Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Strato OpenSuse 10.3 auf 11.1 Updaten

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Djinn
Member
Member
Beiträge: 50
Registriert: 14. Mai 2004, 14:57

Strato OpenSuse 10.3 auf 11.1 Updaten

Beitrag von Djinn » 5. Jun 2009, 03:01

Habe bei Strato einen Vserver Opensuse 10.3 nun möchte ich auf Open Suse 11.1 updaten sprich Vserver neu installieren auf aktuellen Stand bringen (Open Suse 11.1 plesk 9.2).

Meine Frage nun was muss ich beachten oder hab ihr ein kleines Howto vielleicht oder ein Link, wo das Problem schon mal erläutert wurde?

Werbung:
Anselmikus
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2009, 14:25

Re: Strato OpenSuse 10.3 auf 11.1 Updaten

Beitrag von Anselmikus » 6. Jun 2009, 15:13

Das Update kannst du über den Kundenbereich von Strato ausführen: https://config.stratoserver.net/ -> Serverkonfiguration -> Neuinstallation

Bei der Neuinstallation werden alle Daten auf dem Server gelöscht! Also vorher alle Daten der Domains (meist unter /srv/www/vhosts/) unter /private-backup/ sichern (per Konsole da hin kopieren, der Ordner wird nicht gelöscht). Die Datenbanken per phpMyAdmin exportieren und sichern. Beim Update werden alle Plesk-Einstellungen zu Domains und E-Mail-Adressen sowie der Inhalt von E-Mail-Postfächern gelöscht also am besten die Konfiguration per Screenshots speichern. Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit die Plesk Konfiguration zu exportieren, die habe ich aber noch nicht gefunden. Wie man die E-Mail-Postfächer sichert weiß ich leider nicht.

Die Neuinstallation dauert ca. 2 Stunden und du bekommst ein neues Root-Passwort per Mail, wenn sie abgeschlossen ist.

Viel Spaß mit der neuen Installation, ich hab das ganze letzte Woche gemacht und war eigentlich kein Problem. Nur das neue Plesk hat wieder mal eine andere Oberfläche aber da gewöhnt man sich recht schnell.

Antworten