Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Samba und Windows 7

Alles rund um die Server (Web-, Mail-, Datenbank-, Datenaustausch-, etc.) die man unter Linux betreiben kann

Moderator: Moderatoren

stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3284
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Samba und Windows 7

Beitrag von stka » 19. Apr 2010, 08:26

Setze in der Freigabe für die Profile mal "profile acls = yes" Der Parameter MUSS dort gesetzt werden. Die ACLs müssen auch im Dateisystem aktiv sein.
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

Werbung:
muellmaen
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 19. Okt 2007, 23:50

Re: Samba und Windows 7

Beitrag von muellmaen » 19. Apr 2010, 11:51

Nach dem ich jetzt 3 Wochen rumgefummelt habe, und gestern hier das Forum beschrieb, ist mir heute an einer anderen Stelle etwas aufgefallen:

Das Problem hängt mit dem LDAP zusammen, genauergesagt mit LAM.

LAM setzt unter mir noch nicht klaren Umständen die sambaSID == sambaPrimaryGroupSID. Das geht dann gnadenlos schief.
Warum es aber mit XP lief und nun Win7 Probleme macht, muss ich vermutlich nicht verstehen :-(

Auf der Mühle läuft LAM in Version 2.9.0.
Aktuelist wohl LAM 3.0.0 nur hatte ich mit rc Release überhaupt keine möglichkeit die Samba SID einzufügen da sie immer als ungültig abgelehnt wurde.

stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3284
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Samba und Windows 7

Beitrag von stka » 19. Apr 2010, 13:13

Die sambaPrimaryGroupSID muss jedes Objekt habe, da Windows daran unterscheidet, ob es ein Benutzer ein Admin, ein Gast oder ein Host ist. Nur die RICHTIGE sambaPrimaryGroupSID muss gesetzt sein.
512 Dom-admins
513 Dom-user
514 Dom-Gäste
515 Dom-PCs
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

muellmaen
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 19. Okt 2007, 23:50

Re: Samba und Windows 7

Beitrag von muellmaen » 19. Apr 2010, 22:47

klar ;)

Nur darf aber die sambaPrimaryGroupSID nicht gleichfalls in das Feld der sambaSID geschrieben werden. Aber genau das macht LAM hier manchmal. Die sambaSID muss, wenn ich das richtig verstanden habe, individuell für jeden User sein.

stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3284
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Samba und Windows 7

Beitrag von stka » 20. Apr 2010, 08:43

Ja muss sie, dafür gibt es ja die Berechnung uid*2+1000 für die userSID und gid*2+1001 für die GroupSid. Ich nutze ja den LAM schon seit Jahren auch in den unterschiedlichen Versionen, aber das habe ich noch nicht gesehen. Wenn du dir 100% ig sicher bist, dass es am LAM liegt, dann schreib einen Bugreport auf der Homepage vom LAM
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

tozi
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 26. Feb 2010, 07:04

Re: Samba und Windows 7

Beitrag von tozi » 2. Mai 2010, 10:00

Bei mir
muellmaen hat geschrieben:Hole mal den Faden hoch.
läuft bei jemanden hier Opensuse 11.2 mit Samba als PDC mit Windows7 ?
Ich hab zwar SUSE SLES 11, aber die SERNET-Versionen vom SAMBA 3.5.2 lassen eine Anmeldung von WIN7-Clients zu.
Es gibt eine Fehlermeldung beim JOIN zur Domäne (DNS... nicht gefunden) ansonsten habe ich nichts festgestellt.
Den REG-Schlüssel setzen, klar.
Für OpenSuse gibt es von SUSE direkt die 3.5.2er-Versionen habe ich gesehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast