Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
ratibor
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 11. Apr 2004, 23:08
Wohnort: Koblenz

[gelöst]Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Beitrag von ratibor » 31. Jul 2011, 00:20

Hallo,

seit 4.7. habe ich DSL 768 (mehr gibt es hier leider nicht). Allerdings kann ich nahezu kein Download machen, bei dem die Rate den Durchschnitt von etwa 17 KB/s längerfristig übersteigt. Wenn ich zwei oder mehr Dateien runterlade habe ich zwei oder mehrmals 17 KB/s. (es handelt sich dabei um Durchschnittswerte, die zwischen 2 und höchstens 56 KB/s schwanken).

Bis zum Router (Speedport W 502 V) stehen offensichtlich 860 Kbit zur Verfügung. Nur gibt der Router diese nicht an den Rechner weiter. Firmwareupdate wurde vor einigen Tagen gemacht, hat daran aber nichts geändert.

Der Rechner hat in meiner alten Wohnung über Kabelanschluss Downloads von weit über 200 KB/s gemacht.

Betriebssystem ist Suse 11.4 bzw. Ubuntu 11.4, bei beiden Systemen besteht das Problem. IPv6 ist bei beiden deaktiviert. Bei Suse habe ich testweise die MTU auf 1464 eingestellt. Den Hinweis darauf habe ich hier gefunden:
http://www.gschwarz.de/mtu-wert.htm

Das Kabel vom Router zum Rechner habe ich natürlich auch schon getauscht. Die Netzwerkkarte ist onboard, hat aber auch schon mehr geleistet.

Ein Ping an den Router wird im Durchschnitt nach 0,22 ms beantwortet. Ich habe leider keinen Vergleich, ob das besonders schnell oder langsam ist.

Anrufe bei der Störungsstelle der Telekom ergaben: von uns aus ist alles in Ordnung mit allem anderen müssen sie selber fertig werden...

Vielleicht hat hier jemand eine Idee.

Gruß
Ratibor
Zuletzt geändert von ratibor am 6. Aug 2011, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3562
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Beitrag von Sauerland » 31. Jul 2011, 09:49

Wie hast Du IPV6 deaktiviert?
Im Yast oder im Grub?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

dietger
Hacker
Hacker
Beiträge: 626
Registriert: 17. Okt 2005, 10:27

Re: Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Beitrag von dietger » 31. Jul 2011, 11:22

Bis zum Router (Speedport W 502 V) stehen offensichtlich 860 Kbit zur Verfügung.
Woher hast Du diesen Wert? Router?


Dietger

ratibor
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 11. Apr 2004, 23:08
Wohnort: Koblenz

Re: Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Beitrag von ratibor » 31. Jul 2011, 15:34

Der Router selber gibt mir diesen Wert in seiner Statusanzeige.

Das Problem scheint auch vom Browser unabhängig zu sein. Ich habe verschiedene Browser getestet. Außerdem ist die Downloadrate bei den Suse bzw. Ubuntu-Updates auch nicht besser. Und Yast ist - vermute ich - Browserunabhängig.

IPv6 habe ich über Yast deaktiviert.

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3562
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Beitrag von Sauerland » 31. Jul 2011, 15:44

Also

Code: Alles auswählen

ipv6.disable=1
im Grub-Bootloader?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

dietger
Hacker
Hacker
Beiträge: 626
Registriert: 17. Okt 2005, 10:27

Re: Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Beitrag von dietger » 31. Jul 2011, 18:02

Hole Dir mal einen neuen Splitter im T-Punkt. Sollte kostenlos sein. Die Teile sind häufiger defekt als man meint.
Alle Kabel mal tauschen. Hast Du die Möglichkeit mal einen anderen Router zu probieren?


Dietger

ratibor
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 11. Apr 2004, 23:08
Wohnort: Koblenz

Re: Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17KB/s

Beitrag von ratibor » 6. Aug 2011, 13:47

Nachdem ich mir für jeweils 10 € einen neuen (gebrauchten) Speeport und eine Fritzbox gekauft habe (den Splitter gabs wirklich umsonst), war heute ein Techniker der t-kom hier und hat festgestellt, dass mein Anschluss seit einem Monat und ungefähr 150 (gefühlten) Telefonaten mit dem technischen Service am falschen Port (der steht im Nachbarort) hängt. Ende von Lied ist: der Port wurde neu eingestellt und - oh Wunder - plötzlich geht alles wie geschmiert.

Somit kann ich diesen Thread wohl als gelöst markieren und allen Beteiligten für ihre Hilfe danken. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass hier Leute sind, die auch so lapidare Probleme wie meine ernst nehmen.

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [gelöst]Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17

Beitrag von gropiuskalle » 6. Aug 2011, 15:25

Sauerlands Hinweis würde ich an Deiner Stelle trotzdem beherzigen: das Deaktivieren von IPv6 über YaST funktioniert nicht, das muss im bootloader festgelegt werden.

ratibor
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 11. Apr 2004, 23:08
Wohnort: Koblenz

Re: [gelöst]Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17

Beitrag von ratibor » 6. Aug 2011, 16:26

Muss ich das dann ich dem bootloader von Ubuntu (der zur Zeit verwendet wird) oder bei Suse oder bei beiden machen?

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [gelöst]Downloadrate bei DSL 768 bei durchschnittlich 17

Beitrag von gropiuskalle » 6. Aug 2011, 16:55

In dem bootloader, der verwendet wird. Wie das bei Ubuntus Grub2 läuft, weiß ich allerdings nicht.

Antworten