Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Suse 9.2 Centrino hotplug

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
jph
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 12. Sep 2004, 23:37

[gelöst]Suse 9.2 Centrino hotplug

Beitrag von jph » 21. Feb 2005, 19:02

hallo,

ich habe suse 9.2 auf einem Centrino notebook mit Intel 2100er WLAN installiert.
Boot-Log:
Setting up network interfaces:
lo
lo IP address: 127.0.0.1/8
done eth0 device: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
eth0 No configuration found for eth0
unusedWaiting for mandatory devices: wlan-bus-pci-0000:01:02.0
20 19 17 16 15 14 13 12 10 9 8 7 6 5 4 2 1 0
wlan-bus-pci-0000:01:02.0 No interface found
Das Wlan funktioniert dann erst dann, wenn ich einmal in der YAST den Netzwerkbereich geöffnet habe und wieder geschlossen habe.

Wie kriege ich es hin, dass das WLAN auch direkt nach dem starten funktioniert??

Danke

Grüße

Jan

Werbung:
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus » 21. Feb 2005, 21:19

HAllo,

setze mal in die etc/init.d/boot.local den BEfehl: ifup "Interfacename" ein-natürlich ohne "".

dann könnte das Device vor dem Runlevel 5 gestartet werden.

Es gibt auch eine Möglichkeit in YAst wann das Gerät gestartet werden soll.in der Konfiguration der Netzwerkkarte unter "ERWEITERT" oder ähnlich.

Diskus

jph
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 12. Sep 2004, 23:37

Beitrag von jph » 22. Feb 2005, 08:39

leider kein Effekt dadurch. Es läuft nur, wenn ich einmal YAST(modul netzwerk) aufmache und dann wieder zu mache..

in der YAST steht, dass die Karte beim Systemstart gestartet werden soll.

Muss ich da "Benutzergesteuert" aktivieren, damit dass auch andere außer root dürfen??

Grüße

Jan

Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus » 22. Feb 2005, 09:16

Hallo,

weißt du wie der Modulname des Treibers heißt-wenn ja--

setze dann mal in die /etc/init.d/boot.local :modprobe <modulname> ein
und das "Ifup" wieder raus
und dann Neustart.

Diskus
Suse9.0;Suse9.1;Suse9.2;Gentoo2005.0-Kernel2.6.10-r5

jph
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 12. Sep 2004, 23:37

Beitrag von jph » 23. Feb 2005, 17:35

mein modul müsste doch ipw2100 sein oder?

jph
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 12. Sep 2004, 23:37

Beitrag von jph » 23. Feb 2005, 17:42

Es funktioniert!!!!

Mittels

modprobe ipw2100 in der Datei /etc/init.d/boot.local lädt das Modul sofort beim hochfahren.
Super!!! Danke! ich hab da ewig für gesucht und 100 lösungen ausprobiert und nix klappte... was so 2 befehle ausmachen ;-)

Grüße

Jan

Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus » 23. Feb 2005, 18:24

HAllo,

schön das es läuft-viel Spaß damit

Diskus
Suse9.0;Suse9.1;Suse9.2;Gentoo2005.0-Kernel2.6.10-r5

uomo
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 26. Sep 2004, 19:55
Wohnort: Düsseldorf / NRW
Kontaktdaten:

Auch von mir Dank an DisKus für den Tipp !!!

Beitrag von uomo » 25. Feb 2005, 22:09

Ich hatte das gleiche Problem, jedoch mit anderer Hardware. Ich mußte über die shell mit: modprobe ndiswrapper das wlan manuell starten, erst dann lief es. Mir ist das nach einem update des Kernels passiert, vorher lief alles wunderbar. Nach EInbau des Tipps läuft es wieder wie früher. Das Netzwerk kommt mit dem Systemstart! Ohne den linux-club wäre der Ofen bei aus gewesen! Daher ein fettes Danke, wirklich super dieses Forum!!! Das muß einfach mal gesagt werden.

uomo

Suse 9.1 prof mit allen updates via apt und/oder YAST, KDE 3.3.. Alles läuft auf SONY VAIO F403, 450 MHz, 256 RAM. Das Teil war bei den SUSE Vorgängerversionen sehr zickig, doch ab 9.1 läuft es wie verrückt.
Pack es an **** Leute

scherzkecks
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 7. Mär 2005, 14:52

Für die Newsbee's

Beitrag von scherzkecks » 7. Mär 2005, 14:56

Könnt ihr das nicht mal schritt für schritt posten wie das geht.
Sozusagen eine kleine Anleitung.
Ich hab das alles mal mit dem Kwifi-Managger probiert.
Der meldet mir dass er verbunden hat, aber wenn ich mit firefox versuch zu verbinden, dann passiert nix.

dankeeeee

uomo
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 26. Sep 2004, 19:55
Wohnort: Düsseldorf / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von uomo » 7. Mär 2005, 16:06

hallo scherzkecks,

mach doch mal ein paar weitere Angaben welche Distribution, Fehlermeldungen usw. , Muster siehe hier oben wie "jph" das gemacht. So kann dir keiner helfen.

Gruss uomo
Pack es an **** Leute

Antworten