[Gelöst] Broadcom BCM4312 unter CentOS einrichten

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1713
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: [Gelöst] Broadcom BCM4312 unter CentOS einrichten

Beitrag von gehrke » 4. Okt 2017, 23:45

Gräfin Klara hat geschrieben:
1. Okt 2017, 16:30
gehrke hat geschrieben:
1. Okt 2017, 16:11
Ich denke, ich werde versuchen, das Problem mit einem EDIMAX EW-7811UN zu lösen. Gibt es für 9,99€ in der Bucht.
http://www.linux-hardware-guide.com/201 ... ts-802-11n
Das ist ja ein tolles Ding!
Ich bitte um Bericht zu Übertragungsgeschwindigkeit/Entfernung
Das Teil ist nun geliefert worden. Im Handling mit NetworkManager unter Gnome absolut problemlos. Reinschieben, automatisch erkannt, lossurfen. Schön ist auch, dass das Teil nur ein paar Millimeter aus dem Slot herausragt, also nicht hinderlich ist.

Mein Problem scheint gelöst.

Bin mal zur Haustür raus und losgelaufen. Nach ca. 25m riss die Verbindung ab, bei geschlossener Haustür.

Hast Du einen konkreten Hinweis, wie ich die Performance angeben soll? Bin zu (fast) allen Schandtaten bereit, solange mir die Besitzerin Zugriff erlaubt.
Auf die Schnelle ist mir nur das eingefallen:

Code: Alles auswählen

bash-4.2$ dd if=/dev/urandom of=/tmp/dummy.random bs=1M count=100 && scp /tmp/dummy.random 172.16.14.65:/tmp 
100+0 Datensätze ein
100+0 Datensätze aus
104857600 Bytes (105 MB) kopiert, 0,599868 s, 175 MB/s

dummy.random                       100%  100MB   1.6MB/s   01:02
Verbindung via GBit-LAN ins WLAN mit einer Stahlbetondecke dazwischen. WLAN kann nur 54 MBit/sec. Welche Aktivitäten andere WLAN-User zu diesem Zeitpunkt hatten ist unbekannt..

cu, gehrke

Werbung:
Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: [Gelöst] Broadcom BCM4312 unter CentOS einrichten

Beitrag von Gräfin Klara » 5. Okt 2017, 15:06

Danke für die ausführlichen Informationen!!

>> Auf die Schnelle ist mir nur das eingefallen:
Das ist schon ok
(Ethernet+IP+TCP+SSH+SCP) Protokoll overhead gesamt mit Antwort von ClassB 172.16.14.65 beträgt ca. 60%
Das darf man noch hinzuaddieren.

Noch eine Frage
Der EDIMAX verwendet ein Realtek chipset. Welcher driver (module) wird benötigt?
# usb-devices
...
sollte folgendes zu lesen sein
S: Manufacturer=Realtek
S: Product=802.?? WLAN Adapter
I: If#= ..... Driver=????

Danke

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1713
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: [Gelöst] Broadcom BCM4312 unter CentOS einrichten

Beitrag von gehrke » 5. Okt 2017, 15:55

Code: Alles auswählen

# usb-devices
[...]
T:  Bus=03 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#=  5 Spd=480 MxCh= 0
D:  Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs=  1
P:  Vendor=7392 ProdID=7811 Rev=02.00
S:  Manufacturer=Realtek
S:  Product=802.11n WLAN Adapter
S:  SerialNumber=<xxx>
C:  #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr=500mA
I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 4 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=rtl8192cu

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: [Gelöst] Broadcom BCM4312 unter CentOS einrichten

Beitrag von Gräfin Klara » 5. Okt 2017, 16:22

Vielen Dank!!!
EDIMAX ist bestellt und kernel entsprechend justiert

Wer sich auch für diesen EDIMAX interessiert und wissen möchte, wo sich das module im kernel befindet:

Code: Alles auswählen

Device Drivers  --->
   [*] Network device support  --->
     [*] Wireless LAN  --->
        <*> Realtek rtlwifi family of devices  --->
          <M> Realtek RTL8192CU/RTL8188CU USB Wireless Network Adapter
Gruß
Gräfin Klara

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: [Gelöst] Broadcom BCM4312 unter CentOS einrichten

Beitrag von Gräfin Klara » 18. Okt 2017, 15:32

Access Point (AP)
Access Point Client (AC)
Peer to Peer (P2P)
P2P Group Owner (GO)
P2P Group Client (GC)

Ich habe mir 4 EDIMAX besorgt und damit einiges gestestet.
EDIMAX als AC auf einen existierenden AP am router funktioniert problemlos.

EDIMAX kann interfaces: IBSS, managed, AP, AP/VLAN, monitor, P2P-client, P2P-GO
Der Aufbau mit einem EDIMAX AP <-> und anderen EDIMAX AC mit hostapd und wpa_supplicant funktioniert einwandfrei.
Gemessene Übertragungsgeschwindigkeit mit:
WPA2,PSK,SHA256 .,,,,. 21 MBits max.
Ohne Verschlüsseling ... 36 MBits max.

MAC am AP läßt sich beliebig verändern.
Mode monitor ist natürlich sehr interessant, der Traffic der gesamten Umgebung läßt sich damit ansehen.

P2P (mit wpa_supplicant auf beiden Seiten) funktioniert nicht wirklich bzw. ist sehr unzuverlässig.
Manchmal wollen beide GO und dann wieder beide GC.
Irgendwas stimmt da nicht, egal auf welche Nummer p2p_go_intent gesetzt wird.
Gemessen verschlüsselter traffic (P2P geht nur so)
53 MBits max.

IBSS habe ich nicht getestet.

Gemessen habe ich mit iperf3 (TCP Client Server struktur)
Entfernung in allen modis 4m

Gruß
Gräfin Klara
Zuletzt geändert von Gräfin Klara am 18. Okt 2017, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1713
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: [Gelöst] Broadcom BCM4312 unter CentOS einrichten

Beitrag von gehrke » 18. Okt 2017, 15:46

Danke für dieses Feedback

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste