Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[jelöööst] Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
suwelo
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 10. Sep 2010, 17:19
Wohnort: Köllonien

[jelöööst] Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Beitrag von suwelo » 23. Apr 2019, 21:47

Moin zusammen,
ich will mit einem Ubuntu 18.04.1 System ein Win10 share mit meinem Windows User und zugehörigem Passwort mounten.
Das hat auch schon mal funktioniert.

Ich habe dazu in der /etc/fstab nachfolgendes eingetragen, der Mount Point existiert:

Code: Alles auswählen

//rechnername.example.tld/backup-verzeichnis      /mnt/backup     cifs    noauto,users,noexec,nodev,domain=example.tld,nosuid     0       0
Gemountet sollte das an der Console mit nachfolgendem Befehl werden:

Code: Alles auswählen

mount /mnt/backup

Nach dem Absetzen des Befehls erhalte ich jedoch die Message:

Code: Alles auswählen

mount error(112): Host is down
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)
Der nachfolgende Befehl:

Code: Alles auswählen

 smbclient -L //rechnername.example.tld
Listet aber alle shares auf dem WIN10do auf.

cifs-utils:

Code: Alles auswählen

cifs-utils ist schon die neueste Version (2:6.8-1)

An einem Debian 9 System mit dem exakt gleichen /etc/fstab Eintrag wird das share nach Eingabe meines WIN10do Passwortes einwandfrei gemountet. Der gleiche Mount Point existiert auch hier. Der smbclient Befehl wie oben erwähnt funktioniert tadellos.

Ich hab schon verzweifelt im Internet nach einer Lösung gesucht aber keine passende Hilfe gefunden.
Zumeist beziehen sich die Themen auf das ältere SMBFS Dateisystem, das schon längere Zeit aus der Unterstützung und dem Support rausgeflogen ist.

Die Namensauflösung funktioniert an beiden PCs, da der eine Master und der andere Slave ist (Bind9).
Nein, ich habe bisher keinen Versuch unternommen, das ganze mit der IP Adresse zu versuchen, da die Namensauflösung ja funktioniert.


Hat jemand ne Idee?

Danke für eure Hilfe
Zuletzt geändert von suwelo am 23. Apr 2019, 22:55, insgesamt 3-mal geändert.
-= Weil das Pferd hinten ist als höher =-

Werbung:
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1931
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Beitrag von gehrke » 23. Apr 2019, 22:07

Hilft vielleicht das Anhängen von

Code: Alles auswählen

,vers=<arg>
?
https://askubuntu.com/questions/915549/ ... ey-are-not

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1147
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Beitrag von marce » 23. Apr 2019, 22:09

den meist zu findenden Hinweise mit vers=3.0 als Option hast Du schon ausprobiert?

Benutzeravatar
suwelo
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 10. Sep 2010, 17:19
Wohnort: Köllonien

Re: Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Beitrag von suwelo » 23. Apr 2019, 22:13

Moin zusammen,

die "vers=" Option hab ich auch schon ausprobiert, mit 1.0, 1.1, 2.0 und 3.0 funktioniert alles nicht

"vers=3.0"

Code: Alles auswählen

mount error(115): Operation now in progress
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)
Neue Error Nummer

Wenn wir schon dabei sind, ich hatte vor dem letzten Update des Ubuntusystem auch schon den Eintrag mit "credentials" am laufen gehabt.
Aber das geht eben seit dem Update nicht mehr ..

Code: Alles auswählen

credentials=/etc/samba/.smbcredentials
In der credentials Datei sind username, password und domain für das Windows Share hinterlegt.

Mit dem credentials Eintrag in der /etc/fstab bekomme ich nachfolgende Meldung;

Code: Alles auswählen

mount error(112): Host is down
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)
Habe ich übrigens von hier unterhalb von "Eintrag /etc/fstab - Optionen":

https://wiki.ubuntuusers.de/Samba_Client_cifs/
Zuletzt geändert von suwelo am 23. Apr 2019, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
-= Weil das Pferd hinten ist als höher =-

Benutzeravatar
suwelo
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 10. Sep 2010, 17:19
Wohnort: Köllonien

Re: Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Beitrag von suwelo » 23. Apr 2019, 22:52

OK, ich habs gefunden, die

Code: Alles auswählen

ver=2.1
War des Rätsels Lösung.
Meine 1.1 von weiter oben war falsch und mit 2.0 ists auch schiefgegangen.

Das das von einem zum anderen Update solche Probleme verursacht, ist mehr als ärgerlich

:roll:

Danke für die Hilfe
-= Weil das Pferd hinten ist als höher =-

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4345
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: [jelöööst] Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Beitrag von Geier0815 » 24. Apr 2019, 09:00

Muß nicht/nicht nur mit dem Ubuntu-Update zusammen hängen, kann auch irgend so eine Sicherheits-Geschichte unter Windows sein die durch ein dortiges Update rein bzw zur Wirkung kam.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Benutzeravatar
suwelo
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 10. Sep 2010, 17:19
Wohnort: Köllonien

Re: [jelöööst] Ubuntu 18.04.1 / smbclient

Beitrag von suwelo » 24. Apr 2019, 17:21

Moin zusammen,
das hab ich bei Win10do beim Update auf die Version 1809 auch feststellen müssen.
Alle Firewalleinstellungen die vor dem Update einwandfrei funktioniert haben waren hinterher versaut.
Einige Software die AutoUpdate nutzen, konnten keine Ubdates mehr ziehen.
Es hat leider einiges an Zeit gekostet, bis ich das herausgefunden habe.

Nochmals vielen Dank für den Ideenschub, wenn man vor lauter Wald keine Bäumer mehr sieht

:D
-= Weil das Pferd hinten ist als höher =-

Antworten