Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst) Audacity - kein Aufnahmesignal

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3207
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von abgdf » 18. Jun 2019, 21:01

Christina hat geschrieben:
18. Jun 2019, 18:34
Wo kann ich das in Linux einstellen, dass bei Analogaufnahmen der AD-Wandler z.B. 16bit / 44,1kHz liefert,
oder 16bit / 48kHz oder 24bit / 48kHz?
Beim Bearbeiten kann ich das in Audacity unter "Spuren -> Abtastrate" ändern, aber bei der Aufnahme muss ich genau das einstellen, was die Hardware tatsächlich liefert.
Ich würde sagen in: Audacity/Bearbeiten/Einstellungen/Qualität/Aufnahme-Import-Parameter.

Werbung:
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von josef-wien » 18. Jun 2019, 22:05

Christina hat geschrieben:bei der Aufnahme muss ich genau das einstellen, was die Hardware tatsächlich liefert.
Bei einer analogen Aufnahme stellst Du ein, wie der A/D-Konverter arbeiten soll.

Über USB bekommst Du bereits ein digitales Signal. Dazu kann ich Dich mangels eigener Erfahrungen nur auf die Audacity-Dokumentation verweisen: https://manual.audacityteam.org/man/usb_recording.html

Christina
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Christina » 18. Jun 2019, 23:41

josef-wien hat geschrieben:
18. Jun 2019, 22:05
Bei einer analogen Aufnahme stellst Du ein, wie der A/D-Konverter arbeiten soll.
Wo stelle ich das ein: in ALSA oder in PulseAudio?
Ich meine eine Einstellung wie zum Beispiel die in dieser Bedienungsanleitung auf Seite 7: USB COMPUTER SETTINGS:
https://www.samash.com/wcsstore/SamAsh/ ... plusps.pdf
Zu Linux (Note 2:) steht auf Seite 8 leider nicht viel.

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3207
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von abgdf » 19. Jun 2019, 00:54

Ich würde immer noch sagen: Audacity/Bearbeiten/Einstellungen/Qualität/Aufnahme-Import-Parameter.

Hier ist ein Beispiel für eine SPDIF-Aufnahme mit arecord (das ist ein einfaches alsa-Konsolentool). Das deutet darauf hin, daß auch bei S/PDIF die Samplingrate, usw. im Aufnahmeprogramm eingestellt wird.

In dem pdf zu dem Audio-Interface heißt es übrigens:
WINDOWS 7:
Start=> Settings => Control Panel => Sound => Playback Tab and Recording Tab
Choose: “USB Audio CODEC”
Then: Recording Tab=>Properties=>Advanced and change Default Format to: “2ch, 16bit, 44.1kHz"
16bit, 44.1kHz wird also empfohlen. Ich hoffe, das kommt auch vom DAT-Rekorder so rein.
Na ja, man weiß mehr, wenn man's ausprobiert hat.

Warum muß das überhaupt diese Super-Digitalqualität haben? Na, muß es wohl. ;)

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von josef-wien » 19. Jun 2019, 12:44

Bei Aufnahme einer analogen Quelle müßte der Beitrag vom 18. Juni 2019, 21:01 Uhr, auch für eine über USB angeschlossene Soundkarte gelten. Beim digitalen Signal vom DAT-Rekorder wird nichts umgewandelt (sondern allenfalls nach der Datenübertragung auf den PC im nächsten Schritt eine gezielte Qualiltätsverschlechterung vorgenommen), aber dazu kann ich nichts beitragen.

Christina
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Christina » 19. Jun 2019, 17:51

Hallöle.
Ein DAT-Recorder nimmt im SP-Mode mit 48 kHz auf, außer beim digitalen Überspielen einer Audio-CD: Dann hat diese Bandaufnahme die originale 44,1 kHz Abtastrate der CD.

Also wenn ich euch richtig verstehe, dann wird in Audacity die Projektrate (z.B. 44100 Hz) nicht nur innerhalb von Audacity verwendet, sondern gleichzeitig an ALSA übermittelt, damit ein AD-Wandler die richtige Abtastrate liefert.
Für ganz einfache Analogaufnahmen möchte ich nicht den AD-Wandler im DAT-Recorder benutzen. Das geht genauso gut mit der USB-Soundkarte.

