Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

fedora nur bis zum wireless router?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
lariamat
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 20. Dez 2004, 11:59
Wohnort: Berlin

fedora nur bis zum wireless router?

Beitrag von lariamat »

hallo

hab gerade mit fedora core 3 angefangen und da ist noch so'n problem:
ich hab nen centrino laptop und nen wireless-dsl zugang. ich hab mir firmware und treiber besorgt, weil fc3 meine wireless-karte nicht erkannt hat.
installation lief gut, nur ist es jetzt so, daß ich über den browser auf meinen fritz-wireless-zugangspunkt zugreifen und diesen auch konfigurieren kann, aber es nicht schaffe ins internet zu kommen.
hab die firewall schon ausgeschaltet und komme trotzdem nur auf den wireless-lan-zugangspunkt.

mit suse (läuft noch auf ner anderen partition) komme ich ins internet. es ist also ein fc-spezifisches problem.

für ein paar tips wär ich wirklich dankbar!

grüße
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Welche Karte
Welcher Treiber
Welcher Router

Bitte Präziser
Benutzeravatar
lariamat
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 20. Dez 2004, 11:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von lariamat »

Karte: Intel Corporation PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter

Treiber: http://prdownloads.sourceforge.net/ipw2 ... z?download

Firmware: http://ipw2100.sourceforge.net/firmware.php?fid=4

router: FRITZ!Box SL WLAN (UI), Firmware-Version 09.03.29
mit WEP Verschlüsselung. Zugriff und Einstellung sind wie gesagt möglich
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

OK Vielleicht was einfacheres hast du deine Netzkarte auf DHCP gestellt ?
Benutzeravatar
lariamat
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 20. Dez 2004, 11:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von lariamat »

DHCP ist am router abgeschaltet.
Ich hab wie unter Suse ne feste ip vergeben.
ip, subnetzmaske und ssid sind identisch mit den einstellungen unter suse
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Ich habe etwas Gegoogelt da ich nicht der Ferdora Kenner bin.

Ich hoffe es hilft dir.

SUCHERGEBNIS
Greunke
Member
Member
Beiträge: 159
Registriert: 31. Mai 2004, 15:24
Wohnort: Troisdorf

Beitrag von Greunke »

Probier mal Fedora Core 4, vielleicht klappt es ja damit.
Bzw. Welchen Kernel benutzt du?
In diesem Sinne: Learning by Doing
Christian

Bild
Fedora 11 auf Amilo M1437G
Mein OpenPGP-Key
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Ich teste nach langem hin und her endlich mal FC5.

Ich bin sonst mehr der Suse-Mandriva-Kubuntu User aber das hat mich gereizt.

Teste es mal an du wirst überrascht sein :o
Benutzeravatar
lariamat
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 20. Dez 2004, 11:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von lariamat »

sorry
war ein paar tage nicht verfügbar.

Ich würde eigentlich gern bei fc3 bleiben und nicht auf fc4 oder fc5 wechseln, weil, wie ich hörte, nur ein paar server betreffende änderungen zwischen fc3 und fc4 vorgenommen wurden und weil das ganze wenns denn läuft über apt mit dem planet ccrma ('karma') kernel etc. zur audio workstation aufgeblasen werden soll.
da brauch ich die 3er version.

es läuft im moment ein 2.6er kernel.
Benutzeravatar
lariamat
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 20. Dez 2004, 11:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von lariamat »

Neuere Firmware hat das Problem beseitigt
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Fein das es Funktioniert :wink:
Antworten