Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linksys WUSB600N ver2

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
mkossmann
Member
Member
Beiträge: 193
Registriert: 3. Aug 2009, 19:07

Linksys WUSB600N ver2

Beitrag von mkossmann »

Nachdem dieser USB Adapter nicht auf Anhieb lief, will eine kuze Zusammenfassung geben wie das Teil zum Laufen zu bekommen ist. Im Gegensatz zum älteren WUSB600N (ohne ver2) wird ein RT3572 Chip benutzt ( nicht mehr der RT2870) und das Teil identifiziert sich mit der USB ID 1737:0079.

Folgende Schritte sind notwendig um passende Treiber zu bekommen.
1. Alles Notwendige installieren um Kernelmodule bauen zu können ( bei openSUSE-11.2 z.B das Meta-Paket pattern-openSUSE-devel_kernel mit Yast installieren) .
2. Bei Ralink (http://www.ralink.com.tw/support.php?s=2) das Linux-Treiberpaket für den RT3572USB herunterladen. Aktuell erhält man ein Archiv mit dem Namen 2009_1222_RT3572_LinuxSTA_V2[1].3.0.0.tar.bz2
3. Das Paket mit "tar xjf 2009_1222_RT3572_LinuxSTA_V2[1].3.0.0.tar.bz2" entpacken und in das Vereichnis 2009_1214_RT3572_LinuxSTA_V2.3.0.0 wechseln
4. In der Datei os/linux/config.mk den Support für Networkmanager mit folgendem Patch aktivieren:

Code: Alles auswählen

--- os/linux/config.mk~ 2009-12-04 06:00:21.000000000 +0100
+++ os/linux/config.mk  2009-12-30 16:59:41.000000000 +0100
@@ -8,10 +8,10 @@
 HAS_XLINK=n

 # Support Wpa_Supplicant
-HAS_WPA_SUPPLICANT=n
+HAS_WPA_SUPPLICANT=y

 # Support Native WpaSupplicant for Network Maganger
-HAS_NATIVE_WPA_SUPPLICANT_SUPPORT=n
+HAS_NATIVE_WPA_SUPPLICANT_SUPPORT=y

 #Support Net interface block while Tx-Sw queue full
 HAS_BLOCK_NET_IF=n


5. In der Datei common/rtusb_dev_id.c die USB ID des Adapters eintragen:

Code: Alles auswählen

--- common/rtusb_dev_id.c~      2009-12-22 08:12:39.000000000 +0100
+++ common/rtusb_dev_id.c       2009-12-30 19:57:00.000000000 +0100
@@ -116,6 +116,7 @@
        {USB_DEVICE(0x1690,0x0744)}, /* 3572 */
        {USB_DEVICE(0x5A57,0x0284)}, /* Zinwell 3572 */
        {USB_DEVICE(0x167B,0x4001)}, /* 3572 */
+       {USB_DEVICE(0x1737,0x0079)}, /* WUSB600Nv2 */
 #endif // RT35xx //
        { }/* Terminating entry */
 };
5. Mit "make" compilieren und (mit root Rechten) mit "make install" installieren. Damit ist nun ein Treibermodul rt3572sta.ko verfügbar
DuProfNick
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jun 2011, 17:01

Re: Linksys WUSB600N ver2

Beitrag von DuProfNick »

Ab Kernel Version 3.0 wird der WUSB600Nv2 endlich out of the box unterstützt.
Die Änderungen können hier eingesehen werden:
http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/g ... 3764dbf9b5

Außerdem ist auf der ralink Seite der Treiber mit der Versionsnummer 2.5.0.0 aktuell.
riedo
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20. Okt 2011, 19:37

Re: Linksys WUSB600N ver2

Beitrag von riedo »

Besten Dank zuerst einaml für den Hint. Aber mit diesem bekomme ich den USB Stick nicht zum laufen. Ich habe folgenden Ordner nach dem Entpacken:
2011_0427_RT3572_Linux_STA_v2.5.0.0.DPO.
1. Die Datei "rtusb_dev_id.c" gibt es bei mir nicht. Nur die Datei rtusb_io.c und dort habe ich keine Ahnung wo ich den Code hinzufügen muss
2. Es sind bei beiden patches @ usw. im header. Muss wohl nicht wirklich rein oder?

Wenn ich iwconfig laufen lasse, wird meine ssid, acces point usw. ausgegeben. Jedoch habe ich eine "anscheinende" Verbindung von 1 Mb/s, aber keine Verbindung nach aussen. Kann mir jemand helfen. Bin da wirklich Anfänger. Besten Dank.
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5554
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Linksys WUSB600N ver2

Beitrag von tomm.fa »

Hast du den gleichen Stock? Eröffne dazu am besten ein eigenes Thema mit den Angaben von:

Code: Alles auswählen

cat /etc/SuSE-*

Code: Alles auswählen

uname -a

Code: Alles auswählen

lsusb
Es könnte nämlich auf compat-wireless hinauslaufen.
mkossmann hat geschrieben:(...) das Teil identifiziert sich mit der USB ID 1737:0079.

Code: Alles auswählen

modprobe -c | grep -i "1737.*0079"
WARNING: Deprecated config file /etc/modprobe.conf, all config files belong into /etc/modprobe.d/.
alias usb:v1737p0079d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip* rt2800usb

Code: Alles auswählen

modinfo rt2800usb
filename:       /lib/modules/2.6.37.6-0.7-desktop/updates/drivers/net/wireless/rt2x00/rt2800usb.ko
license:        GPL
firmware:       rt2870.bin
description:    Ralink RT2800 USB Wireless LAN driver.
version:        2.3.0
author:         http://rt2x00.serialmonkey.com
srcversion:     2187927F491270EDE01C13C
(...)
alias:          usb:v1737p0079d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
(...)

Code: Alles auswählen

rpm -ql compat-wireless-kmp-desktop | grep -i rt2800usb.ko
/lib/modules/2.6.37.6-0.7-desktop/updates/drivers/net/wireless/rt2x00/rt2800usb.ko
Ansonsten gäbe es das Paket
mkossmann hat geschrieben:Damit ist nun ein Treibermodul rt3572sta.ko verfügbar
auch nochmals als RPM im Wireless Repo.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Rechner 1: openSUSE Leap 15.3 mit KDE/Plasma, Kernel 5.14.*
Rechner 2: openSUSE Leap 15.3 mit Fluxbox 1.3.7 und Kernel 5.13.*
Rechner 3: openSUSE Leap 15.3, GNOME 3.34 mit Wayland
Rechner 4: PineTab mit Arch Linux
mkossmann
Member
Member
Beiträge: 193
Registriert: 3. Aug 2009, 19:07

Re: Linksys WUSB600N ver2

Beitrag von mkossmann »

Die Unterstützung für den RT3572 im rt2800usb ist schon länger im Upstream-Kernel enthalten und ist dort noch als experimentell gekennzeichnet und deswegen vermutlich im SUSE-Kernel nicht aktiviert ( auch nicht im 3.1rc9 Kernel der SUSE12.1beta).
riedo
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20. Okt 2011, 19:37

Re: Linksys WUSB600N ver2

Beitrag von riedo »

Danke für die Infos. Persönlich verwende ich aber die Ubuntu 10.04 LTS server edition. Jat da jemand Tips dazu?
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5554
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Linksys WUSB600N ver2

Beitrag von tomm.fa »

riedo hat geschrieben:Danke für die Infos. Persönlich verwende ich aber die Ubuntu 10.04 LTS server edition. Jat da jemand Tips dazu?
http://packages.ubuntu.com/search?searc ... d&arch=any

Aber:
tomm.fa hat geschrieben:Eröffne dazu am besten ein eigenes Thema mit den Angaben von:

Code: Alles auswählen

uname -a

Code: Alles auswählen

lsusb
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Rechner 1: openSUSE Leap 15.3 mit KDE/Plasma, Kernel 5.14.*
Rechner 2: openSUSE Leap 15.3 mit Fluxbox 1.3.7 und Kernel 5.13.*
Rechner 3: openSUSE Leap 15.3, GNOME 3.34 mit Wayland
Rechner 4: PineTab mit Arch Linux
Antworten