Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Derzeit 'leichte' Probleme wegen gcc Umstellung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4262
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

[solved] Derzeit 'leichte' Probleme wegen gcc Umstellung

Beitrag von Geier0815 » 9. Jul 2005, 10:32

Moin, Moin,

wie der ein oder andere sicherlich schon festgestellt haben wird, gibt es derzeit mal wieder massive Probleme mit Debian. Das liegt daran das komplett auf gcc-4 umgestellt wird. Da es sich dabei um den Compiler handest, langt es ja nicht einfach nur das eine Paket umzutauschen sondern sehr viele Pakete müßen neu compiliert werden und dann als .deb wieder neu zur Verfügung gestellt werden. Wie man sich vorstellen kann, ist das keine Arbeit von einer Nacht, von daher habt ein bißchen Verständnis wenn es derzeit bei updates etwas hakt.
Zuletzt geändert von Geier0815 am 31. Okt 2005, 14:11, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Werbung:
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 9. Jul 2005, 13:43

bitte, sag auch dazu, dass das nur für unstable gilt

und sorry, wer unstable nutzt sollte auch die entsprechenden MLs verfolgen damit man dsa mitbekommt....

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 9. Jul 2005, 17:22

Oh oh. Wenn auf gcc 4 umgestellt wird, macht debian unstable ihrem Namen alle Ehre. Wer unter debian unstable KDE nutzen möchte, den kann ich nur warnen... Wartet lieber ab. Bisher läßt sich KDE mit keiner offiziellen gcc 4 Release fehlerfrei übersetzen. Die neueste Fedora setzt auch schon gcc 4 ein, wobei der dortige gcc nicht der offizielle release ist, sondern erheblich gepatcht. Auch unter Fedora gibt es erhebliche Probleme beim Übersetzen von KDE.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 9. Jul 2005, 19:58

naja zumindest im amd64 Port dürfte die Umstellung nicht so problematsich sein das es dort schon seit einiger Zeit einen extra debian-pure64-gcc4.0 Bereich gibt .... und da läuft auch KDE ...


edit :

Infos zur Umstellung auf gcc 4.0 hier :

http://lists.debian.org/debian-devel-an ... 00001.html

http://www.pro-linux.de/news/2005/8360.html
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4262
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 15. Sep 2005, 23:44

Moin, Moin,

seit ein paar Tagen ist der größte Teil von KDE3.4.2 umgestellt und bereitgestellt. Das war so ziemlich die größte Hürde bei der Umstellung. Ich konnte jetzt zumindest ein dist-upgrade fahren ohne das mein System gelitten hätte, einzig noteedit ist 'verloren gegangen'. Wie weit die Umstellung fortgeschritten ist, kann man wunderbar hier sehen. Es ist also nicht mehr sooo riskant ein upgrade zu machen, trotzdem sollte man genau hinschauen was da am System geändert werden soll.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste