Seite 1 von 1

[solved] Radeon 9800SE Grafikfehler, Pipelines deaktivieren?

Verfasst: 2. Feb 2004, 07:21
von nichterwitz
Ich habe eine Radeon 9800SE und die funktioniert nur einwandfrei mit 4 Pipelines und die sind z.B. unter Windows auch nur aktiviert. Unter Linux läuft die Karte inzwischen, hat aber lauter Grafikfehler, welche nach langem herumprobieren auf die 4 deaktivierten Pipelines zurückzuführen sind. Grund dieser Annahme : Wenn ich unter Windows mit einem modifizierten Treiber, der alle 8 Pipelines aktiviert, arbeite dann habe ich genau die gleichen Darstellungsfehler wie unter Linux. Ich denke die 9800SE wird fälschlicherweise als vollwertige 9800 angesprochen.

Kennt jetzt jemand eine Möglichkeit dies zu unterbinden?

Verfasst: 24. Feb 2004, 12:19
von Gleiches Problem
Gibts keinen der ne Lösung weiß, außer die ChipID auf ne andere (ältere) Grafikkarte zu stellen und so ne sau schlechte performance zu haben?

wie geht das?

Verfasst: 27. Feb 2004, 07:35
von nichterwitz
Hi!
Ich wusste doch dass ich nicht alleine bin :-)
Wie kann man denn die ChipID umstellen?
Würde ich gerne mal ausprobieren, vielleicht reicht mir die Performance ja.

Sorry!

Verfasst: 13. Mär 2004, 23:18
von DarkMaster
Hi,
erstmal sorry, dass ich mich wieder erst soo spät gemeldet habe!

Also ich habe bei mir in der XFConfig-4 unter Device den Eintrag
ChipID 0x4144 hinzugefügt, das entspricht glaube ich einer Radeon 9500 np (also mit 4 pipeline). Es reicht für WarCraft3 (mit WineX) aber es könnt a bissle besser sein.

Kannst auch mal ein bisschen mit der ChipID spielen, es sollte glaube ich alle Radeon 9500/9700/9800 ChipIDs gehen aber leider haben davon alle bis auf 9500np (und eben die 9800se) 8 pixelpipes.

Wenn du noch was besseres findest, poste es bitte wieder hier. DANKE!