Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fileserver auf FC4

Moderator: Moderatoren

Antworten
VoLcOm
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 10. Jul 2005, 20:08
Kontaktdaten:

Fileserver auf FC4

Beitrag von VoLcOm » 10. Jul 2005, 20:18

Hi,

nach sehr langem rumprobieren hab ich immer noch kein richtiges Ergebnis erzielt. Ich hab auf meinem Server FC4 drauf und hab vor den Server mit Samba als Fileserver laufen zu lassen, aber das Problem ist, dass die ganzen smb.conf Dateien nur für Debian sind und ich die conf dann selber umschreiben müsste. Ich hab auch schon damit angefangen, aber trotzdem funktioniert die conf noch nicht ganz.

Wenn ich mich an der Domain anmelden will, kommt ein Fenster, wo man Benutzernamen und Passwort eingeben muss. Wenn ich dann die Benutzerdaten eingeb, die ich auf dem Server gespeichert hab, kommt die Fehlermeldung "Benutzername nicht vorhanden" (oder so ähnlich).

Hat schonmal jemand mit FC4 ein Fileserver "zusammengeschraubt"?

Nur zur Erklärung, dass ich nicht auf dem falschen Weg bin:

Ich will den Server so nutzen, dass die anderen WinXP-Rechner sich an der Domain anmelden und jeder Benutzer seinen eigenen Desktop, begrenzten Speicherplatz usw. hat. Das kennt ihr ja bestimmt auch. So wird's ja auch in Schulen usw. gemacht.

Also wenn mir jemand dabei helfen könnte, wär ich sehhhhr froh ;-)

Danke schonmal
MfG VoLcOm

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8818
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 10. Jul 2005, 20:29

Wenn ich dann die Benutzerdaten eingeb, die ich auf dem Server gespeichert hab, kommt die Fehlermeldung "Benutzername nicht vorhanden" (oder so ähnlich).
Du hast den User am FC4 auch richtig angelegt .... oder was meinst du mit "gespeichert"

Desweiteren empfehle ich dir die Samba-Videos anzuschaun (siehe Samba-Forum)
auch wenn die für / über SuSE gemacht sind, kannst du sie für FC4 anwenden.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Greunke
Member
Member
Beiträge: 159
Registriert: 31. Mai 2004, 15:24
Wohnort: Troisdorf

Beitrag von Greunke » 10. Jul 2005, 20:42

Wenn du die smb.conf bearbeiten willst empfehle ich SWAT, eine grafische Oberfläche.

Hab da mal ne gute Website gefunden, die dir dazu noch helfen könnte.

http://www.manpage.ch/faq/swat.html
In diesem Sinne: Learning by Doing
Christian

Bild
Fedora 11 auf Amilo M1437G
Mein OpenPGP-Key

VoLcOm
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 10. Jul 2005, 20:08
Kontaktdaten:

Beitrag von VoLcOm » 10. Jul 2005, 21:52

Erstmal danke für Eure Antworten.

@admine:

Den User hab ich glaub ich schon richtig angelegt. Mir ist vorher nur das Wort "angelegt" entfallen :-) Also ich hab alles nach der Anleitung gemacht: http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=97

@Greunke:

Von dem SWAT hab ich schon gehört. Ich werd das mal probieren - thx

Antworten