Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst :-) ] LAN - Anschluss geht nicht

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3191
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von Sauerland » 17. Dez 2017, 16:05

Poste:

Code: Alles auswählen

zypper se -si kernel r8168

Code: Alles auswählen

uname -a
Als root:

Code: Alles auswählen

ifconfig -a

Code: Alles auswählen

journalctl -b | grep -Ei 'r816|firmwa|eth|wlan'
Zuletzt geändert von Sauerland am 17. Dez 2017, 16:08, insgesamt 2-mal geändert.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Werbung:
Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von susejunky » 17. Dez 2017, 16:05

toyotafahrer hat geschrieben:
17. Dez 2017, 15:23
... Und es geht immer noch kein LAN.
d.h. auch das hier https://en.opensuse.org/SDB:Realtek_8169_driver_problem konnte keine Abhilfe schaffen?

Viele Grüße

susejunky

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von toyotafahrer » 17. Dez 2017, 17:05

zypper se -si kernel r8168

Code: Alles auswählen

Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name                           | Typ    | Version             | Arch   | Repository            
---+--------------------------------+--------+---------------------+--------+-----------------------
i+ | devel_kernel                   | Schema | 20170518-6.1        | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss
i+ | kernel-default                 | Paket  | 4.14.5-2.1.gb0756c5 | x86_64 | (Systempakete)        
i+ | kernel-default                 | Paket  | 4.14.6-2.1.g9248b63 | x86_64 | Kernel Stable Repo    
i  | kernel-default-devel           | Paket  | 4.14.6-2.1.g9248b63 | x86_64 | Kernel Stable Repo    
i+ | kernel-devel                   | Paket  | 4.14.6-1.1.g45f120a | noarch | (Systempakete)        
i+ | kernel-devel                   | Paket  | 4.14.6-2.1.g9248b63 | noarch | Kernel Stable Repo    
i+ | kernel-firmware                | Paket  | 20171204-35.1       | noarch | Kernel Stable Repo    
i  | kernel-macros                  | Paket  | 4.14.6-1.1.g45f120a | noarch | (Systempakete)        
i+ | kernel-source                  | Paket  | 4.14.6-1.1.g45f120a | noarch | (Systempakete)        
i+ | patterns-openSUSE-devel_kernel | Paket  | 20170518-6.1        | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss
i+ | r8168                          | Paket  | 8.045.08-44.1       | x86_64 | Sauerland_kernel 
uname -a

Code: Alles auswählen

fritzbox:/home/lutz # uname -a
Linux fritzbox 4.14.6-2.g9248b63-default #1 SMP PREEMPT Fri Dec 15 11:38:40 UTC 2017 (9248b63) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
ifconfig -a

Code: Alles auswählen

lo        Link encap:Lokale Schleife  
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:65536  Metric:1
          RX packets:21184 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:21184 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
          RX bytes:1287682 (1.2 Mb)  TX bytes:1287682 (1.2 Mb)

wlan0     Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 50:B7:C3:FE:FC:53  
          inet Adresse:192.168.178.xx  Bcast:192.168.xxx.xxx  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: 2003:d3:33d0:6a00:xxxx:c3ff:fefe:fc53/128 Gültigkeitsbereich:Global
          inet6 Adresse: fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:70441 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:64158 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
          RX bytes:50319828 (47.9 Mb)  TX bytes:13128357 (12.5 Mb)
journalctl -b | grep -Ei 'r816|firmwa|eth|wlan'

Code: Alles auswählen

Dez 17 15:15:47 fritzbox systemd-modules-load[202]: Failed to find module 'r8168'
Dez 17 15:15:47 fritzbox kernel: vga_switcheroo: detected switching method \_SB_.PCI0.GFX0.ATPX handle
Dez 17 15:15:48 fritzbox kernel: [Firmware Bug]: ACPI(PEGP) defines _DOD but not _DOS
Dez 17 15:15:49 fritzbox systemd-modules-load[541]: Failed to find module 'r8168'
Dez 17 15:15:49 fritzbox kernel: [Firmware Bug]: battery: (dis)charge rate invalid.
Dez 17 15:15:49 fritzbox kernel: ath: phy0: Set BT/WLAN RX diversity capability
Dez 17 15:15:49 fritzbox systemd-modules-load[847]: Failed to find module 'r8168'
Dez 17 15:15:50 fritzbox kernel: Bluetooth: BNEP (Ethernet Emulation) ver 1.3
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  monitoring kernel firmware directory '/lib/firmware'.
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Loaded device plugin: NMVethFactory (internal)
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Loaded device plugin: NMEthernetFactory (internal)
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): using nl80211 for WiFi device control
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): driver supports Access Point (AP) mode
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): new 802.11 WiFi device (carrier: UNKNOWN, driver: 'ath9k', ifindex: 2)
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: unmanaged -> unavailable (reason 'managed') [10 20 2]
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: init -> starting
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0) supports 4 scan SSIDs
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: starting -> ready
Dez 17 15:15:51 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: unavailable -> disconnected (reason 'supplicant-available') [20 30 42]
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: ready -> inactive
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: starting connection 'LinuxPower-FB7490' (0da3ea73-cb1b-4132-9555-352787ccc051)
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: disconnected -> prepare (reason 'none') [30 40 0]
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: (wifi) access point 'LinuxPower-FB7490' has security, but secrets are required.
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: config -> need-auth (reason 'none') [50 60 0]
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <warn>  (wlan0): No agents were available for this request.
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: need-auth -> failed (reason 'no-secrets') [60 120 7]
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <warn>  (wlan0): Activation: failed for connection 'LinuxPower-FB7490'
Dez 17 15:15:52 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: failed -> disconnected (reason 'none') [120 30 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: starting connection 'LinuxPower-FB7490' (0da3ea73-cb1b-4132-9555-352787ccc051)
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: disconnected -> prepare (reason 'none') [30 40 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: (wifi) access point 'LinuxPower-FB7490' has security, but secrets are required.
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: config -> need-auth (reason 'none') [50 60 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: need-auth -> prepare (reason 'none') [60 40 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: (wifi) connection 'LinuxPower-FB7490' has security, and secrets exist.  No new secrets needed.
Dez 17 15:16:00 fritzbox kernel: wlan0: authenticate with e0:28:6d:2b:d7:e8
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: inactive -> authenticating
Dez 17 15:16:00 fritzbox kernel: wlan0: send auth to e0:28:6d:2b:d7:e8 (try 1/3)
Dez 17 15:16:00 fritzbox kernel: wlan0: authenticated
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: authenticating -> associating
Dez 17 15:16:00 fritzbox kernel: wlan0: associate with e0:28:6d:2b:d7:e8 (try 1/3)
Dez 17 15:16:00 fritzbox kernel: wlan0: RX AssocResp from e0:28:6d:2b:d7:e8 (capab=0x431 status=0 aid=1)
Dez 17 15:16:00 fritzbox kernel: wlan0: associated
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: associating -> 4-way handshake
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: 4-way handshake -> completed
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: (wifi) Stage 2 of 5 (Device Configure) successful.  Connected to wireless network 'LinuxPower-FB7490'.
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: config -> ip-config (reason 'none') [50 70 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Activation (wlan0) Beginning DHCPv4 transaction (timeout in 45 seconds)
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv4 state changed unknown -> bound
Dez 17 15:16:00 fritzbox avahi-daemon[1029]: Joining mDNS multicast group on interface wlan0.IPv4 with address 192.168.178.49.
Dez 17 15:16:00 fritzbox avahi-daemon[1029]: New relevant interface wlan0.IPv4 for mDNS.
Dez 17 15:16:00 fritzbox avahi-daemon[1029]: Registering new address record for 192.168.178.xx on wlan0.IPv4.
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: ip-config -> ip-check (reason 'none') [70 80 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: ip-check -> secondaries (reason 'none') [80 90 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: secondaries -> activated (reason 'none') [90 100 0]
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Policy set 'LinuxPower-FB7490' (wlan0) as default for IPv4 routing and DNS.
Dez 17 15:16:00 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: successful, device activated.
Dez 17 15:16:00 fritzbox nm-dispatcher[1912]: Dispatching action 'up' for wlan0
Dez 17 15:16:01 fritzbox avahi-daemon[1029]: Joining mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address fe80::52b7:c3ff:fefe:fc53.
Dez 17 15:16:01 fritzbox avahi-daemon[1029]: New relevant interface wlan0.IPv6 for mDNS.
Dez 17 15:16:01 fritzbox avahi-daemon[1029]: Registering new address record for fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.*.
Dez 17 15:16:01 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Activation (wlan0) Beginning DHCPv6 transaction (timeout in 45 seconds)
Dez 17 15:16:02 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv6 state changed unknown -> bound
Dez 17 15:16:02 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Policy set 'LinuxPower-FB7490' (wlan0) as default for IPv6 routing and DNS.
Dez 17 15:16:02 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv6 client pid 1948 exited with status 0
Dez 17 15:16:02 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv6 state changed bound -> done
Dez 17 15:16:02 fritzbox nm-dispatcher[1912]: Dispatching action 'dhcp6-change' for wlan0
Dez 17 15:16:04 fritzbox avahi-daemon[1029]: Leaving mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:16:04 fritzbox avahi-daemon[1029]: Joining mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address 2003:d3:33d0:6a00:52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:16:04 fritzbox avahi-daemon[1029]: Registering new address record for 2003:d3:33d0:6a00:52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.*.
