Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Tip] UMTS mit Kinternet

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
donpedro
Hacker
Hacker
Beiträge: 433
Registriert: 3. Sep 2005, 10:36
Wohnort: Südwestfalen

[Tip] UMTS mit Kinternet

Beitrag von donpedro »

Moin,

wenn der UMTS Stick eingerichtet ist und UMTSMON muckt, kann man auch über Kinternet ins Internet.

Hier ist eine schöne Anleitung zum anlegen eines neuen UMTS Modems unter Kinternet.
Man muß nur die Einwahlnummer (*99# oder anders.) seines Providers nehmen und evtl. muß
auch bei Benutzer / Passwort was anderes reingeschrieben werden.

http://athurs-eck.gmxhome.de/kinternet_verbindung.html

Hier sind Screenshots von meinem Setup unter OpenSuse 11.2:

http://img121.imageshack.us/img121/8982 ... ternet.png
Zuletzt geändert von donpedro am 16. Mai 2010, 05:50, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen
Pedro
http://www.gringokiller.de
Bild
Werbung:
Benutzeravatar
seeley
Member
Member
Beiträge: 71
Registriert: 11. Jan 2010, 12:30

Re: [Tip] UMTS mit Kinternet

Beitrag von seeley »

Hi!
Die Probleme mit USB-Modems sind mir unbekannt (Huawei-Modem!). Ich habe in mehreren Distributionen (mit Gnome) mit Networkmanager höchstens 0 - 4 Eingaben machen müssen, dann stand die Verbindung; bei centOS, Leonidas und openSUSE mußte ich nichts (!) eingeben - die Verbindung wurde sofort angezeigt, ein Klick, und ich war im Interent! Sehr gut klappte es auch bei Ubuntu, Mint, Knoppix (eigener Menüpunkt UMTS!) und Kubuntu (einzige Distr. mit KDE); zufriedenstellend bei Mandriva/ Gnome. Die PIN-Abfrage hatte ich vorher unter VISTA deaktiviert.
seeley
seeley @
openSuse 12.3 64 bit KDE
mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: [Tip] UMTS mit Kinternet

Beitrag von mrehm »

Hi DonPedro,

mit kinternet gehe ich per UMTS-Modem (PCMCIA-Karte Huawei E620) ins Internet, seitdem die Suse bei mir laeuft, seit knapp 3,5 Jahren, seit 10.1, der ersten Suse, die ich kannte.
Klappt immer, im Gegensatz zu umtsmon, vodafone-betavine, networkmanager.
Die Karte richtest Du mit yAST ein; sie muss nicht vorher eingerichtet sein.
Siehe auch meine Kommentare in Deinem Thread
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=15&t=106157

und
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=17&t=106254

und
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=15&t=93747

und
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=29&t=73348

Gruss und ne schoene Woche

Martin
Antworten