Seite 2 von 2

Verfasst: 9. Nov 2005, 21:41
von Audio Pro Linux
Ja, ich weiss ich bin raus wenn ich hier jetzt meine strengen und stark einschränkenden Lizenzbedingungen veröffentliche.

Alles-mein-gehört-mir Lizenz

"Sämtliche geistigen Werke verbleiben bei mir. Durch Lesen der Überschrift erklärt sich jederman bereit, hohe Lizenzkosten an mich zu richten.

Es ist verboten meine Veröffentlichungen ohne Entrichtung der Lizenzgebühren zu lesen. Weiter ist es verboten meine geistigen Werke zu kopieren, anzuwenden, zu verstehen, sie zu verändern oder zu entfernen.

Wer gegen diese Lizenzbedingungen verstösst muss mit zivilrechtlichen Schritten rechnen."


Den Witz verstanden? Ich meine was ist wenn jemand sowas gut und richtig für sich findet - anscheinend erlaubt dies oder ähnliches die Rechtslage. In einigen Punkten zumindest...

Verfasst: 10. Nov 2005, 00:07
von Sven Bauduin
Also ich kann mich nur dem Großteil der Leute hier anschließen und habe
nichts dagegen das meine Texte, Howto's, Workshops und Linklisten in Wiki's
ect. verwendet werden.

Wenn...

- Die von mir geposteten Sätze Wort-für-Wort übernommen werden.
- Meine Aussagen nicht in einen falschen Zusammenhang gebracht werden.
- Mein Name als Quelle angegeben wird.

Gruß Sven

Verfasst: 10. Nov 2005, 00:53
von Kurt M
Audio Pro Linux hat geschrieben:...
Alles-mein-gehört-mir Lizenz

"Sämtliche geistigen Werke verbleiben bei mir. Durch Lesen der Überschrift erklärt sich jederman bereit, hohe Lizenzkosten an mich zu richten.

Es ist verboten meine Veröffentlichungen ohne Entrichtung der Lizenzgebühren zu lesen. Weiter ist es verboten meine geistigen Werke zu kopieren, anzuwenden, zu verstehen, sie zu verändern oder zu entfernen.

Wer gegen diese Lizenzbedingungen verstösst muss mit zivilrechtlichen Schritten rechnen."
...
Das ist gut :wink:
Da hast Du Dich bestimmt von den Lizenzbedingungen irgendeiner Video oder Audio DVD inspirieren lassen :lol: . Klingt ganz danach was uns die Medien-Industrie derzeit aufzwingen will.

Meine Beiträge dürfen, mit oder ohne Quellenangabe, privat oder kommerziell oder wie auch immer frei verwendet werden. Falls sie jemand abändert, sind es nicht mehr meine Beiträge.

Verfasst: 10. Nov 2005, 07:59
von Martin Breidenbach
Audio Pro Linux hat geschrieben:Alles-mein-gehört-mir Lizenz
Genau. Man muß schließlich auch an die ganzen arbeitslosen Rechtsanwälte denken die statt mit Harz 4 der Allgemeinheit auf der Tasche zu liegen dann ihr Geld auf ehrliche Art und Weise mit Abmahnungen verdienen können ! Wer genug Geld für ne Flatrate hat kann schließlich auch einen Juristen durchfüttern.

Nein jetzt wieder ernsthaft:

Vieles von dem was ich hier im Forum 'produziert' habe entstand ja durch Lesen und Zusammenfassen anderer Threads oder allgemein verfügbarer Informationen. I.d.R. könnte man mir da schon vorwerfen nicht ordentlich auf die Quellen hingewiesen zu haben. Bisher wüßte ich jedenfalls nicht daß ich hier was produziert hätte das so richtig 'schützenzwert' wäre. Ich fänd's halt nur 'doof' wenn es jemand wortwörtlich kopiert und dann einfach seinen Namen druntersetzt.

Verfasst: 10. Nov 2005, 08:41
von Geier0815
Martin Breidenbach hat geschrieben: Vieles von dem was ich hier im Forum 'produziert' habe entstand ja durch Lesen und Zusammenfassen anderer Threads oder allgemein verfügbarer Informationen. I.d.R. könnte man mir da schon vorwerfen nicht ordentlich auf die Quellen hingewiesen zu haben.
Auf die Quellen mußt Du nur hinweisen wenn Du wörtlich zitierst, ansonsten ist es ja keine 'Kopie' und daher dein "geistiges Eigentum". :wink:
Martin Breidenbach hat geschrieben: Bisher wüßte ich jedenfalls nicht daß ich hier was produziert hätte das so richtig 'schützenzwert' wäre. Ich fänd's halt nur 'doof' wenn es jemand wortwörtlich kopiert und dann einfach seinen Namen druntersetzt.
Wie Du selber sicherlich weißt, sind gerade die Zusammenfassungen und Umformulierungen das Hilfreiche, also sind deine Beiträge doch von einer gewissen Schutzwürdigkeit, gerade wenn sie als hilfreich empfunden werden.

