Seite 1 von 1

Roaming Profiles - Icons tauchen wieder auf

Verfasst: 10. Nov 2004, 07:44
von Side2Linux
Hallo zusammen

Ich habe folgendes kleines Problem:

Sobald ich mich am nächsten morgen mit Win2000 am Sambaserver anmelde, erhalte ich alle am vorabend gelöschten Isons wieder auf dem Desktop oder in der Schnellstartliste. Neue Icons können hingegen hinzugefügt werden. Alte jedoch lassen sich nicht löschen.

Greife ich per Explorer auf mein Profilverzeichnis zu \\samba01\profiles\root kann ich neue Dateien erstellen und diese wieder löschen.

Suse 9.0 (Kernel 2.4) mit Samba 3.0.8
(gleiches Problem hatte ich auch unter 3.0.7)

Danke für einen Tipp

TSelector

Verfasst: 10. Nov 2004, 22:23
von sparky
Hallo,

schau mal auf dem Windows-Client über die gpedit.msc nach den Einstellungen für die Benutzerprofile. Das muss keine Einstellung vom Samba sein, sondern könnte viel eher eine Geschichte vom Client her sein.

Verfasst: 11. Nov 2004, 12:45
von Side2Linux
Hallo Tobias

Danke für Deinen Hinweis. Nur leider weiss ich nicht wo ich mit suchen beginnen soll. Hat dies etwas mit Offline Synchronisation zutun?

Bei mir werden die Profile nach dem Abmelden nicht auf dem Client gelöscht.

Mein Wunsch wäre folgender:

Ich lösche unter "C:\Dokumente und Einstellungen\root\Startmenü\Programme\" also in meinem Startmenü den Unterordner "DiscScanX". Dieser sollte nach dem Abmelden auch unter \\samba01\profiles\root\Startmenü\Programme gelöscht werden. Dies passiert aber nicht.

Im Explorer kann ich aber maunel diesen Ordner unter \\samba01\profiles\root\Startmenü\Programme löschen.

Danke TSelector