Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
gorgonz
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 13. Mai 2006, 19:37
Wohnort: Frankenland

[gelöst] Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von gorgonz » 14. Feb 2009, 18:54

openSUSE 11.0 mit KDE4.2 Factory repositories, neben anderen ;-)

ist zwischen gestern und heute passiert und ich kann keine Updates mehr durchführen. Bekomme immer die Meldung

YaST got signal 11 at YCP file /usr/share/YaST2/clients/online_update_select.ycp:83
/sbin/yast2: line 421: 12085 Speicherzugriffsfehler $ybindie/y2base $module "$@" "$SELECTED_GUI" $Y2_GEOMETRY $Y2UI_ARGS

Ok, es gibt viele Fragen zu dieser Meldung und auch viele Tipps und so habe ich versucht damit zurecht zu kommen. Hier ein Liste der Dinge, die leider NICHT geholfen haben :-(

-Löschen der zypp db -> Die Dateien gibt es nicht bei mir
# rm /var/cache/zypp/zypp.db /var/cache/zypp/zypp.db-journal

-reorg des pkg mgt
# rpm --rebuilddb
# zypper ref
# zypper up

- update mit console yast
-> keine Änderung

- deaktivieren aller repos and wieder reaktivieren mit console yast
-> keine Änderung

-ein hilfloser Versuch: Alle repo infos verwerfen durch Umbenennen von /var/cache/zypp in einen tmp namen
-> keine Änderung, obwohl alle repos wieder eingelesen werden

- mit zypper in yast* konnte ich sogar ein Update erreichen
-> keine Änderung


Irgendwie muss ich wohl doch diese zypp.db loswerdn. Aber wo steckt sie? Oder aht sie bei Suse einen anderen Namen?

Gibt es noch andere Ideen?
Zuletzt geändert von gorgonz am 10. Jan 2010, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Systeme:
PC (I7-2600K): openSUSE leap 15.1 (64bit), QT 5.9.7, KDE Frameworks 5.55.0, 4.12.14-lp151.28.10-default
Laptop: Samsung RC530 (I7-2670QM), openSUSE tumbleweed, QT 5.11.0, KDE Frameworks 5.47.0, kernel 4.17.5-1-default

Werbung:
Benutzeravatar
Smurfle
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jan 2007, 18:56

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Smurfle » 14. Feb 2009, 22:26

Hallo,

habe genau das gleiche Problem. Ich habe auch genau das gleiche wie Du versucht mit dem gleichen Ergebnis.
Ich nutze openSUSE 11.0 mit der neuesten KDE 4.2 Version aus dem Factory_zweig. Ich verdächtige ja QT und KDE4 da ich gestern Nacht noch ein Update gemacht habe und das waren nur Pakete vom QT und KDE4 repo. Da yast in der Konsole läuft nur yast2 sich nicht dazu bewegen lässt, liegt der Verdacht nahe. Bei der Fehlersuche bin ich im Netz über den Vorschlag das ~/.qt Verzeichnis zu löschen gestolpert, was aber auch nichts brachte. Nun weiss ich auch nicht mehr weiter ohne ein downgrade auf Stable_Pakete in Betracht zu ziehen.

cu&hf Smurf

EDIT: Hier gibt es einen vorübergehenden "Würgaround"
http://www.linuxforen.de/forums/showthr ... ost1697681

Linuxsusefan

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Linuxsusefan » 15. Feb 2009, 11:14

Hallo,

Ihr habt anscheindend beim letzten Update die KDE-QT Repo eingebunden & aktiviert gehabt. Hier wurden anscheindend >>libqt4-4.4.90+4.5.0rc1 Pakete<< eingespielt welche jetzt dafür sorgen das u.a.auch beim Zugriff auf die Paket-Datenbank über YaST Softwareverwaltung diese Fehlermeldung auftaucht bzw der Zugriff auf diesselbe verwehrt wird.

Hier solltet ihr die KDE-QT Repo Deaktivieren und dann über die KDE-4.x-Desktop Repo die gesamten >>libqt4..Pakete<< auf die Version >>libqt 4.4.3....<< Downgraden. Dann sollte das Problem wieder beseitigt sein.

Ein Weg kann sein:

In YaST die KDE-QT Repo Deaktivieren, das sollte sich über YaST / Software Repositories noch machen lassen, dieser Zugriff dürfte noch funktioneiren.

Dann muss mit YaST-Textbasiert weiter gemacht werden, hier muss man >>YaST / Softwareverwaltung << aber Textbasiert Starten da ja der Zugriff über die GUI nicht geht.

Hier kann man ggf die Konsole Öffnen / Root werden / in Konsole:
eingeben und mit Enter bestätigen.

Dann wird YaST-Textbasiert geöffnet, hier kann / muss man dann über >> Filter << die ebstprechende KDE 4.x-Desktop Repo auswählen und zu den libqt4 Paketen Navigieren und diese dann durch Aktualisieren auf die vorherige Version Downgraden.

Dann sollte das alles wieder laufen wie gewohnt.

gorgonz
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 13. Mai 2006, 19:37
Wohnort: Frankenland

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von gorgonz » 15. Feb 2009, 12:38

Hi linuxsusefan,

das klingt sehr plausibel. Bin Deinen Angaben gefolgt bis zum Auswählen der libqt4 Pakete. Allerdings schaffe ich es nicht, einen Downgrade zu parametrieren. Wie geht denn das? Über das Actions Menü stehen +,-,> und space zur Verfügung so wie ein undokumentiertes <. Allerdings komm ich nicht erfolgreich weiter. Wenn ich libqt4 und Dependencies aber lösche, geht denn dann mein System überhaupt noch?
Meine Systeme:
PC (I7-2600K): openSUSE leap 15.1 (64bit), QT 5.9.7, KDE Frameworks 5.55.0, 4.12.14-lp151.28.10-default
Laptop: Samsung RC530 (I7-2670QM), openSUSE tumbleweed, QT 5.11.0, KDE Frameworks 5.47.0, kernel 4.17.5-1-default

Linuxsusefan

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Linuxsusefan » 15. Feb 2009, 13:25

Hi,

nicht's Löschen, sondern die libqt4-Pakete nur Downgraden! Diese libqt4 braucht KDE4 für die GUI-Oberfläche, weil in der KDE-QT Repo die " Falschen " Pakete liegen besteht das Problem ja was die " YaST-Fehlermeldung " ja auch sagt. Im übrigen ja nicht nur mit YaST sondern auch noch an anderer Stelle wie zb Icons in Kontrolleiste usw.

Du musst wenn YaST-Textbasiert geöffnet ist, dich mit den Tastenkombinationen durch die Menüs bewegen. So kann man ja Bspw mit " Return " von einem Menüpunkt zu nächsten Menüpunkt weiter Hüpfen, die betreffende Stelle wo Du dich befindest ist " Gelb " umrandet = Aktiv. In diesem Feld kannst Du dann " Arbeiten " bzw auch sehen wenn Du mal " Enter " drückst ob & was sich ändert, wird sichtbar am gesetztem Häkchen.

Du musst Dich halt zum entsprechenden Paket bewegen, diese Auswählen mit " Enter " dann zum nächsten Menüpunkt und wenn Du dort bist im Menü-Auswahlpunkt nachsehen und nachlesen ob Du das " Ignorieren " willst oder " Aktualisieren " auf die nächste ( in unserem fall richtige ) vorherige Version Downgraden willst. Lässt sich erkennen an den Versionsangaben, kann man gut erkennen. Das wiederum bestätigst mit " Enter " und da wirst Du sehen das dann ein " Häkchen " drin ist. Danach gehts zum nächsten Paket, wie gesagt ich weiß nicht wie ich es anders erklären soll. Revidieren kann man das immer wenn man sich zum Button " Abbrechen " bewegt, da kann dann nichts passieren. Nimm doch die " Hilfe " mit zu Rate, dort steht doch dann detailiert was welche Zeichen bedeuten.

Vielleicht kannst Du ja auch mal einen Blick in' s Wiki werfen, dort sollte YaST genauer erklärt sein, vllt sogar mit Bildern wo man sehen kann wie geht. Deshalb hatte ich ja vorgeschlagen das man YaST vom laufenden Desktop heraus aus der Konsole öffnet um dann noch nebenbei im geöffnetem Web-Browser sich ggf Bilder anschauen zu können. So als Hilfe wenn man nicht ganz ohne graf.Oberfläche kann. :D

Benutzeravatar
Smurfle
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jan 2007, 18:56

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Smurfle » 15. Feb 2009, 13:45

Holla.

hab das QT-repo rausgeworfen und für alle libqt Pakete ein downgrade gemacht. Schwubs tritt Yast2-qt seinen Dienst wieder an.

cu&hf smurf

Linuxsusefan

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Linuxsusefan » 15. Feb 2009, 13:55

Hallo,

ich habe gerade nochmal in all den KDE- QT Repo' s reingeschaut und überprüft. Auch eine weitere Variante währe, zumindest " Vorrübergehend ", auf KDE-QT44 Repo zu wechseln. Darin liegen Verisonsmäßig " die passende libqt4 - Pakete " ( libqt 4.4.3...) die zuvor in der KDE-QT Repo zu finden ( also auf die man Downgraden soll ) waren. Ich habe das bei mir auf meinem System(en) ( siehe Profil ) auch mit der KDE-QT44 Repo getestet, das haut damit auch hin. Man muss nur die " Sache ( alle KDE-QT Repo' s ) " im Auge behalten, wie & ob sich da wieder was ändert und sich ggf wieder " Negativ " auszuwirken droht. So oder so, muss man aber jetzt erstmal die " falschen " Pakete loswerden.

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von gropiuskalle » 15. Feb 2009, 16:31

Man könnte auch die Qt-Oberfläche von YaST mit der ncurses-Variante auf gtk schalten, das dürfte etwas einfacher sein.

Linuxsusefan

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Linuxsusefan » 15. Feb 2009, 17:09

Hi,

damit erspart man sich aber " nur " das Navigieren im YaST-Textmodus. Am eigentlichem " Problem " ändert das aber nichts, da dies ja nicht nur YaST2 betrifft, sondern auch noch weitere " ( Grafische ) " Auswirkungen hat. Andererseits ist es auch nicht verkehrt mal " YaST-Textbasiert " zu erleben, da lernt man das es auch so geht. Besser wäre aber ein anderer Anlass für eine solche " Lehrstunde ", eher auf Freiwilligenbasis, nur machen das dann vllt. die wenigtsten :D

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von gropiuskalle » 15. Feb 2009, 17:11

[...] da dies ja nicht nur YaST2 betrifft, sondern auch noch weitere " ( Grafische ) " Auswirkungen hat.
Welche denn? Bei mir war nur YaST betroffen...

MoFo
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 15. Aug 2007, 23:54

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von MoFo » 15. Feb 2009, 17:30

Es geht auch einfacher, One Klick Install
http://software.opensuse.org/ymp/openSU ... qt-pkg.ymp

und das Problem ist erstmal gelöst, jetzt auf einen Fix hoffen der sicherlich kommen wird ;)
Zuletzt geändert von MoFo am 15. Feb 2009, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Linuxsusefan

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Linuxsusefan » 15. Feb 2009, 17:37

Hi,

bei mir zb waren, neben dem " YaST-ZugriffsProblem ", allein im >>Systemabschnitt der Kontrolleiste << alle Icons übereiander gestabelt und ließen sich auch nicht wieder richtig Sortieren. Außerdem waren die " Miniprogramme " z.T nicht mehr zufügbar weil diese im " Schaukasten " nicht mehr " Aktiv " waren und zudem auch Optisch ( u.a. auch anderes Schriftbild ) anders aussahen. Bei Kmail war das Feld " Lokalen Ordner " schwarz, erst nachdem man mit der Maus reingeklickt hatte war dieses Feld wieder sichtbar. Dies war allein bei KDE 4.1 schon auf den ersten Blick zu " Bewundern ".

Da gab es ggf bestimmt noch mehr " Negative Auswirkungen " zu finden. Ich aber probierte nicht großartig weiter herum, da mir der " erste Eindruck " schon genügte und ich mich dann gleich auf den Weg machte dies wieder zu Revidieren.

Bei KDE 4.2 hatte ich nach einer " libqt4-Paktekontrolle " gleich den geschilderten " Umweg " über die andere auf KDE-QT44 umgestellte Repo-Quelle genommen und habe das Update erst dann gemacht.

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von gropiuskalle » 15. Feb 2009, 17:52

*kopfkratz* Komisch, bei mir war davon nix zu sehen... auch auf SuSE 11.0.

Kann das jemand bestätigen? Bislang las ich nur von YaST-Fehlern.

MoFo
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 15. Aug 2007, 23:54

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von MoFo » 15. Feb 2009, 18:01

Jip bei mir 32bit 11.0 + Factory

wie gesagt, einfachste Lösung,downgrade des Paketes

yast2-qt-pkg

http://software.opensuse.org/ymp/openSU ... qt-pkg.ymp

so wie ich das gelesen hatte kam der Fehler über das offizielle Update Repo
Zuletzt geändert von MoFo am 15. Feb 2009, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Linuxsusefan

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Linuxsusefan » 15. Feb 2009, 18:02

Hallo,

schaumal im anderen Forum im " Parallel-Thread ", da ist ebefalls ähnliches Berichtet. Schau mal bitte >> Hier << er schildert ähnliches / selbiges.

gorgonz
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 13. Mai 2006, 19:37
Wohnort: Frankenland

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von gorgonz » 15. Feb 2009, 18:09

Hi linuxsusefan,

mittlerweile ist es auch mir gelungen, den Downgrade durchzuführen ;-) Wollte immer verhindern, dass ich zuerst auf 4.0.4 herunter gezogen werde. War aber nicht problematisch, da ich im nächsten Update wieder auf 4.2 hoch konnte. Heissen Dank für die Tipps :-) Jetzt geht wieder Alles! Das Qt Repo musste ich vor längerer Zeit mal dazu nehmen, weil es zum weiteren Updaten erforderlich war. War damals auch so ein Trouble, um das System wieder konsistent zu haben. Da würde ich mir mehr Info von den Entwicklern wünschen, damit ich nicht erst mal im Regen stehen muss, bis über Reverse Eng. klar wird, dass Versionsprünge erfolgt sind.

@gropiuskalle: Fast keine weiteren Nebeneffekte ausser YaST2. Das einzige ist im Zusammenhang mit dem Icon Arbeitsplatz. Geht nicht mehr. Auch wenn ich Dolphin starte und gebe dort "sysinfo:/" ein, dann geht es nicht mehr. Stattdessen wird unten gemeldet, dass das Protokoll ungültig ist. Kennt das jemand?
Meine Systeme:
PC (I7-2600K): openSUSE leap 15.1 (64bit), QT 5.9.7, KDE Frameworks 5.55.0, 4.12.14-lp151.28.10-default
Laptop: Samsung RC530 (I7-2670QM), openSUSE tumbleweed, QT 5.11.0, KDE Frameworks 5.47.0, kernel 4.17.5-1-default

Linuxsusefan

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von Linuxsusefan » 15. Feb 2009, 18:53

Hi,
Wollte immer verhindern, dass ich zuerst auf 4.0.4 herunter gezogen werde.
Hm?? Was soll das bedeuten, was meinst Du mit 4.0.4 ? Was hast Du da gemacht? Wenn Deine Paket & Softwareverwaltung inkl. allem was dazu gehört richtig Konfiguriert ist, sollte nichts passieren was nicht genannt wurde, zumindest in diesem zusammenhang. :D


Ich bin zwar nicht " Gropiuskalle ", aber ich gebe mal eine richtung → Schau mal >>dort<<, das was jetzt noch bei Dir jetzt noch KDE 4.2mäßig " Zicken " macht, dürfte eher daran liegen.

pipo
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 26. Nov 2004, 12:11

Re: Wie kann die zypp.db gelöscht werden?

Beitrag von pipo » 17. Feb 2009, 12:12

Danke für yast2-qt-pkg tip !
Auch wenn ich Dolphin starte und gebe dort "sysinfo:/" ein, dann geht es nicht mehr. Stattdessen wird unten gemeldet, dass das Protokoll ungültig ist. Kennt das jemand?
hängt mit den kde4-kio* Paketen zusammen: verwirrenderweise MÜSSEN die 11.0 Versionen installiert sein, die 11.1 KÖNNEN.
(geht übrigens nur im Konqueror, nicht dolphin).

Antworten