Verfasst: 11. Nov 2005, 17:26
von jengelh
Bei kommerzieller Nutzung bin ich zu 100% am Profit zu beteiligen.

Verfasst: 11. Nov 2005, 20:55
von Stefan Staeglich
:mrgreen: Wer meine Post kopiert und woanders verwendet wird erhängt, erschossen, geteert und gefedert. :mrgreen:

Scherz beiseite: Alles, was ich hier verzapfe kann für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden, es darf aber keinen anderen Sinn ergeben.

Verfasst: 12. Nov 2005, 10:52
von jengelh
Halt, wenn du ihn schon so früh erschießt, bringt das teeren und federn ja nichts.

Verfasst: 12. Nov 2005, 10:55
von carsten
draakgard.com hat geschrieben:Alles, was ich hier verzapfe kann für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden, es darf aber keinen anderen Sinn ergeben.
D.H. wenn man es so verdreht, daß es einen Sinn ergibt darf man es nicht nutzen?!? :roll:

Verfasst: 12. Nov 2005, 11:07
von Griffin
carsten hat geschrieben:
draakgard.com hat geschrieben:Alles, was ich hier verzapfe kann für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden, es darf aber keinen anderen Sinn ergeben.
D.H. wenn man es so verdreht, daß es einen Sinn ergibt darf man es nicht nutzen?!? :roll:
Warum sollte man Dinge nutzen, die einen Sinn ergeben ...?

Verfasst: 12. Nov 2005, 11:10
von cero
Griffin hat geschrieben:
carsten hat geschrieben:
draakgard.com hat geschrieben:Alles, was ich hier verzapfe kann für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden, es darf aber keinen anderen Sinn ergeben.
D.H. wenn man es so verdreht, daß es einen Sinn ergibt darf man es nicht nutzen?!? :roll:
Warum sollte man Dinge nutzen, die einen Sinn ergeben ...?
Ist es sinnvoll, etwas so zu verdrehen, dass es einen Sinn ergibt?

Verfasst: 12. Nov 2005, 22:31
von Stefan Staeglich
Ich meinte natürlich: Wenn man es so zitiert, daß man daraus andere Schlußfolgerungen zieht.

Verfasst: 28. Jul 2006, 21:26
von emoenke
tomte hat geschrieben:Das sehe ich auch so, trotzdem haftet der Forenbetreiber für den Inhalt...
Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, muß aber sofort klargestellt werden:

Der Forenbetreiber kann für Forums-Inhalte in Verantwortung gezogen werden, wenn er NACH KENNTNISNAHME nicht unverzüglich handelt.

Nix a priori.

Und im übrigen ergibt sich aus Haftungspflicht kein Urheberrecht.

Re: Info: Lizenzrechte des Linux-Clubs?

Verfasst: 30. Jul 2006, 20:57
von Erlenmayr
pawe hat geschrieben:Hallo,

Wie sieht es mit den Lizenzrechten der Beiträge des LCs aus?
Das ist wichtig bei Übernahme von LC-Beiträgen in Wikis.
Das Urheberrecht liegt beim Verfasser. Übertragen ist unmöglich - auch nicht, wenn der Verfasser selbst es will. (Wir sind hier in Europa.)

Verfasst: 17. Apr 2007, 00:22
von edgarkls
Das Urheberrecht liegt beim Verfasser. Übertragen ist unmöglich - auch nicht, wenn der Verfasser selbst es will. (Wir sind hier in Europa.)
Dann übertrage ich eben die Verwertungsrechte... sofern die jemand will :-)

Re:

Verfasst: 20. Dez 2011, 02:49
von BdMdesigN
carsten hat geschrieben:Von mir die Erlaubnis, wenn:
- mit Quellenangabe
- keine kommerzielle Nutzung (wobei Wiki für mich nicht darunter fällt)

Grüße
Carsten
Dito auch von mir bekommt ihr die Verwertungsrechte, wenn Euch meine Beiträge nützen.

MfG

Peter

Re: Info: Lizenzrechte des Linux-Clubs?

Verfasst: 15. Mai 2018, 10:44
von Uwe.Lü
Ich schließe mich ebenfalls an, würde aber allen Nutzern raten, in den Einstellungen den Wohnort zu entfernen.