Dez 17 15:16:04 fritzbox avahi-daemon[1029]: Withdrawing address record for fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.
Dez 17 15:16:36 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: activated -> deactivating (reason 'user-requested') [100 110 39]
Dez 17 15:16:36 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: deactivating -> disconnected (reason 'user-requested') [110 30 39]
Dez 17 15:16:36 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): canceled DHCP transaction, DHCP client pid 1802
Dez 17 15:16:36 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv4 state changed bound -> done
Dez 17 15:16:36 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): canceled DHCP transaction
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Withdrawing address record for 2003:d3:33d0:6a00:52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Leaving mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address 2003:d3:33d0:6a00:52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Joining mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Registering new address record for fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.*.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Withdrawing address record for fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Leaving mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Interface wlan0.IPv6 no longer relevant for mDNS.
Dez 17 15:16:36 fritzbox kernel: wlan0: deauthenticating from e0:28:6d:2b:d7:e8 by local choice (Reason: 3=DEAUTH_LEAVING)
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Withdrawing address record for 192.168.178.xx on wlan0.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Leaving mDNS multicast group on interface wlan0.IPv4 with address 192.168.178.xx.
Dez 17 15:16:36 fritzbox avahi-daemon[1029]: Interface wlan0.IPv4 no longer relevant for mDNS.
Dez 17 15:16:36 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: completed -> disconnected
Dez 17 15:16:36 fritzbox nm-dispatcher[21417]: Dispatching action 'down' for wlan0
Dez 17 15:17:31 fritzbox purge-kernels[1057]:     r8168-kmp-default-8.044.02_k4.4.92_31-4.5.x86_64
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: starting connection 'LinuxPower-FB7490' (0da3ea73-cb1b-4132-9555-352787ccc051)
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: disconnected -> prepare (reason 'none') [30 40 0]
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: (wifi) access point 'LinuxPower-FB7490' has security, but secrets are required.
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: config -> need-auth (reason 'none') [50 60 0]
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: need-auth -> prepare (reason 'none') [60 40 0]
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: (wifi) connection 'LinuxPower-FB7490' has security, and secrets exist.  No new secrets needed.
Dez 17 15:20:27 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: disconnected -> scanning
Dez 17 15:20:28 fritzbox kernel: wlan0: authenticate with e0:28:6d:2b:d7:e8
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: scanning -> authenticating
Dez 17 15:20:28 fritzbox kernel: wlan0: send auth to e0:28:6d:2b:d7:e8 (try 1/3)
Dez 17 15:20:28 fritzbox kernel: wlan0: authenticated
Dez 17 15:20:28 fritzbox kernel: wlan0: associate with e0:28:6d:2b:d7:e8 (try 1/3)
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: authenticating -> associating
Dez 17 15:20:28 fritzbox kernel: wlan0: RX AssocResp from e0:28:6d:2b:d7:e8 (capab=0x431 status=0 aid=1)
Dez 17 15:20:28 fritzbox kernel: wlan0: associated
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: associating -> 4-way handshake
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): supplicant interface state: 4-way handshake -> completed
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: (wifi) Stage 2 of 5 (Device Configure) successful.  Connected to wireless network 'LinuxPower-FB7490'.
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: config -> ip-config (reason 'none') [50 70 0]
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Activation (wlan0) Beginning DHCPv4 transaction (timeout in 45 seconds)
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv4 state changed unknown -> bound
Dez 17 15:20:28 fritzbox avahi-daemon[1029]: Joining mDNS multicast group on interface wlan0.IPv4 with address 192.168.178.49.
Dez 17 15:20:28 fritzbox avahi-daemon[1029]: New relevant interface wlan0.IPv4 for mDNS.
Dez 17 15:20:28 fritzbox avahi-daemon[1029]: Registering new address record for 192.168.178.xx on wlan0.IPv4.
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: ip-config -> ip-check (reason 'none') [70 80 0]
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: ip-check -> secondaries (reason 'none') [80 90 0]
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): device state change: secondaries -> activated (reason 'none') [90 100 0]
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Policy set 'LinuxPower-FB7490' (wlan0) as default for IPv4 routing and DNS.
Dez 17 15:20:28 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): Activation: successful, device activated.
Dez 17 15:20:28 fritzbox nm-dispatcher[14767]: Dispatching action 'up' for wlan0
Dez 17 15:20:30 fritzbox avahi-daemon[1029]: Joining mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:20:30 fritzbox avahi-daemon[1029]: New relevant interface wlan0.IPv6 for mDNS.
Dez 17 15:20:30 fritzbox avahi-daemon[1029]: Registering new address record for fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.*.
Dez 17 15:20:30 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Activation (wlan0) Beginning DHCPv6 transaction (timeout in 45 seconds)
Dez 17 15:20:31 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv6 state changed unknown -> bound
Dez 17 15:20:31 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  Policy set 'LinuxPower-FB7490' (wlan0) as default for IPv6 routing and DNS.
Dez 17 15:20:31 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv6 client pid 14794 exited with status 0
Dez 17 15:20:31 fritzbox NetworkManager[1052]: <info>  (wlan0): DHCPv6 state changed bound -> done
Dez 17 15:20:31 fritzbox nm-dispatcher[14767]: Dispatching action 'dhcp6-change' for wlan0
Dez 17 15:20:33 fritzbox avahi-daemon[1029]: Leaving mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:20:33 fritzbox avahi-daemon[1029]: Joining mDNS multicast group on interface wlan0.IPv6 with address 2003:d3:33d0:6a00:52b7:c3ff:fefe:xxxx.
Dez 17 15:20:33 fritzbox avahi-daemon[1029]: Registering new address record for 2003:d3:33d0:6a00:52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.*.
Dez 17 15:20:33 fritzbox avahi-daemon[1029]: Withdrawing address record for fe80::52b7:c3ff:fefe:xxxx on wlan0.
Ich verstehe nur Bahnhof ??????????
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von toyotafahrer » 17. Dez 2017, 17:12