Ich habe auch noch nie Aufnahmen mit Audacity gemacht, nur wenn ich jetzt die DAT-Kassetten auf die Festplatte überspiele, möchte ich schon, dass es bitgenau ist. Deswegen frage ich so penibel (Entschuldigung) nach den Einstellungen in ALSA oder PulseAudio. Hier hatte ich schon einen Artikel dazu gefunden: https://linuxwiki.de/PulseAudio Die Einstellungen sind aber anscheinend unnötig (und 24bit 192kHz auch gesponnen finde ich).

Mit FLAC schafft man dann so Faktor 2—2,5 Komprimierung der WAV-Dateien. Jetzt muss die neue Box erst mal da sein…

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3207
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von abgdf » 19. Jun 2019, 21:03

Also, hier ist der Phono Plus mit "bis zu 48 kHz" angegeben. Das könnte also auch klappen.
Ich weiß aber nicht, ob er digital eingehende Daten dann auch digital zum Speichern als .wav weitergibt.
Oder ob er den eingebauten D/A-Wandler verwendet, so daß die Daten analog im Aufnahmeprogramm ankommen, und dann als .wav wieder digital gespeichert werden (das wäre dann nicht bitgenau). :???:
Ich vermute mal, Letzteres, glaube aber, daß das trotzdem gut klingen wird. Ich habe leider keine Erfahrungen mit S/PDIF oder DAT, Aufnahmen waren bei mir immer analog.

Hier ist ein Video von jemandem, der ein sog. internes "DDS Laufwerk" verwendet, in das man DAT-Kassetten einlegen und den Inhalt mit bestimmten Windows-Programmen direkt als .wav abspeichern kann.
Auf ebay gibt es wohl solche Laufwerke (< 100 EUR), aber ich habe keine Erfahrung damit, wie man sie am besten anschließt (SCSI, hat das noch jemand?).
Ich finde da auch ein internes Laufwerk, das trotzdem irgendwie USB verwendet. Stromanschluß sieht wiederum wie bei einem internen DVD-Laufwerk aus. Seltsam. Kann ich nicht viel zu sagen.
Analog hin oder her, ich würde mich trotzdem für ein gutes USB-Audio-Interface entscheiden, bevor ich so'ne exotische Hardware-Frickelei anfangen und mir ggf. noch den Rechner zerschießen würde.

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von josef-wien » 19. Jun 2019, 23:36

Ich habe ein bißchen nach "dat recorder" und "audacity" gesucht. Vor allem Appendix B könnte Dir helfen: https://siarchives.si.edu/sites/default ... 2010_0.pdf

Ansonsten könnte Dich die Suche nach "forum" und "audacity" weiterbringen, aber sehr verbreitet wird Dein Anliegen wohl nicht sein.

Christina
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Christina » 20. Jun 2019, 11:25

Das mal mal ein guter Artikel. Danke!
Ich bin gerade bei Appendix A angekommen und hier ist mein Problem / meine Frage:
Audio Settings
The computer, a Mac Pro 4.1, used in the digital-to-digital conversion and playback
needs its audio settings correctly set. For the Mac, accessing the Audio Midi Setup in the
Utilities folder will allow changes to the audio input and output settings.
Die Einstellung von Bit- und Abtastrate in Audacity werden anscheinend nicht ans Mac-Betriebssystem weitergereicht.
In Windows Vista/7/8/10 ist das definitiv auch nicht so, was ich bisher gelesen habe.

In Appendix B wird eine Einstellung in Audacity 1.2.5 genannt, die ich in meiner Version 2.2.2 so nicht finden kann.
Do not modify audio device settings (such as sample rate)
Wie kann ich überprüfen, ob Audacity bei der Aufnahme unter Linux (Leap 15.1) dafür sorgt, dass diese Einstellung (44,1kHz oder 48kHz) in der ganzen Kette beibehalten wird? Hier suche ich einen Artikel darüber oder eine Dokumentation.


Diese blaue 8€-NoName-USB-Sound-Box gibt am S/PDIF-Ausgang immer 48kHz aus, auch wenn ich eine Audio-CD (Leap 15.1 mit VLC-Player) abspiele. Da passiert also etwas, das so gar nicht sein sollte!
Am PC-Motherboard habe ich auch einen optischen Digitalausgang, der bei einer Audio-CD auch wirklich 44,1kHz hat.

