Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Alles rund um die Server (Web-, Mail-, Datenbank-, Datenaustausch-, etc.) die man unter Linux betreiben kann

Moderator: Moderatoren

Antworten
uhi
Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Nähe München

[gelöst] OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von uhi » 21. Dez 2013, 23:14

OpenSuse 13.1 Shares (Samba4) werden nur von Windows 7, jedoch nicht von Windows XP erkannt.

1) Kennt jemand eine smb.conf, die sicherstellt, dass auch Windows XP die Freigaben erkennt
oder
2) Gibt es ein Release von OpenSuse 13. 1 mit dem alten Samba 3.6?
Austausch der Versionen mit Yeast über 12.3 Repository war nicht erfolgreich.
Zuletzt geändert von uhi am 29. Jan 2014, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von stka » 23. Dez 2013, 20:49

Poste mal bitte die Ausgabe von "testparm -v" ich kann dir auch nur empfehlen die Pakete von Sernet zu nehmen, da alle Pakete in den Distributionen viel zu alt sind. Du solltest auf gar keinen Fall eine Version vor 4.0.10 verwenden. Besser die 4.1
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

uhi
Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Nähe München

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von uhi » 25. Dez 2013, 11:07

interessante Liste. habe Samba3 und Samba4 in einer Tabelle gegenübergestellt. Liste ist mehrere Seiten lang. Hier die vermutlich wichtigsten Unterschiede:
security=share (3) -> security=user (4)
smbports=445 139 -> smbport= 445 (4)
name resolve order=Imhosts wins host bcast (3) -> name resolve order=Imhosts (4)

adaptiert -> kein Erfolg (Window 7 erkennt und öffnet, Windows XP erkennt, Dateien können aber nicht geöffnet werden)
weitere Änderung in Samba4: veto files=/aquota.users/groups/shares (->nicht gefunden)

Nochmals: wie kann man Samba4 dazu bringen, die Dateien auf Windows XP freizugeben?

uhi
Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Nähe München

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von uhi » 10. Jan 2014, 17:38

niemand eine Idee?
Sollte vielleicht das OpenSuse-Team zwei Versionen von Samba anbieten, eines für den professionellen Einsatz (Samba4) und eine für den Privatgebrauch (Heimnetzwerke, Samba3), falls niemand eine Lösung kennt?

Benutzeravatar
suwelo
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 10. Sep 2010, 17:19
Wohnort: Köllonien

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von suwelo » 23. Jan 2014, 15:10

Moin,
Ich habe eine Lösung. Die passt aber nicht zum Problem :D

In OpenSuse 13.1 (OS) wurde noch KEIN Samba 4 ausgeliefert. Wenn ich mich recht erinnere wurde Samba 4 bei Veröffentlichung von OS 13.1 noch dem Betastatus zugerechnet, weshalb Samba 4 in den offiziellen und aktuellen OS Repositories nicht zu finden ist.
Man kann Samba 4 nachinstallieren durch einbinden der Repositories bzw. mit den heruntergeladenen Sources über den Hardcoreweg "make" oder im Falle es ein RPM Paket geben sollte mit "RPM -i Paketname".

Samba 4 setzt übrigens Kenntnisse mit LDAP voraus, da diese beiden ab Version 4 ineinander übergreifen und ein Quasi M$ like "Acive Directory" für Benutzerverwaltung und Benutzer Berechtigungen in heterogenen Netzwerken bereit stellt. In wie weit LDAP an Samba 4 angepasst werden muss oder welche Paket Versionen für LDAP notwendig sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ich persönlich bevorzuge aus Sicherheitsgründen auf meinen Produktiv Systemen keine Betaversionen.
Ich kann auch warten, bis Samba 4 offiziell in OS 13.x oder 14.x sauber aufgenommen wurde.

Ansonsten habe ich mich immer gerne von Seiten wie diesen: Samba HowTo inspirieren lassen ;)
-= Weil das Pferd hinten ist als höher =-

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5407
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von josef-wien » 23. Jan 2014, 16:33

suwelo hat geschrieben:In OpenSuse 13.1 (OS) wurde noch KEIN Samba 4 ausgeliefert.
Warum verbreitest Du Falschmeldungen? Ein Blick in die release notes oder die DVD oder das oss-Repo zeigt Dir, daß 13.1 mit Samba 4.1 veröffentlicht wurde.

