[Gelöst] Was ist mit Firefox los?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
pp91
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 9. Mär 2010, 22:08
Wohnort: 69514 Laudenbach

[Gelöst] Was ist mit Firefox los?

Beitrag von pp91 » 19. Aug 2017, 11:57

Hallo,

der Browser Firefox, den ich überall bevorzuge, nervt mich in letzter Zeit immer mehr. Konkret ärgert mich seit wenigen Tagen, dass beim Ansehen von Facebook die Bilder nicht ordnungsgemäß geladen werden. Einige schon, aber die meisten nicht. Anstelle des Bildes kommt nur die (versuchte) Inhaltsangabe, das Laderädchen im Browser dreht sich sehr, sehr lange, dann nicht mehr, aber das Bild ist dennoch nicht da. Wenn ich dann die Seite neu lade, wird das Bild manchmal geladen, aber nicht immer. Dies könnte natürlich auch ein Problem von Facebook sein, aber wenn ich Facebook in Google Chrome aufrufe, gibt es keinerlei Probleme mit dem Laden der Bilder.

Meine Daten: openSUSE Leap 42.2, Firefox 52.3.0 (64-Bit), Google Chrome Version 60.0.3112.78 (Offizieller Build) (64-Bit). WLAN wird mit 105 Mbit/sec heruntergeladen.

Gruß, Peter
Zuletzt geändert von pp91 am 20. Aug 2017, 00:28, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Alero

Re: Was ist mit Firefox los?

Beitrag von Alero » 19. Aug 2017, 18:06

Am Firefox liegt es jedenfalls nicht. Ich habe den selben und keinerlei Probleme.

Gesendet von meinem SM-T530


Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2881
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Was ist mit Firefox los?

Beitrag von Sauerland » 19. Aug 2017, 20:48

Hast du es einmal mit einem neuen Firefox-Profil versucht?
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Benutzeravatar
pp91
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 9. Mär 2010, 22:08
Wohnort: 69514 Laudenbach

Re: Was ist mit Firefox los?

Beitrag von pp91 » 20. Aug 2017, 00:28

Danke für den Hinweis.

Da es (für mich) immer wieder schwierig ist, nach irgendwelchen Zurücksetzungen von Firefox den vorigen Zustand wiederherzustellen, habe ich mich anhand der offiziellen Firefox-Hilfe langsam vorgetastet.
1. Mit deaktivierten Add-ons neu starten: Keine Änderung.
2. Firefox bereinigen (insbesondere Cache und Cookies löschen): Keine Änderung.
3. network.dns.disableIPv6 auf true setzen: Bingo!
Ich habe dann noch ein paarmal den Wert hin- und hergeändert (und dabei jedesmal Firefox neu gestartet): das Ergebnis war eindeutig. Ob dabei Firefox oder Facebook IPv6 nicht richtig verstehen, weiß ich nicht. Auch ist mir rätselhaft, wieso das Problem vor 1 bis 2 Wochen plötzlich auftauchte. Anscheinend ist Google mit seinem Chrome-Browser schlauer.

Gruß, Peter

MH1962
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: 10. Aug 2015, 16:42

Re: Was ist mit Firefox los?

Beitrag von MH1962 » 20. Aug 2017, 07:29

pp91 hat geschrieben:
20. Aug 2017, 00:28
3. network.dns.disableIPv6 auf true setzen: Bingo!
Ich habe dann noch ein paarmal den Wert hin- und hergeändert (und dabei jedesmal Firefox neu gestartet): das Ergebnis war eindeutig. Ob dabei Firefox oder Facebook IPv6 nicht richtig verstehen, weiß ich nicht. Auch ist mir rätselhaft, wieso das Problem vor 1 bis 2 Wochen plötzlich auftauchte. Anscheinend ist Google mit seinem Chrome-Browser schlauer.
Das hat wohl eher damit etwas zu tun, ob Dein Internet-Provider oder der dafür verwendete Router (auf der WAN-Seite) IPv6 machen oder nicht und ob das problemlos abläuft, was bei IPv6 zumindest meiner Erfahrung nach eben noch nicht wirklich überall garantiert ist.