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 413
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Gräfin Klara » 20. Jun 2019, 12:37

Alle Programme wie VLC oder Audacity sind digitale D/A/D Converter.
D.h. digitale Daten werden nach analog aufbereitet, in gewählter Bitbreite und Abtastrate wieder digitalisiert und dem System zugeführt.
Nur so sind Samplingrate und Bits per Sample einstellbar. Digitale Daten vom DAT-Recorder sind "semi optimal". Eine Konvertierung
sollte also nicht vorgenommen werden. Bei einer niedrigeren Abtastrate wird die Qualität vermindert, bei einer höheren werden die entstehenden
Leerstellen je Sample mit Rauschen gefüllt, bei Wahl der gleichen Abtastrate kann je nach Qualität der Software ebenfalls ein Qualitätsverlust
auftreten. Konvertierung ist fast immer mit Verlusten verbunden. Deshalb gibt es ein Austauschverfahren digitaler Audiodaten, AES/EBU (AES3).
Ich denke, dass du mit dem Programm arecord mit der Option raw dem am Nächsten kommst.
# arecord -L
sollte deinen S/PDIF (ist eine PCM - Pulse Code Modulations Schnittstelle) listen.
Nach der Datenübertragung aber nicht Konvertierung kannst du immer noch mit Audacity verlustfrei die rohen Daten bearbeiten.

Das ist nur ein Hinweis auf die Arbeitsweise solcher Programme, eine Spezialistin für Audio-Visuelle Belange bin ich nicht.

Gruß
Gräfin Klara

Christina
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Christina » 20. Jun 2019, 13:53

Hi Gräfin Klara,
im Online-Manual steht, dass Audacity unter Linux per ALSA oder PulseAudio aufnehmen kann.
https://wiki.audacityteam.org/wiki/Mixer_Toolbar_Issues
https://manual.audacityteam.org/man/device_toolbar.html
Und das erklärt auch, warum ich zu Anfang überhaupt kein Aufnahmesignal in Audacity hatte.

Puh. Ich hätte nicht gedacht, dass die Aufnahme am PC so eine Einstellungsfülle mit sich bringt.
arecord per Kommandozeile schaue ich mir auf jeden Fall an, das hatte auch abgdf schon geschrieben.
abgdf hat geschrieben:
19. Jun 2019, 00:54
Hier ist ein Beispiel für eine SPDIF-Aufnahme mit arecord (das ist ein einfaches alsa-Konsolentool).

Code: Alles auswählen

arecord -L
null
    Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
default
    Default ALSA Output (currently PulseAudio Sound Server)
sysdefault:CARD=Generic_1
    HD-Audio Generic, ALC889 Analog
    Default Audio Device
front:CARD=Generic_1,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC889 Analog
    Front speakers
sysdefault:CARD=Device
    USB Sound Device, USB Audio
    Default Audio Device
front:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    Front speakers
surround21:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    2.1 Surround output to Front and Subwoofer speakers
surround40:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    4.0 Surround output to Front and Rear speakers
surround41:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    4.1 Surround output to Front, Rear and Subwoofer speakers
surround50:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    5.0 Surround output to Front, Center and Rear speakers
surround51:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    5.1 Surround output to Front, Center, Rear and Subwoofer speakers
surround71:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    7.1 Surround output to Front, Center, Side, Rear and Woofer speakers
iec958:CARD=Device,DEV=0
    USB Sound Device, USB Audio
    IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Output
"USB Sound Device" ist das blaue Kästchen für 8€.
Ein "IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Input" wird aber nicht gelistet.

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 413
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Gräfin Klara » 20. Jun 2019, 15:05

Christina hat geschrieben:
20. Jun 2019, 13:53
Hi Gräfin Klara,
...
arecord per Kommandozeile schaue ich mir auf jeden Fall an, das hatte auch abgdf schon geschrieben.
Diesen Hinweis von abgdf hatte ich übersehen. Wenn auch er der Meinung ist, dann ist arecord die richtige Wahl.
Christina hat geschrieben:
20. Jun 2019, 13:53
"USB Sound Device" ist das blaue Kästchen für 8€.
Ein "IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Input" wird aber nicht gelistet.
Dazu kann ich nichts schreiben.
Szenarien blauer Kästchen um 8€ aus der chinesischen Einöde reichen von seltsamer Reaktion bis hin zur Explosion.

