Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Homepage erstellen unter SuSE?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
DaBomb

Homepage erstellen unter SuSE?

Beitrag von DaBomb » 28. Nov 2003, 19:18

Hi,

hat von Euch einer einen guten Tip, mit welchem Programm ich websides am besten mit Linux erstelle?
Habe mir die beim O-Office mitgelieferte Komponente und auch das Mozillatool schon angetan, jedoch muss ich sagen, dass ich einiges vermisse. Ursprünglich habe ich meine Pages mit Frontpage erstellt und dann das html-script von Hand nachträglich angepasst und den unnötigen Schrott, den Frontpage einfügt gelöscht.

Hat jemand eine echte Alternative zu bieten?

Werbung:
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte » 28. Nov 2003, 19:25

ich mache alles mit quanta und http://selfhtml.teamone.de (siehe sig und www.wiz.uni-kassel.de/fsr u.a)

wenn du allerdings einen wysiwyg editor suchst, dann sieht es düster aus, das mozilla tool kommt da am ehesten ran (es soll aber auch etwas macromediamäßiges für linux geben, doch nix genaues weiß man nicht!)

ansonsten ist bluefish noch ein guter html-editor, quanta gefällt mir persönlich jedoch besser!

p.s.: zu frontpage ist fast alles eine alternative...
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 28. Nov 2003, 21:09

Quanta-plus ist ein Wahnsinnsteil, aber eben kein WYSIWYG, man sollte schon HTML können. Heute meine ich aber handcodierte Seiten sind ziemlich out, CMS auf PHP/SQL-Basis sind wesentlich reizvoller. PostNuke ist z.B. auch recht einfach zu installieren.

tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte » 28. Nov 2003, 22:04

moenk hat geschrieben:Quanta-plus ist ein Wahnsinnsteil, aber eben kein WYSIWYG, man sollte schon HTML können. Heute meine ich aber handcodierte Seiten sind ziemlich out, CMS auf PHP/SQL-Basis sind wesentlich reizvoller. PostNuke ist z.B. auch recht einfach zu installieren.
das ist war, dass handcodierte seiten etwas außer mode sind, aber für eine einfache seite gleich ein cms??? zudem sind die cms meist für "nicht breitbandsurfer" sehr unangenehm...und wer hat schon php und mysql???
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.

zerberos
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 28. Nov 2003, 14:21

Beitrag von zerberos » 28. Nov 2003, 22:50

hmm, also ich finde das von hand programmieren gerade das reizvolle an homepage basteln. einfach so ne page z.b mit phpnuke oder phpkit kann doch jeder. sowas selbst zu machen finde ich viel besser.


Nun zu deinen Problem. Versuch mal dreamweaver unter wine zum laufen zu bringen. bin ich auch gerade dran!

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 29. Nov 2003, 08:53

Gefragt war oben eine Alternative um Websites zu erstellen. Diese CMS finde ich recht problemorientiert: Da will jemand eine Seite um dies und das im Internet schreiben zu können, für den Sportverein oder sonstwas.
Wenn da nun mit Dreamweaver oder Frontpage was zusammengeklickt wird ist das ungünstig in der Wartung, das kann dann nur der Webmaster. HTML codieren ist erst recht nicht jedermanns Sache.
Ich warte schon darauf dass die ersten Pakete mit PHPNuke oder sowas von den grossen Providern kompett nutzbar bereitgestellt werden. Im kleinen gibts das schon, die grossen setzen noch eher auf Web-Editoren wie CM4ALL, die WYSIWYG als online-Applikation nachahmen.

DaBomb

Beitrag von DaBomb » 29. Nov 2003, 10:56

Hi,

erstens: Das fast alles ne Alternative zu FrontPage ist, ist mir auch klar. eigentlich lehne ich grundsätzlich alles aus dem Hause MS ab. ;)

Wo bekomme ich denn PostNuke her? Ist das Lizenzfrei?

DreamWeaver lief unter wine leider nicht. Liegt möglicherweiße am Release? Na ja, war von einem Kumpel seine Sicherheitskopie...

Gibts eigentlich so was in der Richtung von Flash unter Linux? Oder kann ich Flash unter wine nutzen?

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 29. Nov 2003, 12:52

Für die Suche nach PostNuke ist Google Dein Freund, das ist OpenSource und wird ständig weiterentwickelt. Das wird auf einem LAMP-Rechner installiert und dann hast Du mit HTML nicht mehr viel zu tun, das ist so ähnlich wie früher ein Mailbox-System.
Hier ein Beispiel, wie so etwas kaum modifiziert aussieht: http://www.vgasoft.de/

Benutzeravatar
maniac1810
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 3. Dez 2003, 08:08

zurück zum Thema...

Beitrag von maniac1810 » 5. Dez 2003, 08:45

HTML Editor unter Linux: Eine Möglichkeit ist unter anderem noch bluefish den bekommst du hier:
http://bluefish.openoffice.nl/

Edit: sorry, hatte vorhin überlesen, daß tomte den bluefish schon genannt hatte :oops:

tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Re: zurück zum Thema...

Beitrag von tomte » 5. Dez 2003, 09:00

maniac1810 hat geschrieben:HTML Editor unter Linux: Eine Möglichkeit ist unter anderem noch bluefish den bekommst du hier:
http://bluefish.openoffice.nl/

Edit: sorry, hatte vorhin überlesen, daß tomte den bluefish schon genannt hatte :oops:
macht doch nichts, doppelt hält besser - aber da wäre es vielleicht besser quanta doppelt zu nennen...
bluefish ist aber auch auf den normalen suse cds/dvd mit drauf!
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.

Benutzeravatar
maniac1810
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 3. Dez 2003, 08:08

Beitrag von maniac1810 » 5. Dez 2003, 09:20

ich hab das immer so gemacht, daß ich mehrere Tools benutzt hab. Eins was den HTML Code erstellt und einen Editor für php. So bin ich persönlich immer am besten klargekommen.

Micha

Antworten