susejunky hat geschrieben:
17. Dez 2017, 16:05
toyotafahrer hat geschrieben:
17. Dez 2017, 15:23
... Und es geht immer noch kein LAN.
d.h. auch das hier https://en.opensuse.org/SDB:Realtek_8169_driver_problem konnte keine Abhilfe schaffen?

Viele Grüße

susejunky
Ich habe mir das mal angesehen mit meinem bisschen englisch , die gehen von einen Win / Suse Rechner aus.
Es gibt aber hier kein Win und im Bios ist auch CMOS eingestellt und kein UEFI , der Grund , nur so kann ich auch von USB Booten .Das hat mir aber erst Samsung verraten . Mit dem Win 10 was hier mal drauf war ging alles . Aber das wollte ja keiner. Also weg damit.

Grüße Toyotafahrer
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5161
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von tomm.fa » 17. Dez 2017, 17:13

Code: Alles auswählen

zypper in r8168-kmp-default
Wenn fehlerfrei durchgelaufen den Rechner neu starten.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von susejunky » 17. Dez 2017, 18:10

Hallo toyotafahrer,

da der hier diskutierte Fehler bei keinem meiner Geräte auftritt, kann ich Dir nur bedingt weiterhelfen.
toyotafahrer hat geschrieben:
17. Dez 2017, 17:12
... die gehen von einen Win / Suse Rechner aus.
Es gibt aber hier kein Win ... Mit dem Win 10 was hier mal drauf war ging alles
Der SUSE-Support-Datenbank-Artikel sagt aus, dass Windows beim Beenden die LAN-Karte komplett abschaltet und der Linuxtreiber nicht in der Lage ist, sie wieder einzuschalten.

Wenn auf Deinem Rechner einst Windows installiert war, besteht also durchaus die Möglichkeit, dass Windows die LAN-Karte (beim allerletzten Beenden) abgeschaltet hat. Und da der Linuxtreiber sie nicht wieder einschalten kann, wird sie weiterhin abgeschaltet bleiben.

Workaround 1.
You power down the machine completely and unplug the power supply for a few seconds (about 10 will do). This seems to reset the card and the Linux driver work until you boot Windows again.

oder in deutscher Sprache:

Gerät ausschalten und für einige Sekunden (10 sek. sollten ausreichen) von der Stromversorgung trennen. Das setzt die Karte anscheinend zurück. Anschließend sollte der Linuxtreiber die Karte wieder ansprechen können.
wäre daher meines Erachtens ein Versuch wert; ggf. mehr als 10 Sek. von der Stromversorgung trennen und beim Notebook den Akku herausnehmen (wenn das möglich ist).

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5161
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von tomm.fa » 17. Dez 2017, 18:26

Kommt mir von früher bekannt vor. Beim Klapprechner dann den Akku raus und das Stromkabel ab, dann die Ein-/Ausschalttaste für zehn Sekunden gedrückt halten, nennt sich Hardreset. Danach den Akku wieder einsetzen, den Rechner starten und die Karte fürs LAN war wieder da.
Muss man aber nur machen wenn die Karte nicht bei der Ausgabe von lspci erscheint. Beim toyotafahrer ist ja im Moment das passende KMP (r8168-kmp-default) nicht installiert.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von Gräfin Klara » 17. Dez 2017, 19:11

LÄUFT NOCH IMMER NICHT ??