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1036
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von P6CNAT » 24. Jan 2014, 22:16

Hallo,

bei mir läuft openSUSE13.1 mit Samba 4.1 und ich kann mit meinem alten XP Rechner einwandfrei auf das shared Laufwerk zugreifen.

Code: Alles auswählen

$ rpm -aq | grep -i samba
samba-client-4.1.3-3.12.1.x86_64
libsamba-util0-4.1.3-3.12.1.x86_64
libsamba-credentials0-4.1.3-3.12.1.x86_64
libsamba-util0-32bit-4.1.3-3.12.1.x86_64
samba-libs-4.1.3-3.12.1.x86_64
libsamba-credentials0-32bit-4.1.3-3.12.1.x86_64
yast2-samba-client-3.0.1-3.1.noarch
samba-client-32bit-4.1.3-3.12.1.x86_64
libsamba-hostconfig0-4.1.3-3.12.1.x86_64
yast2-samba-server-3.0.2-2.1.4.noarch
samba-libs-32bit-4.1.3-3.12.1.x86_64
libsamba-hostconfig0-32bit-4.1.3-3.12.1.x86_64
samba-4.1.3-3.12.1.x86_64
samba-32bit-4.1.3-3.12.1.x86_64
Grüße
Georg
openSUSE Leap 15.1 64 Bit
KDE-Plasma 5.55
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Benutzeravatar
suwelo
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 10. Sep 2010, 17:19
Wohnort: Köllonien

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von suwelo » 25. Jan 2014, 01:26

Moin,
da habe ich wohl noch den Artikel von der Vorgänger Distri im Hinterkopf gehabt. :D

Btw. gut gemacht Leute. Wenigstens passt jemand auf was hier geschrieben wird :)
-= Weil das Pferd hinten ist als höher =-

uhi
Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Nähe München

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von uhi » 28. Jan 2014, 10:29

P6CNAT » 2014-Jan-24, 22:16 :

auch ohne Passortabfrage seitens XP (Verbindungen im Hintergrund)?

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1036
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von P6CNAT » 28. Jan 2014, 20:01

uhi hat geschrieben:auch ohne Passortabfrage seitens XP (Verbindungen im Hintergrund)?
Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstehe. Bei der Einrichtung muss man schon das Passwort des Linux Benutzers eingeben. Danach wird die Verbindung beim Start des Windowsrechners wieder hergestellt.

Grüße
Georg
openSUSE Leap 15.1 64 Bit
KDE-Plasma 5.55
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

uhi
Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Nähe München

Re: OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von uhi » 29. Jan 2014, 08:49

Samba3 stellte die Verbindungen beim Hochfahren ohne Passwortabfrage her. Dann konnten die Rechner im Hintergrund miteinander Daten austauschen. Samba4 kann das, besser ich kann das mit Samba4 nicht.
Ich habe verschiedene Möglichkeitne ausprobiert, Samba3 in OS 13.1 zu installieren. Es ist mir mit folgendem Vorgehen gelungen (allerdings mußte ich in den letzten zwei Wochen einige Netzwerkeinstellungen "nachrüsten"):
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=86&t=118870
Für mich ist das Problem gelöst (als "gelöst" markiert). Ich hoffe, dass es anderen nützt.

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1036
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: [gelöst] OpenSuse 13.1 mit Samba3?

Beitrag von P6CNAT » 29. Jan 2014, 20:36

Hallo uhi,

ich hoffe, du hast eine sichere Version installiert, bei der 3er gab es nämlich eine kritische Sicherheitslücke.
siehe http://www.heise.de/security/meldung/Kr ... 18799.html

Dass der bei dir bei jedem Start dass Passwort wissen will ist seltsam. Stimmt der Benutzer im neuen smb.conf und dem XP Rechner überein? Eine andere Idee habe ich nicht.

Grüße
Georg
openSUSE Leap 15.1 64 Bit
KDE-Plasma 5.55
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Antworten