Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 942
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Beitrag von gm2601 » 20. Jan 2019, 14:36

Hallo Josef,

nein den Fernseher als Monitor zu verwenden habe ich nicht vor. Ich dachte eher an eine neue Recveiver-Kiste, habe aber noch nichts Überzeugendes gefunden.
Meine Ergebnisse bisher sind bar jeglicher Logik, denn einige Filme lassen sich nach Umwandlung zu name.mp4 problemlos abspielen, andere widersetzen sich jedem Versuch. Auf der anderen Seite habe ich mit Arte, NDR, BR-Süd, egal ob neuer, alter, uralter Film, keinerlei Probleme. Aufnehmen mit Comag-PVR oder Kaffeine, schneiden mit Avidemux, ... am TV abspielen und, wie früher mit Simple-DVB-T, happy sein. :irre:
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Werbung:
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5281
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Beitrag von josef-wien » 20. Jan 2019, 16:19

josef-wien hat geschrieben:
11. Jan 2019, 17:35
Nach bisherigen Aussagen tritt Dein Problem ausschließlich beim Audio-Codec "A_EAC3" auf.

Dein heutiger Beitrag liefert keine Erkenntnisse.

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 942
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Beitrag von gm2601 » 21. Jan 2019, 15:08

josef-wien hat geschrieben:
11. Jan 2019, 17:35
Dein heutiger Beitrag liefert keine Erkenntnisse.
Der Beitrag war auch mehr als Zeichen abnehmender Resignation zu verstehen. :/
Nach bisherigen Aussagen tritt Dein Problem ausschließlich beim Audio-Codec "A_EAC3" auf.
So mein Eindruck, selbst ein alter Film neulich, mit A_AAC-2, war synchron und seit Deinem guten Tipp A_EAC3-Filme in MP4 zu packen, komme ich mit denen bisher (= 4 Filme) auch gut zurecht.
Ich gestehe, dass ich mich mit "mkvtoolnix-gui" noch nicht sehr auseinandergesetzt habe, nachdem das Umpacken per Avidemux klappte (...und meine Enkeltöchter auch Zeit beanspruchen)

Danke!
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5281
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Beitrag von josef-wien » 21. Jan 2019, 17:23

Ich lese aus Deinem heutigen Beitrag heraus, daß alles funktioniert. Bei Videos mit dem Audio-Codec "A_EAC3" mußt Du mit Avidemux einen MP4-Container für Dein Abspielgerät erzeugen, bei den anderen Audio-Codecs kann es sowohl ein MP4- als auch ein Matroska-Container sein. Wo ist jetzt noch ein Problem?

MKVToolNix habe ich zur Analyse ins Spiel gebracht. Brauchen wirst Du es nicht, es sei denn, Dein Abspielgerät kann bei einem Matroska-Container mit Kapiteln umgehen und ermöglicht Dir, analog zu einer DVD zum nächsten oder vorhergehenden Kapitel zu springen bzw. ein Kapitel gezielt anzuwählen.

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 942
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Beitrag von gm2601 » 21. Jan 2019, 22:04

josef-wien hat geschrieben:
21. Jan 2019, 17:23
Wo ist jetzt noch ein Problem?
Im Moment sieht mir das Problem mehr oder weniger nach einer Fleißarbeit aus, denn ich habe etliche mkv-Dateien, die ich trotz der Tonverschiebung aufgehoben habe, in der Hoffnung auf eine Lösung.
Ich muss also alle meine mkv abklappern, ob ok oder nicht, und die die asynchron sind versuchen über MP4 geradezubiegen.

Wenn ich damit fertig bin gebe ich nochmal Bescheid.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5281
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Beitrag von josef-wien » 21. Jan 2019, 23:31

Um die Dateien zu finden:

Code: Alles auswählen

ls -1 *.mkv | while read dateiname ; do mkvinfo "$dateiname" | grep A_EAC3 && echo "$dateiname" ; done

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 942
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: DVB-T2 Bild und Ton synchronisieren?

Beitrag von gm2601 » 23. Jan 2019, 12:14

Hallo Josef,
...zu finden
Shellzauberer! :thumbs:

Vielen Dank für die Syntax, die hat meine Sucherei stark beschleunigt.

Unter meiner Sammlung waren weniger mit dem Audio-Codec "A_EAC3", als ich befürchtete. Ich hatte wohl doch die meisten bereits frustriert über den Jordan befördert.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Antworten