Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Internet-Rauswurf, Idle-Timeout bei Modem einstellen?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Bucki
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: 27. Sep 2003, 21:20
Wohnort: Göttingen

Internet-Rauswurf, Idle-Timeout bei Modem einstellen?

Beitrag von Bucki » 6. Okt 2003, 17:29

Seit ich die SuSE 8.2 auf dem PC habe, fliege ich alle paar Minuten aus dem Internet.
Das kann ich nur umgehen, indem ich ordentlich Daten bewege, also Seiten aufrufe etc.
Sobald ich nur noch lese oder eine Antwort/Frage schreibe, macht es klick und ich bin wieder draußen :(
Bin mit Modem online.
Ein solches Verhalten hatte ich auch schon vorher mit der 7.3 - bis ich den Splash Screen deaktiviert habe !!!
Dann lief es durch !
Das soll einer verstehen, wo ist der Zusammenhang :?: :roll:
Auch in der 8.2 wurde durch das Update die Nosplash - Variante übernommen.
Trotzdem habe ich mich gerade wieder neu einwählen müssen :?
Gruß
Bucki
---------------------------------------------------------------
Athlon 64 X2 6400+ / ASUS M2N32-SLI Deluxe / 4GB DDR800 / 2x250GB SATA Hd / GF8600GT / Suse 11.1 pur

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 6. Okt 2003, 20:22

Vielleicht machst Du die Modem-Konfiguration noch einmal komplett neu. Das geht so:
http://sdb.suse.de/de/sdb/html/80_modem_neu.html
Achte darauf dass Du einen sinnvollen Wert für den Timeout angibst, lang genug dass Du noch einen Beitrag schreiben kannst. Ich habe noch kein Modem konfiguriert mit einer aktuellen SuSE und weiss daher nicht ob es dafür eine Angabe zu machen gibt, nehme ich aber an, ist bei DSL ja auch.
Es kann auch sein, dass Dein Provider nach sehr kurzem Timeout trennt. Dann kannst Du so lange Du online sein willst auf einer Shell laufen lassen:
ping 195.222.195.222 -i 5
Dann wird alle 5 Sekunden ein Ping rausgeschickt, damit nicht aufgelegt wird. Die Zeit wähle bitte so gross wie möglich und als IP nimm dann z. B. den DNS des Providers.

Benutzeravatar
Bucki
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: 27. Sep 2003, 21:20
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Bucki » 6. Okt 2003, 20:40

Vielen Dank für die erschöpfende Auskunft :D
Ich habe gerade vielleicht noch etwas interessantes dazu entdeckt.
In der wvdial.conf gibt es bei mir eine Zeile :
Idle Seconds = 180 !!!
Das wären so ungefär die 3 Minuten bis zum Rauswurf :roll:
Bin ich da vielleicht auf die Lösung gestoßen ?
Dann würde eine Erhöhung des Idle-Wertes auf vielleicht 600 Minuten die einfachste Variante darstellen :wink:
Gruß
Bucki
---------------------------------------------------------------
Athlon 64 X2 6400+ / ASUS M2N32-SLI Deluxe / 4GB DDR800 / 2x250GB SATA Hd / GF8600GT / Suse 11.1 pur

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 6. Okt 2003, 20:48

Ncoh besser auf 0: Dann kannst Du Dir selber überlegen wann Du genug im Indernet warst.

Benutzeravatar
Bucki
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: 27. Sep 2003, 21:20
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Bucki » 6. Okt 2003, 21:04

Das ist doch'n Wort - Danke :D
So macht die Linuxerkundung Spaß 8)

Gesagt - getan :
Es funktioniert :D
Gruß
Bucki
---------------------------------------------------------------
Athlon 64 X2 6400+ / ASUS M2N32-SLI Deluxe / 4GB DDR800 / 2x250GB SATA Hd / GF8600GT / Suse 11.1 pur

user

timeout

Beitrag von user » 6. Dez 2003, 14:58

einfach ne utopische zahl rein z.b.32000.dann bleibt die flat immer on.

Antworten