Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Goofy180173
Member
Member
Beiträge: 171
Registriert: 22. Jan 2007, 20:31
Wohnort: A-3385 Markersdorf

Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Beitrag von Goofy180173 »

Ich hab folgendes Problem. Ich habe bei meinem ISP einen Mailaccount mit 4 alias Mailadressen (gesamte Familie). Ich wollte daher einen Mailserver aufsetzen (SMEServer) der alle Mails mittels fetchmail von den verschiedensten accounts holt und diese lokal dann an die richtige Adresse ausliefert. Weiß jemand wie man sowas macht?
Das Leben ist zu kurz um sich nur zu ärgern!
Goofy
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3340
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Beitrag von stka »

Such mal nach multidrop, da findest du so etwas wie das hier:
http://tldp.org/HOWTO/Qmail+MH-5.html
das sollte dir weiterhelfen
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher
Tooltime
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1202
Registriert: 28. Mai 2008, 17:49

Re: Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Beitrag von Tooltime »

Goofy180173 hat geschrieben:Weiß jemand wie man sowas macht?
Man könnte sich ja die Doku zum System durchlesen, offensichtlich ist das schon ein passender Konfigurationsdialog vorhanden.
http://wiki.contribs.org/SME_Server:Doc ... _Retrieval

fetchmail selber teilt die Mails nicht auf, dazu muss der MTA entsprechend konfiguriert werden.
Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1356
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Beitrag von /dev/null »

Hi Goofy,

mich wundert eines:
Goofy180173 hat geschrieben:... Ich habe bei meinem ISP einen Mailaccount mit 4 alias Mailadressen ... Ich wollte daher einen Mailserver aufsetzen ... der alle Mails mittels fetchmail von den verschiedensten accounts holt ...
Unter einer Aliasadresse verstehe ich, dass ein einziger Account die unter n Aliasadressen ankommenden Mails sammelt und diese von diesem einen Account abgeholt werden können.
Ich vermute mal, dass du dich da mit dem Satz "...von den verschiedensten accounts holt ..." nur etwas vertan hast.

Sicherlich, machbar ist das, was du vor hast. Bestimmt auch ein interessantes "Projekt". Aber schon der ständig durchlaufende und Strom fressende Server würde mich abschrecken. Ganz abgesehen davon, dass die Kids irgendwann ihre "Geheimnisse" haben und ihr eigenes Postfach bei einem kostnix-Provider einrichten werden ... .

Ich würde (wenn ich denn wirklich an dem einen Mailkonto mit den Aliassen festhalten würde ...) dies ganz einfach mit den Clients machen:
- Jedes Familienmitglied besitzt selbstverständlich sein eigenes Konto innerhalb des Betriebssystems oder auf seinem eigenen Rechner.
- Jeder hat seinen eigenen Mailclient (=> Thunderbird) zu laufen.
- Dieser ist so konfiguriert, dass die abgeholten Mails (pop3) nicht vom Server gelöscht werden.
- Mit den guten Filtermöglichkeiten des TB werden nur die Mails mit der "richtigen" Adresse zur Anzeige weitergeleitet und alle
anderen (lokal) gelöscht.

So sieht jedes Familienmitglied nur die Mails, die er sehen soll. Zumindest so lange, bis sie auch Filter bearbeiten können. Aber da sind wir schon wieder bei meinen o.g. Befürchtungen. Auch Papa-Admin will seine Privatsphäre haben ... .

MfG Peter
openSuSE Tumbleweed, Kernel 5.10.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 68.x.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Beitrag von onkelchentobi »

Tooltime hat geschrieben:fetchmail selber teilt die Mails nicht auf, dazu muss der MTA entsprechend konfiguriert werden.
Wenn am Rechner fuer jeden User ein eigenes Konto angelegt ist, kann jeder seine eigene .fetchmailrc in /home/~ haben und die Mails werden entsprechend dem Nutzer am Rechner ins locale Fach unter /var/mail/~ oder /spool gelegt.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***
Tooltime
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1202
Registriert: 28. Mai 2008, 17:49

Re: Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Beitrag von Tooltime »

OnkelchenTobi hat geschrieben:Wenn am Rechner fuer jeden User ein eigenes Konto angelegt ist, kann jeder seine eigene .fetchmailrc in /home/~ haben und die Mails werden entsprechend dem Nutzer am Rechner ins locale Fach unter /var/mail/~ oder /spool gelegt.
Wenn sich in den letzten Jahren nicht etwas gravierendes geändert hat, dann würde ich sagen nein. Ich habe die Aufgabe so verstanden, das vier verschiedene Mailadressen in einer Mailbox landen und fetchmail diese abholen soll. Nach der Methode würden alle User alle Mails bekommen.

Meiner Meinung nach kann fetchmail folgendes:
  • Alle Mails einer Mailbox an einen User weiterleiten über den MTA (single drop).
    Alle Mails einer Mailbox an den MTA übergeben, wobei das Ziel wieder die anfängliche Empfängeradresse ist (multi drop).
    Mit richtigen Multidrop-Protokollen (ETRN) die den Empfänger vorgeben, einfach alle Mails an den MTA übergeben.
Bei Multidrop erfolgt die Umsetzung der öffentlichen Adresse in die Lokale, immer irgendwo nur nicht bei fechtmail.

Und da der Kollege wahrscheinlich keine eigene Maildomäne hat, darf der lokale Mailserver nicht für die gesamt Maildomäne zuständig sein, sondern nur für die eigenen vier Adressen. Ich habe so etwas mal vor langer Zeit mit virtuellen Adresse und postfix hingefrickelt.

Sollte fetchmail da neue Fähigkeiten haben würde mich das interessieren, ein paar Begriffe mit denen man die richtige Doku findet.
Goofy180173
Member
Member
Beiträge: 171
Registriert: 22. Jan 2007, 20:31
Wohnort: A-3385 Markersdorf

Re: Mailverteilung Sammelaccount auf Einezlmailboxen

Beitrag von Goofy180173 »

Ich glaube gefunden zu haben was ich suche.
Es gibt beim SME Server einen "mailsorter" auf Basis vom procmail.
Damit kann ich die Mails mittels fetchmail an einen account zustellen und an den MDA (procmail) übergeben. Dieser sollte dann über die entsprechenden Filterregeln diese richtig auf die entsprechenden Mailboxen verteilen.
Das Leben ist zu kurz um sich nur zu ärgern!
Goofy
Antworten