Dieses Windows/Net.Controller (NIC) Problem trifft nur den driver r8169, nicht aber r8168

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von toyotafahrer » 18. Dez 2017, 12:56

tomm.fa hat geschrieben:
17. Dez 2017, 17:13

Code: Alles auswählen

zypper in r8168-kmp-default
Wenn fehlerfrei durchgelaufen den Rechner neu starten.
Das habe ich gemacht
Der SUSE-Support-Datenbank-Artikel sagt aus, dass Windows beim Beenden die LAN-Karte komplett abschaltet und der Linuxtreiber nicht in der Lage ist, sie wieder einzuschalten.

Wenn auf Deinem Rechner einst Windows installiert war, besteht also durchaus die Möglichkeit, dass Windows die LAN-Karte (beim allerletzten Beenden) abgeschaltet hat. Und da der Linuxtreiber sie nicht wieder einschalten kann, wird sie weiterhin abgeschaltet bleiben.
Na das hört sich ja hinterlistig an , davon habe ich noch nie was gehört . Ich hatte da mal wegen einem BIOS-Update angerufen bei Samsung und der am Telefon war ganz erstaunt das da ein Win10 drauf läuft . Seine Worte waren " das dürfte da garnicht drauf laufen " . Ich dachte nur na hallo was ist das denn , es soll doch drauf laufen was der Besitzer will . Aber so veräppeln die die Leute , Bios- Update Rechner einschicken und 60.- € bezahlen . Das nenne ich ja mal einen Stundenlohn. Habe ich nicht gemacht.

Was würde denn passieren wenn das Win 10 nicht beendet wird sondern im laufenden betrieb den Strom abdrehen , denn kann es doch eigentlich nichts mehr abschalten. Nur mal so gedacht.

So ich mache jetzt hier mal den Strom weg.
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von toyotafahrer » 18. Dez 2017, 13:09

So ich mache jetzt hier mal den Strom weg.
Ja das war dann leider auch nichts.
Wenn der Linuxtreiber die Karte nicht wieder einschalten kann , warum auch immer , dann ist doch eigentlich der Punkt erreicht wo man sagen muss geht erst einmal nicht . Ich bin mir ja sicher das das Problem auch irgend wann gelöst ist . Ich hoffe ja mal bei der nächsten Version , oder ist das so ein Ding das nicht wieder belebt werden kann. Wo schaltet den Windows die Karte aus , wo steht das in der Karte auf irgend ein Chip oder merkt sich das BIOS so etwas .

Ist nur Schade um Die Zeit die bei Euch so drauf gegangen ist , ich bin Rentner , die haben ja nie Zeit meine Enkel warten immer.
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von susejunky » 18. Dez 2017, 13:53

Hallo toyotafahrer,
toyotafahrer hat geschrieben:
18. Dez 2017, 12:56
... Was würde denn passieren wenn das Win 10 nicht beendet wird sondern im laufenden betrieb den Strom abdrehen , denn kann es doch eigentlich nichts mehr abschalten.
Wenn auf Deinem Rechner noch Windows installiert wäre, dann würde sich eher der Workaround 2 aus dem SUSE-Support-Datenbank-Artikel anbieten:
You enable "Wake-on-lan after shutdown." in the Windows device manager. This prevents the Windows driver to disable the card. With newer Windows driver versions this option is not available anymore, instead there is an option "Shutdown Wake On Lan". Changing that new option from "Enabled" to "Disabled" cannot be confirmed to fix the issue.

oder in deutscher Sprache

Im Windows Gerätemanager die Option "Wake-on-lan after shutdown" aktivieren. Das verhindert, dass der Windowstreiber die Karte abschaltet. Bei neueren Versionen des Windowstreibers ist die Option "Wake-on-lan after shutdown" nicht mehr verfügbar. Statt dessen gibt es eine Option "Shutdown Wake On Lan", die von "Enabled" auf "Disabled" umzustellen ist. Es ist allerdings nicht sicher, ob mit dem Umstellen dieser neuen Otion das Problem auch gelöst werden kann.
Vorausgesetzt Dein Problem stimmt mit dem, in dem SUSE-Support-Datenbank-Artikel beschrieben Sachverhalt überein (d.h. Windows hat beim Beenden die LAN-Karte komplett abgeschaltet und der Linuxtreiber ist nicht in der Lage, sie wieder einzuschalten), dann müsste es eigentlich ausreichen einmalig ein "Windows-Live-System" zu starten und in diesem die oben beschriebene Änderung einmal durchzuführen. Damit würde die LAN-Karte eingeschaltet und beim Beenden des "Windows-Live-System" nicht wieder abgeschaltet.

Leider kenne ich mich mit Windows nicht aus und kann Dir daher auch nicht sagen, ob es ein "Windows-Live-System" überhaupt gibt. Vielleicht kann Dir jemand aus dem Forum dazu weiterhelfen.

