Seite 1 von 1

[solved] KDETV, neue ATI-Treiber -> schwarzer Bildschirm

Verfasst: 3. Feb 2005, 21:48
von ba0645
Hallo

ich habe bei meinem System das Problem, dass beim Starten von KDETV unter SuSE 9.2 und mit den aktuellen ATI Grafikkartentreibern für X.ORG 6.8.1 der Bildschirm komplett schwarz wird. Man hört die TV-Ausgabe nur noch. Nach dem Umschalten auf eine Textkonsole und anschließendem zurückschalten auf die Grafische Konsole bekommt man ein ganz normales Bild und wie gewünscht auch KDETV als Fenster mit Bild.

in der XF86Config (xorg.conf) steht folgendes drin:

Section "Module"
Load "dbe"
Load "type1"
Load "freetype"
Load "extmod"
Load "glx"
Load "v4l"
Load "dri"
EndSection

Section "Device"
...
Driver "fglrx"
Option "UseInternalAGPGART" "no"
...
EndSection

Section "ServerLayout"
...
option "Clone" "off"
option "Xinerama" "off"
...
EndSection

Section "DRI"
Group "video"
Mode "0660"
EndSection

Es spielt auch keine Rolle welche Optionen ich im KDE TV Programm einstelle: OPEN GL, XVIDEO, XVIDEO shared mem, .....
Ergebnis ist immer das gleiche.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte ? Googlen hat mir nicht wirklich weitergeholfen. Vor dem Update auf die neuen ATI-Treiber hat alles funktioniert. Sollte also vermutlich am Treiber oder Einstellungen in xorg.conf liegen.

Ach ja nochwas, ich habe eine Radeon 9600 und eine miro PCTV Karte in meinem Rechner. Asus A7N8X Deluxe Motherboard.

mfg
Markus

Verfasst: 4. Feb 2005, 09:41
von taki
Bei mir war wichtig, beim Laden des Moduls extmod die DGA-Initialisierung auszuschalten. Wenn ich das nicht mache, ist der Treiber instabil. Einiges geht einfach nicht, das ist erst mal zwar doof, aber nicht so schlimm. Wenn aber das fglrx-Modul erfolgreich geladen ist und man versucht auf GL zuzugreifen, friert der Rechner komplett ein.

Vielleicht hilft Dir auch die Option beim Modul extmod. S. auch hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=132346#132346

:!: ABER VORSICHT mit den Optionen in der unteren Section... Wenn Du den Thread weiterliest, wirst Du feststellen, dass Einstellungen, die bei einem (mir) funktionieren u.U. beim anderen eher noch mehr Fehler auslösen :( :!: