Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Debian oder SUSE

Alles rund um die Server (Web-, Mail-, Datenbank-, Datenaustausch-, etc.) die man unter Linux betreiben kann

Moderator: Moderatoren

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Re: Debian oder SUSE

Beitrag von obec » 26. Sep 2007, 17:54

wie Suse kann keine Distro update durschführen
Das ist Unfug. Natürlich kann man mit SuSE ein Distro-Update durchführen. Bitte erst richtig informieren, dann posten.

Gruß

obec
openSuSE 11.0
Mandriva Linux 2008 Spring
Gigabyte P35-DS3
Intel Pentium D Prozessor 3,40GHZ
4096 MB Arbeitsspeicher
Nvidia Geforce 7600GS 512MB

Werbung:
jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: Debian oder SUSE

Beitrag von jengelh » 26. Sep 2007, 20:01

Ugur hat geschrieben:Was bitte ist den umfangreicher ?? Debian pakete sind mehr als doppel soviel wie bei Suse
Na und - Größe ist eben nicht alles. Wer weiß wieviel Altgedientes da noch bei ist.

Benutzeravatar
Ugur
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 13. Jul 2006, 20:32
Wohnort: Aachen (Brand)

Re: Debian oder SUSE

Beitrag von Ugur » 27. Sep 2007, 15:17

obec hat geschrieben:
wie Suse kann keine Distro update durschführen
Das ist Unfug. Natürlich kann man mit SuSE ein Distro-Update durchführen. Bitte erst richtig informieren, dann posten.

Gruß

obec
Wie bitte soll den das gehen ?? gibt es was neues auf Suse das ich es verpasst hab ??

Also es war immer ein problem gewesen neuere Version draufzuspielen ohne seine einstellungen + Programme zu verlieren

Ich würde gerne Lernen fals es irgendwie möglich sein sollte :wink:
jengelh hat geschrieben:
Ugur hat geschrieben:Was bitte ist den umfangreicher ?? Debian pakete sind mehr als doppel soviel wie bei Suse
Na und - Größe ist eben nicht alles. Wer weiß wieviel Altgedientes da noch bei ist.
Halt eben nicht es gibt natürlich vielzuviele alte Pakete aber es gibt auch die aktuelle Pakete in verschiedene Repositories

Gruß

Ugur

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Re: Debian oder SUSE

Beitrag von b3ll3roph0n » 27. Sep 2007, 18:16

Ugur hat geschrieben:Wie bitte soll den das gehen ?? gibt es was neues auf Suse das ich es verpasst hab ??

Also es war immer ein problem gewesen neuere Version draufzuspielen ohne seine einstellungen + Programme zu verlieren
Neue Version herunterladen, auf CD/DVD brennen, vom Medium booten, Installation -> Update eines bestehenden Systems, Fremdpakete wieder installieren => Fertig!

Ist nicht neu und funktioniert so schon seit Jahren.

Seit SUSE 10.1 bietet YaST auch die Möglichkeit ein Update aus dem laufenden System heraus zu machen.

Ganz zu schweigen von apt4rm oder smart, die natürlich auch ein Systemupgrade durchführen können.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

Benutzeravatar
Ugur
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 13. Jul 2006, 20:32
Wohnort: Aachen (Brand)

Re: Debian oder SUSE

Beitrag von Ugur » 27. Sep 2007, 19:43

b3ll3roph0n hat geschrieben:Neue Version herunterladen, auf CD/DVD brennen, vom Medium booten, Installation -> Update eines bestehenden Systems, Fremdpakete wieder installieren => Fertig!

Ist nicht neu und funktioniert so schon seit Jahren.

Seit SUSE 10.1 bietet YaST auch die Möglichkeit ein Update aus dem laufenden System heraus zu machen.

Ganz zu schweigen von apt4rm oder smart, die natürlich auch ein Systemupgrade durchführen können.
das ist ja was ich meine Fremdpakete muß mann neu instalieren und konfigurieren :(

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Re: Debian oder SUSE

Beitrag von b3ll3roph0n » 27. Sep 2007, 19:57

Ugur hat geschrieben:das ist ja was ich meine Fremdpakete muß mann neu instalieren und konfigurieren :(
Geschrieben hast du aber etwas anderes ...
... und warum musst du Pakete neu konfigurieren?

Btw: Migration der Konfigurationsdateien muss bei jedem (Distributions-)Upgrade unter jeder Distribution stattfinden.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Beitrag von mrehm » 29. Sep 2007, 00:39

genau da weiss ich auch nicht weiter.

ich habe seit einem halben jahr opensuse10.1 auf meinem alten ibm-laptop wunderbar am laufen.
jetzt habe ich bei einer stippvisite in deutschland mir das heft ´ opensusemegapack`mit version 10.2 von ´linuxuser´ gekauft.
mir wird nicht klar, wie ich die die version upgraden kann, ohne meine einstellungen zu verlieren, sei es kde, opera, oder auch der unter schmerzen eingerichtete internetzugang mit pcmcia-modem
bleibt das home-verzeichnis - auf eigener partition- erhalten? ist da auch alles drauf, was ich eingerichtet habe? muß ich /root sichern , auf usb-stick z.b., und nach dem upgrade evtl. zurückkopieren? auf festplatte hda6 - das suse-wurzelverzeichnis - habe ich nur noch 500MB platz, reicht das für ein upgrade?
blöde fragen vielleicht, aber ich will mir nicht 1 running system zerschiessen

grüsse auch von ´susept.com´, dem portugiesischen suse-forum mit immerhin schon fast 1700 mitgliedern!

Gruß

Martin

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 29. Sep 2007, 20:20

500 MB? Hab halt nur acht, das nach dem Downloaded der RPMs noch irgendwie so 100-150 frei sind.

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4289
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 30. Sep 2007, 12:45

Da in diesem Thread wohl ausser SuSE-Update nicht mehr läuft und ihr das im update-Forum besser besprechen könnt, mach ich diesen Thread mal dicht. Für meinen Geschmack lief hier zum Teil zuviel gebashe, allerdings immer noch an der Grenze.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Gesperrt