Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die Suche ergab 77 Treffer

von pburri
6. Okt 2005, 13:48
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: [gelöst] Fehlersignal
Antworten: 2
Zugriffe: 298

[Gelöst] Fehlersignal

danke
von pburri
6. Okt 2005, 13:42
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: [gelöst] Fehlersignal
Antworten: 2
Zugriffe: 298

[gelöst] Fehlersignal

Hat einer ne Liste, wo die verschiedenen Fehlersignale erkärt sind? Hab drum nen Signal 11 fehler, den ich net weg bekommt.

Gruss
von pburri
5. Okt 2005, 09:43
Forum: Internet und Netzwerk
Thema: Problem mit Remoteprogrammaufruf
Antworten: 0
Zugriffe: 261

Problem mit Remoteprogrammaufruf

Ich habe ein Problem, und zwar wenn ich (oder alle anderen ausser ein Mitarbeiter) ein Programm per XTerm starten will, kommt bei mir diese Fehlermeldung. Bei dem anderen Mitarbeiter jedoch funktioniert dies Problemlos. Die einstellungen des Remotetools stimmen überein, habe ich überprüft. An den Re...
von pburri
29. Aug 2005, 14:52
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

hat bei mir net geklappt ^^

*EDIT*

Naja ^^ egal, die version is eh ur alt und ich denk mal hier in der bude werd ich eh fast nie mehr wsa mit der kiste machen.

ich probiers dann halt mal mit ner neueren version wenn ich s wieder brauch ^^
von pburri
29. Aug 2005, 14:42
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

so, fehler gefunden. das Problem das es net geklappt hatte, lag daran, das es kein script war sondern einen Prozess der ausgeführt werden musste. *Edit* Eine frage hab ich noch. Ich hab jetzt das "Skeleton" file kopiert. Die bereits vorhandenen Scripts sind rot hintermalt (die namen). Wie wäre es mö...
von pburri
29. Aug 2005, 14:31
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

also, mein vorgehen bis jetzt:

Code: Alles auswählen

cd /sbin/init.d/ 
cp skeleton MCRPC
emacs MCRPC
Danach das Script angepasst:

  • #! /sbin/sh
    #bissel kommentar

    . /usr/sbin/rpc.pcnfsd
Die Datei gespeichert.

Danach den link erstellt:

Code: Alles auswählen

cd rc3.d
ln -s /sbin/init.d/MCRPC S99MCRPC
Bin ich auf dem holperweg? ^^
von pburri
29. Aug 2005, 14:10
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

danke für die äusserst präzisen antworten :wink:
leider nix gefunden was mir helfen könnte :P
von pburri
29. Aug 2005, 13:42
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

also jetzt: S und K ist klar die zahl steht für die Reihenfolge die geladen wird? bin ich auf dem richtigen weg? Muss ich jetzt nur z.B. einen Link namens S99meinscript, welches auf das Script verweist, erstellen? Googeln ist noch schwer, vor allem wenn man sich net sehr auskennt und net weiss wonac...
von pburri
29. Aug 2005, 13:26
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

Suse 6.0 kennt den befehl insserv net (=
von pburri
29. Aug 2005, 12:39
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

nagut ^^ dann eben shell scripte... schlussendlich würde so ein shellscript doch genügen?

kA wielange das her ist... auf jeden fall SEHR lange :D
von pburri
29. Aug 2005, 12:32
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

jesses jetzt wirds noch kompliziert *g*

Wenn ich mir n file so anschaue kommt mir der code recht bekannt vor, Perl, richtig?
Würde da nicht schon ein einfaches Perlscript genügen?
von pburri
29. Aug 2005, 11:03
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

kann ich da jetzt einfach ne neue datei erstellen und die wird beim start durchgerattert?
von pburri
29. Aug 2005, 10:54
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

grml -.-

danke :D
von pburri
29. Aug 2005, 10:51
Forum: Konsole und Programmierung
Thema: Autostart mit suse 6.0
Antworten: 21
Zugriffe: 978

Autostart mit suse 6.0

Hi@

Habe ein weiteres Problem. Zwar muss ich einen Befehl beim start des Linuxes ausführen.
Das Problem:

ich habe mit der suchfunktion mehreremale die möglichkeit /etc/init.d/ gefunden. nur gibt es diesen Ordner bei 6.0 noch nicht, gibts nicht ne andere möglichkeit?

gruss
von pburri
29. Aug 2005, 07:57
Forum: Internet und Netzwerk
Thema: Linux Probleme (CD und NW)
Antworten: 24
Zugriffe: 1241

ok hat sich erledigt ^^ Konfigurationsdatei nochmal überflogen und angepasst und jetzt funtzt auch alles wie es soll ^^
von pburri
29. Aug 2005, 07:56
Forum: Internet und Netzwerk
Thema: DHCP Client ausschalten
Antworten: 6
Zugriffe: 1248

ok hat sich erledigt ^^ Konfigurationsdatei nochmal überflogen und angepasst und jetzt funtzt auch alles wie es soll ^^
von pburri
29. Aug 2005, 07:35
Forum: Internet und Netzwerk
Thema: DHCP Client ausschalten
Antworten: 6
Zugriffe: 1248

nah,
ifconfig, jedoch wurde mir gesagt das der eintrag wieder rausgelöscht wird bei einem reboot...

Da der dhcp client aktiviert ist, ist es nicht möglich, die ip per yast zu setzen (menupunkt deaktiviert)
von pburri
26. Aug 2005, 08:27
Forum: Internet und Netzwerk
Thema: DHCP Client ausschalten
Antworten: 6
Zugriffe: 1248

Das Problem dabei ist, wenn ich ne feste ip setze und den rechner neu starte ist alles wie vorher, also ip weg und dhcp = on
von pburri
23. Aug 2005, 16:05
Forum: Internet und Netzwerk
Thema: DHCP Client ausschalten
Antworten: 6
Zugriffe: 1248

DHCP Client ausschalten

Wie kann ich den DHCP Client by Console ausschalten? Bin bei google nicht sehr fündig geworden.

System: suse linux 6.0
von pburri
23. Aug 2005, 15:22
Forum: Internet und Netzwerk
Thema: Linux Probleme (CD und NW)
Antworten: 24
Zugriffe: 1241

Den störenden DHCP-Client kannst doch sicher abstellen. die frage ist wie ^^ per yast geht das ganze nicht :) dhcpd.conf # dhcpd.conf # # Configuration file for ISC dhcpd # # Hosts with more than one interface MUST specify a ``server-identifier'', # which should be the IP address of the server's pr...