Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die Suche ergab 5039 Treffer

von josef-wien
22. Sep 2018, 18:26
Forum: Installation, Update und Paketmanagement
Thema: [gelöst] Nach der Aktualisierung von udev bzw systemd kann die verschlüsselte Festplatte nicht mehr entschlüsselt werden
Antworten: 7
Zugriffe: 6218

Re: Nach der Aktualisierung von udev bzw. systemd kann die verschlüsselte Festplatte nicht mehr entschlüsselt werden

Nur so ins Blaue hineingefragt: Passen die Kernel (und die initrd ) auf der Boot-Partition zu den Modul-Verzeichnissen auf der Systempartition? Ist die Boot-Partition sowohl bei der Erstinstallation als auch bei der Systemaktualisierung (die ja erst das Problem verursacht) korrekt eingehängt? P. S. ...
von josef-wien
16. Sep 2018, 22:50
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: Homepartition auf falscher Partition
Antworten: 8
Zugriffe: 20636

Re: Homepartition auf falscher Partition

Die letzte Zeile zeigt meine neue Partition "neu". /dev/sda3 /neu xfs rw,relatime,attr2,inode64,noquota 0 0 Vermutlich handelt es sich um Deine "alte" Home-Partition. Mit rsync -av /home/ /neu/ kopierst Du alle neueren Daten von /home nach /neu, alle übrigen Daten auf /neu bleiben erhalten. Die fst...
von josef-wien
16. Sep 2018, 17:38
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: Homepartition auf falscher Partition
Antworten: 8
Zugriffe: 20636

Re: Homepartition auf falscher Partition

Warum muss das ursprüngliche Home-Verzeichnis erhalten bleiben? Dort willst Du in Zukunft Deine neue Home-Partition einhängen. Unter Yast > Partitionen habe ich den Rest der Platte als "neu" gemountet. Außer Dir weiß niemand, was dabei passiert ist, daher: grep -Ev "cgroup|subvol|tmpfs" /proc/mounts
von josef-wien
16. Sep 2018, 00:02
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: Homepartition auf falscher Partition
Antworten: 8
Zugriffe: 20636

Re: Homepartition auf falscher Partition

Bist Du wirklich sicher?

Code: Alles auswählen

cat /proc/mounts

- Neue Partition anlegen und formatieren
- Daten mit rsync kopieren
- fstab anpassen
- Neu starten
- Live-System starten und Verzeichnis /home der Systempartition leeren (das leere Verzeichnis selbst muß bleiben)
von josef-wien
13. Sep 2018, 23:11
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: Gelösst! /dev/tty1 kann nicht gelesen werden
Antworten: 10
Zugriffe: 32364

Re: /dev/tty1 kann nicht gelesen werden

Ich denke eher, Du verwendest einen Schnappschuß im reinen Lese-Modus.
von josef-wien
12. Sep 2018, 17:10
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: openSUSE 15: Partitionierung
Antworten: 10
Zugriffe: 28963

Re: openSUSE 15: Partitionierung

Vergiß vorerst irgendwelche Oberflächen, und partitioniere mit den wirklichen, interaktiven Werkzeugen (fdisk, gdisk oder weniger elegant parted).
von josef-wien
12. Sep 2018, 12:50
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: openSUSE 15: Partitionierung
Antworten: 10
Zugriffe: 28963

Re: openSUSE 15: Partitionierung

Ist das so? Nein. Ein BIOS weiß nichts von Partitionen, einem Partitionierungsprogramm ist es gleichgültig, auf welche Weise ein Betriebssystem gestartet wird. Laut wikipedia könnte / (root) maximal 32GB groß werden? Wo steht diese Falsch-Information? Nachdem ich openSUSE nicht verwende, kann ich n...
von josef-wien
11. Sep 2018, 22:33
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: openSUSE 15: Partitionierung
Antworten: 10
Zugriffe: 28963

Re: openSUSE 15: Partitionierung

Eine Unterscheidung zwischen primärer, erweiterter und logischer Partition gibt es nur bei einer msdos-Partitionentabelle. Eine GPT kennt nur einen einzigen Partitionen-Typ, und Du kannst in der Grundeinstellung 128 Partitionen anlegen. Zu den Vorlieben von openSUSE-Automatismen kann ich nichts sage...
von josef-wien
10. Sep 2018, 22:55
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: openSUSE 15: Partitionierung
Antworten: 10
Zugriffe: 28963

Re: openSUSE 15: Partitionierung

Was ergibt als root:

Code: Alles auswählen

fdisk -l
von josef-wien
1. Sep 2018, 22:21
Forum: Installation, Update und Paketmanagement
Thema: [gelöst] Leap 15.0 - YAST 2 startet nicht mehr
Antworten: 19
Zugriffe: 38864

Re: Leap 15.0 - YAST 2 startet nicht mehr

Mit chaotischem Löschen wichtiger Dateien löst Du keine Probleme, sondern Du schaffst neue. Deine RPM-Datenbank war bis zu Deiner Löschorgie in Ordnung, die Probleme liegen woanders. Wenn rpm -qa "*yast*|*zypp*|*rpm*" jetzt ein anderes Ergebnis als um 17:25 Uhr liefern sollte, ist es Dir gelungen, d...
von josef-wien
24. Aug 2018, 16:56
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: Grub restlos löschen
Antworten: 3
Zugriffe: 6173