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3207
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von abgdf » 20. Jun 2019, 16:30

Gräfin Klara hat geschrieben:
20. Jun 2019, 15:05
Diesen Hinweis von abgdf hatte ich übersehen. Wenn auch er der Meinung ist, dann ist arecord die richtige Wahl.
Dankeschön. ;)
Christina hat geschrieben:
20. Jun 2019, 13:53
Ein "IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Input" wird aber nicht gelistet.
"arecord -l" (kleines l) und "aplay -l" listen getrennt nach "Capture" und "Playback".
**** Liste der Hardware-Geräte (CAPTURE) ****
Karte 0: ....
Der Output von "arecord -l" wäre ganz interessant.

Einstellungen dazu nimmt man dann in "alsamixer" vor. Mit "Tab" kann man die Ansicht wählen. Nach einmal drücken sollte oben "Element: Capture" stehen. Dann sieht man die Eingänge der Karte.
Die Eingänge kann man mit den Cursor-Tasten (links, rechts) anwählen. Und: Wenn man dann "m" drückt, wird der Eingang ein-, bzw. ausgeschaltet (ein: Symbol "00", aus: Symbol "MM" unter dem Kanal). "Escape" zum Beenden.

Wie gesagt (auf der oben verlinkten Seite) sollte Aufnehmen mit arecord mit einem Befehl wie diesem möglich sein, wenn in alsamixer der Aufnahmekanal eingeschaltet ist:

Code: Alles auswählen

arecord -D hw:0,1 -f dat -r 48000 -c 2 -d 30 -t raw file.raw
Problematisch ist hier das "-D hw:0,1". Wie das bei Dir heißen muß, hängt von der Ausgabe von "arecord -l" bei Dir ab. "-D hw:0,0" wäre z.B. möglich.

@Christina: Ganz grundsätzlich kann man unter Linux Informationen zu Programmen in den sog. "man"-Seiten (man = Manual) abrufen. "man arecord" gibt z.B. Informationen zu arecord, etwa über Optionen. Mit den Cursor-Tasten (runter, hoch) kann man sich auf den Seiten bewegen, mit "q" beendet man die "man"-Seite.

Das ist viel zu lernen. Aber es lohnt sich. Nach einer Weile findet man sich immer besser und besser in Linux zurecht.

Christina
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Christina » 20. Jun 2019, 21:14

Mit der "Blue-Box":

Code: Alles auswählen

arecord -l
**** Liste der Hardware-Geräte (CAPTURE) ****
Karte 1: Generic_1 [HD-Audio Generic], Gerät 0: ALC889 Analog [ALC889 Analog]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: Generic_1 [HD-Audio Generic], Gerät 2: ALC889 Alt Analog [ALC889 Alt Analog]
  Sub-Geräte: 2/2
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
  Sub-Gerät #1: subdevice #1
Karte 2: Device [USB Sound Device], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
In AlsaMixer v1.1.5 F6: Soundkarte 2 "USB Sound Device", dann unter F4: Aufnahme werden vier Eingänge angezeigt:
PCM    Line    Mic    S/PDIF In

Die neue "Black-Box" kann der Verkäufer erst am Samstag verschicken.

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3207
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von abgdf » 21. Jun 2019, 17:57

Ja gut, dann stell' es doch in alsamixer mal so ein, daß bei "USB Sound Device" nur "S/PDIF In" aktiv ist (SPDIF auf "00", die anderen auf "MM" (mute)), und gib' "S/PDIF In" auch etwas Eingangslautstärke (der vertikale Balken).
Und dann auf der Konsole:

Code: Alles auswählen

arecord -D hw:1,0 -f dat -c 2 -d 30 -t raw file.raw
Kommt dann über den SPDIF was an oder gibt es 'ne Fehlermeldung?
Wird eine Datei "file.raw" im aktuellen Verzeichnis erzeugt? ("ls *raw", um zu gucken.)

