Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netzwerkkonfiguration über die Shell?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benny

Netzwerkkonfiguration über die Shell?

Beitrag von Benny » 4. Dez 2003, 11:50

Hallo,

ich muß ein Referat in der Schule halten über Netzwerkkonfiguration unter SuSE Linux 8.0 oder 9.0.
Ich wollte mehrere Lösungswege vorschlagen, unteranderm die über die Shell.
Ich weiß das man mit ifconfig arbeiten muss, aber er übernimmt es nicht.

Ist dies überhaupt richtig:

Code: Alles auswählen

ifconfig eth0 192.168.0.99 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.0.225
wie sieht das aus mit dem route?
danach muss ich doch dies machen:

Code: Alles auswählen

route add default gw 192.168.0.1
So weit sieht das ja ganz gut aus, aber wenn ich über KDE ins YaST2 gehe, wurde die Netzwerkkonfiguration nicht geändert.

Kann mir bitte einer Helfen, ob das überhaupt machbar ist!

Besten Dank

Benny

Werbung:
muaddib2
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24. Dez 2003, 19:44

Beitrag von muaddib2 » 24. Dez 2003, 20:15

Die Befehle, die Du da gefunden hast sind soweit OK.

Wenn Du über Yast die Netzwerkkarten konfigurierst, werden im Verzeichnis /etc/sysconfig/network Konfigurationsdateien erstellt, z.B. ifcfg_eth0 für die 1. Netzwerkkarte. Ein Script (ich glaube /etc/init.d/network) saugt sich beim Bootvorgang die Informationen dort heraus und generiert daraus genau die Befehle, die Du von Hand eingegeben hast.

Wenn Du diese Dateien von Hand erzeugen würdest, wäre die Konfiguration die Du von Hand erzeugt hast, auch im yast zu sehen

Antworten