Re: Grub restlos löschen

bunter fisch hat geschrieben:
24. Aug 2018, 11:03
Leider hat Grub hier bei der Neuinstallation (https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Repa ... ot-Methode) beide Festplatten in das Grub-Menü eingetragen
In welcher Form? Wie sieht grub.cfg aus? Wurde diese Datei neu erstellt?
von josef-wien
17. Aug 2018, 22:28
Forum: Installation, Update und Paketmanagement
Thema: System funktioniert, aber Fehlermeldung
Antworten: 9
Zugriffe: 10231

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Wenn Du nicht selbst diesbezüglich Hand anlegst, gibt es auf der EFI-Systempartition keinen Linux-Kernel.
von josef-wien
16. Aug 2018, 17:54
Forum: Installation, Update und Paketmanagement
Thema: System funktioniert, aber Fehlermeldung
Antworten: 9
Zugriffe: 10231

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

willithepimp hat geschrieben:
16. Aug 2018, 17:29
Ihr sagt
Ich habe das nicht geschrieben (und die UEFI-Spezifikation auch nicht).
von josef-wien
16. Aug 2018, 11:02
Forum: Installation, Update und Paketmanagement
Thema: SUSE 42.2 System noch zu retten?
Antworten: 13
Zugriffe: 14373

Re: SUSE 42.2 System noch zu retten?

Je länger die Partition schreibend eingehängt ist, desto kleiner werden Deine Chancen. Nach dem Formatieren wurde mittlerweile eine große Menge neuer Daten erzeugt. Ob Dir TestDisk bzw. PhotoRec bei XFS zu helfen imstande sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Im übrigen bist Du jetzt wohl auch zur Er...
von josef-wien
15. Aug 2018, 18:16
Forum: Installation, Update und Paketmanagement
Thema: System funktioniert, aber Fehlermeldung
Antworten: 9
Zugriffe: 10231

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Wenn ich micht nicht irre Ich finde in der UEFI-Spezifikation keine Mindestanforderung für die Größe der EFI-Systempartition. Bei mir sind dort drei vollständige Boot-Manager, die EFI-Shell, diverse Skripte (zum Aufrufen aus der EFI-Shell) sowie ein Kernel samt initrd (den ich ohne zwischengeschalt...
von josef-wien
15. Aug 2018, 18:03
Forum: Serverdienste
Thema: fetchmail - postconnect Befehl scheitert
Antworten: 7
Zugriffe: 5042

Re: fetchmail - postconnect Befehl scheitert

radiergummi hat geschrieben:
13. Aug 2018, 19:32
Für das Verzeichnis /var/log/fetchmail vergebe ich dann entsprechende Schreibrechte.

Das sollte doch gehen, oder?
Selbstverständlich funktioniert das.
von josef-wien
14. Aug 2018, 17:56
Forum: Installation, Update und Paketmanagement
Thema: System funktioniert, aber Fehlermeldung
Antworten: 9
Zugriffe: 10231

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Ich habe das Gefühl, da weiß wieder einmal die linke Hand nicht, was die rechte tut. Und das bei einer jener Distributionen, die nur ein Minimum von GRUB2 auf die EFI-Systempartition schreibt und es dem Boot-Manager überläßt, sich den Rest seiner Dateien selbst auf einer anderen Partition zu suchen....
von josef-wien
13. Aug 2018, 18:10
Forum: Serverdienste
Thema: fetchmail - postconnect Befehl scheitert
Antworten: 7
Zugriffe: 5042

Re: fetchmail - postconnect Befehl scheitert

Auf der Kommandozeile funktioniert das. ... aber nur als root , denn außer ihm darf üblicherweise niemand in /var/log eine Datei anlegen und löschen, denn dafür sind die Berechtigungsdefinitionen des Verzeichnisses zuständig. Ob und wie Du sed abgewöhnen kannst, im Verzeichnis der zu bearbeitenden ...
von josef-wien
9. Aug 2018, 18:20
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: Microcode unter Linux im BIOS aktivieren?
Antworten: 9
Zugriffe: 10096

Re: Microcode unter Linux im BIOS aktivieren?

spoensche hat geschrieben:
9. Aug 2018, 17:46
Wenn der Kernel aktualisiert wird und auch ein Microcode Update für den Prozessor verfügbar ist, dann ist es i.d.R. auch im Kernel vorhanden.
Den Kernel, der alle vorhandenen aktuellen AMD- und Intel-Microcodes intergriert hat, mußt Du mir einmal zeigen.
von josef-wien
8. Aug 2018, 23:08
Forum: Systemverwaltung, Administration und Konfiguration
Thema: Microcode unter Linux im BIOS aktivieren?
Antworten: 9
Zugriffe: 10096

Re: Microcode unter Linux im BIOS aktivieren?

In der Regel wird der vom Kernel beim Systemstart geladene Microcode aktueller sein als der vom BIOS/UEFI zur Verfügung gestellte, und dann ist es belanglos, ob zuvor das BIOS/UEFI etwas macht oder nicht. Heutzutage steckt der Microcode in einer speziellen initrd , die Du aber wohl nicht siehst, da ...