Christina
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Christina » 26. Jun 2019, 09:53

Hallöle,
in AlsaMixer 1.1.5 habe ich für die 8€-Blue-Box als Aufnahme S/PDIF In eingestellt. Dann CD-Player an und

Code: Alles auswählen

arecord -D hw:1,0 -f cd -c 2 -d 30 -t raw file.raw
und in Audacity als Rohdaten importiert (Signed 16-bit PCM, Big Endian, 2 Kanäle (Stereo))

Komisch: Mit "-f cd" sollte doch "(16 bit little endian, 44100, stereo) [-f S16_LE -c2 -r44100]" aufgenommen werden.
Die Hüllkurve enthält jedoch nur leichtes Rauschen und ein paar Knackser. So hört es sich auch an.
Wie komme ich anhand "arecord -l" auf die Zuordnung "hw:1,0" fürs [USB Sound Device]?

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von josef-wien » 26. Jun 2019, 12:14

Christina hat geschrieben:Karte 2: Device [USB Sound Device], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
Ich würde einmal

Code: Alles auswählen

-D hw:2,0
oder

Code: Alles auswählen

-D default:Device
probieren.

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3207
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von abgdf » 26. Jun 2019, 15:59

Christina hat geschrieben:
26. Jun 2019, 09:53
Wie komme ich anhand "arecord -l" auf die Zuordnung "hw:1,0" fürs [USB Sound Device]?
Bei meinem einfachen Soundchip sieht "acrecord -l" so aus:

Code: Alles auswählen

**** Liste der Hardware-Geräte (CAPTURE) ****
Karte 0: NVidia [HDA NVidia], Gerät 0: ALC889 Analog [ALC889 Analog]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 0: NVidia [HDA NVidia], Gerät 2: ALC889 Alt Analog [ALC889 Alt Analog]
  Sub-Geräte: 2/2
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
  Sub-Gerät #1: subdevice #1
Und ich kann mit "hw:0,0" was aufnehmen. Ich gehe davon aus, daß das "0,0" "Karte 0, Sub-Gerät 0" bedeutet.
Bei Deiner Ausgabe schien mir die USB-Soundkarte auf 1 zu sein. Daher dachte ich "hw:1,0".
Aber ich würde mal mit diesen Werten rumspielen.

"-f dat" geht nicht?

Ansonsten: Kompliment, wie gut Du mitarbeitest! :thumbs:

Christina
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von Christina » 26. Jun 2019, 20:06

josef-wien hat geschrieben:
26. Jun 2019, 12:14
Christina hat geschrieben:Karte 2: Device [USB Sound Device], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
Ich würde einmal

Code: Alles auswählen

-D hw:2,0
probieren.
Danke, so funktioniert die Aufnahme zumindest über den LINE IN an der Blue-Box.
Wenn ich in AlsaMixer 1.1.5 dann von Aufnahmequelle LINE auf S/PDIF In wechsel, wird beim Importieren in Audacity [Signed 8-bit PCM, Little Endian, 2 Kanäle (Stereo)] angezeigt. Und die Wellenform zeigt nur Stille an.
Der optische Digitalausgang am CD-Player funktioniert natürlich (habe ich gerade eben nochmal getestet).
abgdf hat geschrieben:
26. Jun 2019, 15:59
"-f dat" geht nicht?
Das teste ich erst, wenn S/PDIF mit dem CD-Player klappt. Mit dem DAT-Recorder mache ich keine Experimente.
Ansonsten: Kompliment, wie gut Du mitarbeitest! :thumbs:
Wie meinst du das?

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3207
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Audacity - kein Aufnahmesignal

Beitrag von abgdf » 27. Jun 2019, 00:14

Christina hat geschrieben:
26. Jun 2019, 20:06
ich hat geschrieben:Ansonsten: Kompliment, wie gut Du mitarbeitest! :thumbs:
Wie meinst du das?
Na ja, die meisten Leute, die hier neu posten, stellen 'ne Frage, und wenn die nicht gleich nach den ersten ein bis zwei Antworten gelöst ist, gucken sie sich das Thema gar nicht mehr an, geschweige denn, daß sie die Ausgabe eines Diagnoseprogramms posten, um die sie gebeten wurden. Manche lehnen es auch ganz ab, überhaupt eine Konsole zu öffnen. Oft weiß man den Grund gar nicht, weil sie sich einfach nicht mehr melden.
Da erfreut es einen eben, wenn jemand auch über längere Zeit am Ball bleibt. Dann wird das nämlich meistens was. Auch mit Linux insgesamt.

Ich bin mal gespannt auf das neue Audio-Interface. Mit der China-Box scheint das ja irgendwie nicht zu gehen. Sowas kommt leider auch vor.

Antworten