Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] LPs digitalisieren

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 535
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

[gelöst] LPs digitalisieren

Beitrag von edgarkls » 29. Apr 2006, 23:43

Mal ne ganz andere Frage: Ich habe noch so um die 2.000 Vinyl-LPs, von denen die meisten nie als CD wiederveröffentlicht worden sind. Um die Dinger möglichst zu schonen, will ich sie jetzt irgendwann mal digitalisieren. Ich weiß nur nicht so recht, wie am Besten. Geht das so ganz einfach über die Soundkarte? Und, wenn ja, wie ist die Qualität (dass ich anschließend noch nachbearbeiten muss, mit Audacity oder Rezound, ist mir schon klar)? Hat jemand Erfahrung mit sowas und kann mir den einen oder anderen Tip geben?

Werbung:
Benutzeravatar
Pilz
Member
Member
Beiträge: 199
Registriert: 12. Mai 2005, 17:46
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Pilz » 30. Apr 2006, 04:17

Hej edgarkls

Wenn dein Plattenspieler einen Highlevelausgang hat, kannst du den einfach an die AUX-Buchse deiner Soundkarte anschließen. Wenn der Plattenspieler nur einen Lowlevelausgang hat (so wie das damals üblich war, vor der CD), dann wirst du wohl Probleme bekommen, da das Signal zu schwach ist. Dann musst du mal in einem Audioladen nach einem Entzerr-Vorverstärker Ausschau halten. Der verstärkt das Signal dann auf die heute üblichen 50mV.
Nutz mal Google, dort wirst du sicherlich eine ganze Reihe an Treffern zu diesem Thema finden.

Grüße
Stefan

edit
Erfahrung von wegen Qualität habe ich damit keine, ist halt das technische Gedönse, was im laufe der Jahre noch so hängen geblieben ist.
/edit
Jeder Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit!

mca
Hacker
Hacker
Beiträge: 351
Registriert: 10. Okt 2004, 00:27

Beitrag von mca » 30. Apr 2006, 09:44

Moin edgarkls,
ich habe bereits einige Schallplatten digitalisiert und bin zufrieden mit Audacity und mp3 mit 192kb. Du fragst nach ein paar Erfahrungen?

- Benutze möglichst Deine Soundkarte anstelle des onboard-eingangs.
- Benutze den Record-Ausgang Deines Mischpults (nicht Master-) und achte darauf, dass der Ausschlag am Mischpult nicht in den roten Bereich kommt, sonst versaust Du Dir den Ton, bevor er den PC erreicht.
- Lautes Sprechen in der Nähe des Plattentellers hört man später in der Aufnahme (unglaublich aber wahr)
- Suche vor der Aufnahme die lauteste Stelle der Platte und mach eine probeaufnahme mit Audacity, dann kannst Du live die Lautstärke anpassen (eher zu leise als zu laut), normalisieren kannst Du im nachhinein.
- Mach als allererstes eine leere 20-sekündige Aufnahme mit Audacity und mach eine Spektrum-Analyse, darauf siehst Du dann eventuelle Störfrequenzen, Rückkopplungen etc.
- Ich habe leider keinen funktionierenden Rausch- oder Rumpel-filter gefunen. Wenn Du da fündig wirst, lass es mich wissen.

Viel Erfolg!

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 535
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Beitrag von edgarkls » 1. Mai 2006, 12:42

habe gerade mein erstes album digitalisiert, mit audacity. ich musste mir zunächst einen vorverstärker besorgen, aber danach klappte dann alles reibungslos. danke für die tips!!!

Antworten