Ich hatte mal in einer Ferienwohnung das Phänomen, dass etliche Webseiten zeitweise gleichzeitig nicht gingen, darunter Google, was ich eigentlich nicht glauben wollte. Andere "kleinere" Webseiten gingen immer. Irgendwann wurde mir klar, dass alle Webseiten, die Probleme machten, über IPv6 liefen, was aber nicht immer problemlos geroutet wurde... Lag sehr wahrscheinlich am Provider (und dort am Routing), der Vermieter der Ferienwohnung konnte das Problem aber dort hin nicht eskalieren, weil er meine Problem-Erklärung nicht verstanden hatte...

Abhilfe war auch dort die oben genannte Preference.

Alero

Re: [Gelöst] Was ist mit Firefox los?

Beitrag von Alero » 20. Aug 2017, 10:46

Ich halte jede Wette, das hier ein Telekom-Router werkelt.

Gesendet von meinem SM-T530


Benutzeravatar
pp91
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 9. Mär 2010, 22:08
Wohnort: 69514 Laudenbach

Re: [Gelöst] Was ist mit Firefox los?

Beitrag von pp91 » 20. Aug 2017, 20:06

@Alero: Die Wette hättest du verloren, es ist eine Fritzbox 7362 SL.

Ich kenne mich mit IPv4/v6 so gut wie gar nicht aus. Bei mir bleibt nur haften, dass Chrome keine Probleme damit hat, Firefox aber sehr wohl. Man muss Firefox zwar zugute halten, dass auf den Hilfeseiten, wenn man lange genug danach sucht, der Tipp mit dem Abschalten von IPv6 steht, aber der durchschnittliche Browser-Nutzer wird danach nicht suchen, sondern den einfacheren Weg mit Chrome gehen. Schade für Firefox.

Gruß, Peter

Alero

Re: [Gelöst] Was ist mit Firefox los?

Beitrag von Alero » 20. Aug 2017, 20:59

pp91 hat geschrieben:
20. Aug 2017, 20:06
@Alero: Die Wette hättest du verloren, es ist eine Fritzbox 7362 SL.
Ok ... ich habe eine 7390 und betreibe die mit IPv4 und IPv6 sowie Firefox 52.3.0 (64-Bit). Und noch einmal, am Firefox liegt es nicht. Mal dem Vorschlag von Sauerland gefolgt? Scheinbar noch nicht.

Benutzeravatar
pp91
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 9. Mär 2010, 22:08
Wohnort: 69514 Laudenbach

Re: [Gelöst] Was ist mit Firefox los?

Beitrag von pp91 » 20. Aug 2017, 23:31

Ich will ja nicht immer Recht behalten, aber erstens ist eine Fritzbox 7390 keine 7362, und zweitens: Wenn Chrome das kann, aber Firefox nicht, dann ist das zunächst mal ein Problem von Firefox. Wenn dann der Mozilla Support meint, es könnte an IPv6 liegen und das Abschalten von IPv6 das Problem behebt, dann ist das Problem erfolgreich gelöst. Fertig!

Es könnte natürlich auch sein, dass Chrome im entsprechenden Fall kein IPv6 verwendet, der Fehler also auch bei der Fritzbox oder im Linuxsystem oder bei Facebook liegen könnte. Das ist mir aber (nachdem ich das Problem gelöst habe!) völlig egal, denn ich betreibe meinen Computer ja nicht, um Fehler zu finden, sondern weil ich damit arbeite.

Gruß, Peter

Alero

Re: [Gelöst] Was ist mit Firefox los?

Beitrag von Alero » 21. Aug 2017, 11:21

Nun ja, hast recht. Mit der Vogel-Strauss-Methode geht es natürlich auch. Bis zum nächsten mal. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste