Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mini-Howto Samba3 statt Samba4 in OpenSuse 13.1

Alles rund um die Server (Web-, Mail-, Datenbank-, Datenaustausch-, etc.) die man unter Linux betreiben kann

Moderator: Moderatoren

Antworten
uhi
Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Nähe München

Mini-Howto Samba3 statt Samba4 in OpenSuse 13.1

Beitrag von uhi » 29. Jan 2014, 08:45

Das in neueren Betriebsversionen angebotene Paket Samba4 (z. OpenSuse 13.1) wird von XP-Rechnern nicht mehr erkannt. Das Ersetzen der Samba4-Pakete mit denen von Samba3 führte nicht zum Ziel. Mit folgendem Vorgehen konnte Samba 3 installiert werden:

1) System von DVD neu installieren, bei Software, Auswahl ändern: Detail -> Suche
a) "samba": alle nicht installieren (Datei -> alle Pakete in der Liste nicht installieren)
b) "yeast2-samba-client" und "yeast2-samba-server" jedoch wieder aktivieren.
c) "apper": nicht installieren (kann später Abhängigkeiten nicht auflösen).
d) RPM-Pakete: ->network: alle in der Liste nicht installieren.
e) wieder auswählen (Suche); SuseFirewall2, Yast2-samba-server, yast2-samba-client
2) Netzwerkarten normal einrichten. Kable entfernen/WLan inaktivieren: Kein Online-Update!

3) Samba3 installieren:
a) Yast Installationsquellen: alle inaktivieren (Liste der inaktivierten für später merken).
b) DVD mit Samba3 einlegen (z.B. OS 12.3) und den Installationsquellen zufügen.
c) Yast Software installieren: Suchen "samba" -> samba inkl. Abhängigkeiten installieren.
d) Nochmals Yast Software installieren: Suchen "samba" -> Pakete "samba" und "samba-client" schützen (schwarzes Schloss)
e) Yast Installationsquelle DVD inaktivieren. Alle Standard-Online Repositories aktivieren (Liste von 3a).

4) System online aktualisieren. In den beiden Warnungen Nummer 2 aktivieren (Patch nicht installieren).

5) Nach Herunterfahren und Neustart beschädigte Programme neu einrichten (bei mir vorerst: yast-samba-server und yast-samba-client, Suse firewall 2, für die proprietären Treiber von HP-Druckern. HPLIP: libcrypto snmp und avahi, mpzilla, kaderessbook, ntp

Werbung:
Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1036
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Mini-Howto Samba3 statt Samba4 in OpenSuse 13.1

Beitrag von P6CNAT » 29. Jan 2014, 20:53

Hallo,
uhi hat geschrieben:Das in neueren Betriebsversionen angebotene Paket Samba4 (z. OpenSuse 13.1) wird von XP-Rechnern nicht mehr erkannt.
:/ So pauschal kann man das nicht stehen lassen, bei meinem alten XP Rechner funktioniert das einwandfrei.

Grüße
Georg
openSUSE Leap 15.1 64 Bit
KDE-Plasma 5.55
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Mini-Howto Samba3 statt Samba4 in OpenSuse 13.1

Beitrag von stka » 2. Feb 2014, 18:54

Auch XP funktioniert ohne Problem zusammen mit samba4. Es kann höchsten sein, dass du an diesen Werten gedreht hast:
client max protocol (G)
und/oder
client min protocol (G)
und/oder
client NTLMv2 auth (G)
Oder bei Suse sind die Einstellung anders. Über diese Werte kannst du festlegen welche Sicherheit dein System unterstützen soll. Bei XP ist das auf jeden Fall geringer als bei win7. Aber bis jetzt habe ich (unter debian mit den SerNet-Paketen) mit XP keine Probleme.
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

Antworten