Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachträgliche Aktivierung

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Nachträgliche Aktivierung

Beitrag von mampfi » 10. Aug 2005, 21:55

Hab in mein Debian jetzt ne netzwerkkarte eingebaut.

Jetzt gehts drum die zu aktivieren.

Könnte mir jemand grob weiter bzw. mit einem Link weiterhelfen?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Werbung:
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 10. Aug 2005, 22:21

Modul laden, /etc/network/interfaces anpassen fertig.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi » 11. Aug 2005, 16:35

Nochmal blöd gefragt:

Nach der erfolgreichen Konfiguration müsste

ifconfig

doch eigentlich meine eth0 anführen oder?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 11. Aug 2005, 16:38

“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi » 11. Aug 2005, 17:09

Google wollte nicht so recht helfen.

Aber der erste Link gefällt mir.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi » 12. Aug 2005, 22:41

So das hab ich jetzt gemacht. Rechner hängt am Router, so wie die beiden anderen Rechner.

Netzwerkkarte ist eingebunden und funzt.


Habe nur leider einen komischen Effekt:

Nach dem Booten des Rechners ist keine Verbindung (ping) möglich.
Erst nach dem Befehl ifup eth0 funzt der ping.

Dann allerdings wird ein ssh pentium mit der Meldung "connection refused" zurückgewiesen.



Dateien:

---------------------------------------------------------------------------------
Hosts:
-------

127.0.0.1 localhost

# special IPv6 addresses
::1 localhost ipv6-localhost ipv6-loopback

fe00::0 ipv6-localnet

ff00::0 ipv6-mcastprefix
ff02::2 ipv6-allrouters
ff02::3 ipv6-allhosts

192.168.1.10 arcor.de athlon
192.168.1.11 arcor.de duron
192.168.1.12 arcor.de debianduron
192.168.1.13 arcor.de pentium



---------------------------------------------------------------------------------
interfaces:
------------

# /etc/network/interfaces -- configuration file for ifup(8), ifdown(8)

# The loopback interface
auto lo
iface lo inet loopback

# The first network card - this entry was created during the Debian installation
iface eth0 inet static
address 192.168.1.13
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.1.1
broadcast 192.168.1.255
network 192.168.1.0
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 13. Aug 2005, 21:59

es fehlt noch die Zeile

Code: Alles auswählen

auto eth0
damit die Karte auch startet.

zum ssh- Fehler hab ich spontan keine Idee..

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi » 17. Aug 2005, 16:41

auto eth0 hat leider nicht gefunzt. Kann das aber nicht mehr fixen, da ich neu installieren wollte und jetzt leider andere Probleme habe.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Antworten