Alternativ könntest Du nochmals Windows installieren und ausprobieren, ob die oben beschriebene Vorgehensweise funktioniert. Aber das ist natürlich ein sehr aufwendiges Unterfangen mit ungewissem Ausgang.

Viele Grüße

susejunky

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von toyotafahrer » 18. Dez 2017, 16:11

Alternativ könntest Du nochmals Windows installieren und ausprobieren, ob die oben beschriebene Vorgehensweise funktioniert. Aber das ist natürlich ein sehr aufwendiges Unterfangen mit ungewissem Ausgang.
Gibt es denn eine Möglichkeit mein Suse so zu sichern wie ich es habe ?
Das wäre eine Möglichkeit welches Win wäre denn das bessere Win 7 oder Win 10 , aber ich habe da Problem mal gegoogelt die habe ja bei den Umstieg von 7 auf 10 ja auch riesen Probleme. Also ich würde mich für 7 entscheiden .

Grüße
Lutz
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5095
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von josef-wien » 18. Dez 2017, 17:02

toyotafahrer hat geschrieben:
18. Dez 2017, 12:56
Das habe ich gemacht
toyotafahrer hat geschrieben:
18. Dez 2017, 13:09
Ja das war dann leider auch nichts.
Du hast immer noch nicht verstanden, daß wir nach den einzelnen Versuchen keine Prosa brauchen, sondern Fakten:

Code: Alles auswählen

zypper se -si kernel r8168
uname -a
lsmod | grep r816
lspci -nnk | grep -iA3 net
journalctl -b | grep -Ei 'r816|firmwa|eth'

Hattest Du zuerst nur Windows installiert, und damals funktionierte LAN? Dann hast Du Windows durch Linux ersetzt, und hier funktioniert LAN seit Beginn nicht? Es gab also nie ein "dual boot", bei dem LAN nur bei einem Betriebssystem funktionierte? In diesem Fall kann genau zu diesem Zeitpunkt auch ein Defekt der Netzwerkkarte eingetreten sein. Ob Du Dir zur Fehleranalyse die Arbeit antun willst, Windows noch einmal zu installieren, mußt Du entscheiden.

P. S. Wie schon gestern um 19:11 Uhr erwähnt wurde, soll das "Windows-Problem" nur den r8169 betreffen, nicht aber den direkt von Realteck stammenden r8168.

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von susejunky » 18. Dez 2017, 17:26

Hallo toyotafahrer,
toyotafahrer hat geschrieben:
18. Dez 2017, 16:11
... Gibt es denn eine Möglichkeit mein Suse so zu sichern wie ich es habe ?
Grundsätzlich ja.

Du benötigst lediglich den erforderlichen Speicherplatz (z.B. ausreichend große, eingebaute Festplatte oder eine externe Festplatte oder ...). Zur Vorgehensweise wirst Du hier sicherlich Unterstützung finden (ggf. neues Thema dazu eröffnen).

ABER ...
toyotafahrer hat geschrieben:
18. Dez 2017, 16:11
... Das wäre eine Möglichkeit welches Win wäre denn das bessere Win 7 oder Win 10 , aber ich habe da Problem mal gegoogelt die habe ja bei den Umstieg von 7 auf 10 ja auch riesen Probleme. Also ich würde mich für 7 entscheiden .
Im Anbetracht der Tatsache, dass man nicht mit Sicherheit sagen kann, dass es den gewünschten Erfolg bringen wird, ist die Installation von Windows ein sehr aufwendiger Lösungsversuch. Der Einsatz eines "Windows-Live-Systems" wäre da die effizientere Lösung.

Eine Suche nach "windows live system" oder der Besuch in einem Windows-Forum (falls sich hier niemand findet, der sich mit so etwas auskennt) können Dir da ggf. weiter helfen. Möglicherweise kann man auch die Windows-Installations-DVD nutzen (z.B. wenn diese einen Recovery-Modus bietet). Aber mangels eigener Kenntnisse kann ich Dich da auch nur auf Windows-Foren verweisen.

Viele Grüße

susejunky

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von toyotafahrer » 19. Dez 2017, 08:02

So hier noch einmal die Fakten
zypper se -si kernel r8168

Code: Alles auswählen

Metadaten von Repository 'Sauerland_kernel' abrufen .................................................................................................................................[fertig]
Cache für Repository 'Sauerland_kernel' erzeugen ....................................................................................................................................[fertig]
Metadaten von Repository 'Packman Repository' abrufen ...............................................................................................................................[fertig]
Cache für Repository 'Packman Repository' erzeugen ..................................................................................................................................[fertig]
Metadaten von Repository 'openSUSE-Leap-42.3-Update' abrufen ........................................................................................................................[fertig]
Cache für Repository 'openSUSE-Leap-42.3-Update' erzeugen ...........................................................................................................................[fertig]
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name                           | Typ    | Version                          | Arch   | Repository            
---+--------------------------------+--------+----------------------------------+--------+-----------------------
i+ | devel_kernel                   | Schema | 20170518-6.1                     | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss
i+ | kernel-default                 | Paket  | 4.14.6-2.1.g9248b63              | x86_64 | (Systempakete)        
i+ | kernel-default                 | Paket  | 4.14.7-1.1.g0598608              | x86_64 | Kernel Stable Repo    
i  | kernel-default-devel           | Paket  | 4.14.6-2.1.g9248b63              | x86_64 | (Systempakete)        
i  | kernel-default-devel           | Paket  | 4.14.7-1.1.g0598608              | x86_64 | Kernel Stable Repo    
i+ | kernel-devel                   | Paket  | 4.14.6-2.1.g9248b63              | noarch | (Systempakete)        
i+ | kernel-devel                   | Paket  | 4.14.7-1.1.g0598608              | noarch | Kernel Stable Repo    
i+ | kernel-firmware                | Paket  | 20171204-35.1                    | noarch | Kernel Stable Repo    
i  | kernel-macros                  | Paket  | 4.14.7-1.1.g0598608              | noarch | Kernel Stable Repo    
i+ | kernel-source                  | Paket  | 4.14.7-1.1.g0598608              | noarch | Kernel Stable Repo    
i+ | patterns-openSUSE-devel_kernel | Paket  | 20170518-6.1                     | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss
i+ | r8168                          | Paket  | 8.045.08-44.2                    | x86_64 | (Systempakete)        
i  | r8168-kmp-default              | Paket  | 8.045.08_k4.14.7_1.g0598608-44.2 | x86_64 | (Systempakete)  
uname -a

Code: Alles auswählen

Linux fritzbox 4.14.7-1.g0598608-default #1 SMP PREEMPT Sun Dec 17 22:11:47 UTC 2017 (0598608) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
lsmod | grep r816

Code: Alles auswählen

r8168                 532480  0
lspci -nnk | grep -iA3 net

Code: Alles auswählen

02:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller [10ec:8168] (rev 09)
        Subsystem: Samsung Electronics Co Ltd Device [144d:c0d8]
        Kernel driver in use: r8168
        Kernel modules: r8169, r8168
03:00.0 Network controller [0280]: Qualcomm Atheros AR9485 Wireless Network Adapter [168c:0032] (rev 01)
        Subsystem: Samsung Electronics Co Ltd Device [144d:4105]
        Kernel driver in use: ath9k
        Kernel modules: ath9k, wl
journalctl -b | grep -Ei 'r816|firmwa|eth'

Code: Alles auswählen

Dez 19 07:40:33 fritzbox kernel: r8168: loading out-of-tree module taints kernel.
Dez 19 07:40:33 fritzbox kernel: r8168 Gigabit Ethernet driver 8.045.08-NAPI loaded
Dez 19 07:40:33 fritzbox kernel: r8168: This product is covered by one or more of the following patents: US6,570,884, US6,115,776, and US6,327,625.
Dez 19 07:40:33 fritzbox kernel: r8168  Copyright (C) 2017  Realtek NIC software team <nicfae@realtek.com> 
Dez 19 07:40:33 fritzbox systemd-modules-load[195]: Inserted module 'r8168'
Dez 19 07:40:33 fritzbox kernel: vga_switcheroo: detected switching method \_SB_.PCI0.GFX0.ATPX handle
Dez 19 07:40:33 fritzbox kernel: [Firmware Bug]: ACPI(PEGP) defines _DOD but not _DOS
Dez 19 07:40:36 fritzbox kernel: Bluetooth: BNEP (Ethernet Emulation) ver 1.3
Dez 19 07:40:36 fritzbox NetworkManager[1062]: <info>  monitoring kernel firmware directory '/lib/firmware'.
Dez 19 07:40:36 fritzbox NetworkManager[1062]: <info>  Loaded device plugin: NMVethFactory (internal)
Dez 19 07:40:36 fritzbox NetworkManager[1062]: <info>  Loaded device plugin: NMEthernetFactory (internal)
Es war nur Win 10 auf dem Rechner wie ich diesen gekauftt habe , da ging auch das Lan . Ich habe noch eine alte Platte rumliegen , da werde ich ein Win7 drauf machen . Ich habe gestern Abend die CD zu dem Rechner meine Frau gesucht und gefunden . Denn zu meinem Rechner ist Win 10 bei. Ein Windows Live-System kenne ich nicht , aber ich frage da gleich mal nach.
Hattest Du zuerst nur Windows installiert, und damals funktionierte LAN? Dann hast Du Windows durch Linux ersetzt, und hier funktioniert LAN seit Beginn nicht? Es gab also nie ein "dual boot", bei dem LAN nur bei einem Betriebssystem funktionierte? In diesem Fall kann genau zu diesem Zeitpunkt auch ein Defekt der Netzwerkkarte eingetreten sein. Ob Du Dir zur Fehleranalyse die Arbeit antun willst, Windows noch einmal zu installieren, mußt Du entscheiden.
Genau , aber Lan ging ich habe den Rechner noch nicht lang und wenn ich mir was kaufe dann teste ich das auch alles gerade wen man Windows durch ein Linuxsystem ersetzen will . Das was ich noch gemacht habe , ich habe das DVD LW durch eine 500 GB SSD ersetzt. Aber das hat ja nichts mit Lan zu tun.
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5095
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von josef-wien » 19. Dez 2017, 11:28

r8168 ist installiert, ist geladen und verwendet Deine Netzwerkkarte. Diesbezüglich paßt es also. Jetzt muß noch ein openSUSE-Wissender abklären, ob die Netzwerkkarte auch korrekt (mit wicked oder NetworkManager) konfiguriert ist. Wenn die Konfiguration stimmt, liegt es (in welcher Form auch immer) an der Hardware.

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von Gräfin Klara » 19. Dez 2017, 12:00

toyotafahrer hat geschrieben:
19. Dez 2017, 08:02
lsmod | grep r816

Code: Alles auswählen

r8168                 532480  0
lspci -nnk | grep -iA3 net

Code: Alles auswählen

02:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller [10ec:8168] (rev 09)
        Subsystem: Samsung Electronics Co Ltd Device [144d:c0d8]
        Kernel driver in use: r8168
        Kernel modules: r8169, r8168
Das System erkennt die Karte und wartet nun auf die Konfiguration.
Das sollte aber kein Problem sein.
Ich gratuliere! Wer so wie du nicht aufgibt, der wird auch belohnt.

Gruß
Gräfin Klara

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7382
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von spoensche » 19. Dez 2017, 14:19

Off-Topic:

Ich glaub ich hab ein Dejavou. Diese Problematik war doch in Zeiten des NDIS-Wrappers ständig an der Tagesordnung.

Off Topic Ende

Ich habe per Google im Manjaro Forum einen interessanten Beitrag gefunden, wo ein User das gleiche bzw. ein ähnliches Problem hat, wie du es derzeit hast.

https://forum.manjaro.org/t/no-wired-ne ... 11/22501/2

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von toyotafahrer » 19. Dez 2017, 14:32

BildBild
Bild

Ich muss mal sagen seid diesem Neustart zeigt der NetworkManager eine LAN_Verbindung an , Hut ab an alle die hier Mitgearbeitet haben . Ich könnte es nicht glauben und habe 3x neu gestartet und zum Test auch das Netzkabel gezogen , der Acku ist noch draußen. Also meinen DANK die hiefür Ihr Zeit benutzt haben um mein Problem zu lösen , mein lieber man . Ich weiß ja nicht wieso und warum hier jetzt was geht. Aber die scheiß Karte geht jetzt , ist nur die Frage wie lange . Ich habe hier eine Meldung über ein Update , ich trau mich gar nicht.
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3191
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: LAN - Anschluss geht nicht

Beitrag von Sauerland » 19. Dez 2017, 16:26

Ich habe hier eine Meldung über ein Update , ich trau mich gar nicht.
Zeige einmal (hat sich erledigt, siehe nächsten Beitrag)

Code: Alles auswählen

zypper up
Statt installieren einfach abbrechen.

Und einmal zur Erklärung.
Der kernel aus kernel:stable wird des öfteren ein Upgrade erfahren, du musst immer schauen, ob der r8168 Treiber für den neuen Kernel auch schon ein Upgrade hat.

Der Kernel hat folgende Version:

Code: Alles auswählen

S  | Name                 | Typ   | Version             | Arch   | Repository               
---+----------------------+-------+---------------------+--------+--------------------------
i+ | kernel-default       | Paket | 4.14.6-2.1.g9248b63 | x86_64 | (Systempakete)
Version 4.14.6-2.1.g9248b63.

Das r8168-kmp-default hat folgende Version:

Code: Alles auswählen

S  | Name              | Typ   | Version                          | Arch   | Repository    
---+-------------------+-------+----------------------------------+--------+---------------
i+ | r8168-kmp-default | Paket | 8.045.08_k4.14.6_2.g9248b63-44.1 | x86_64 | (Systempakete)
Version ist 8.045.08_k4.14.6_2.g9248b63-44.1.
Dabei steht 8.045.08 für die Version des Realtek Treibers und k4.14.6_2.g9248b63-44.1 für die Version des Kernel-Treibers.
Zuletzt geändert von Sauerland am 19. Dez 2017, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste