Rt61 HowTo

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Tommycfg

  • Ich habe einen Treiber von hier heruntergeladen. (RT61 Version 1.0.4.0) Dann habe ich diesen entpackt.(Zusatzinfo: da der ursprüngiche Link defekt zu sein scheint müsste nun wohl eher dieser hier nun passen)
  • Ich arbeite per Anleitung weiter, aber ich schlüssele die hier einmal auf: Für den Kernel 2.6.X musste ich das Makefile.6 zu Makefile umbenennen.
cp Makefile.6 Makefile
  • make und make install ausführen:
make
make install
  • Ich habe ein Verzeichnis namens "Wireless" unter /etc erstellt und darin ein weiteres namens RT61STA.
mkdir /etc/Wireless/
mkdir /etc/Wireless/RT61STA/
  • In dem entpackten Ordner sind Firmwaredateien mitgeliefert, diese habe ich dann in den erstellten Ordner kopiert:
cp *.bin /etc/Wireless/RT61STA
  • Die Konfigurationsdateien in das Binärformat umwandeln und wieder in den erstellten Ordner kopieren:
dos2unix rt61sta.dat
cp rt61sta.dat /etc/Wireless/RT61STA/
  • Die Konfigurationsdatei in /etc/Wireless/RT61STA/rt61sta.dat anpassen:

Die wichtigsten Dinge, die ich für WEP 128 Bit einstellen musste, waren:

  • NetworkType => Infra
  • ESSID => Mein Router
  • AuthMode => WEPAUTO
  • EncrypType => WEP
  • Channel => 1 (je nach Routereinstellung)
  • Key1Str => Mein WEP Schlüssel in 128 BIT
  • Modul laden, IP für sich selbst anpassen:
modprobe rt61
ip addr add 192.168.x.x dev ra0
ip link set dev ra0 up
  • Sicherheitshalber nochmal die ESSID und den Key nachgeschossen:
sudo /usr/sbin/iwconfig ra0 essid meinroutername key s:meinWEPschlüssel
  • Gateway nachgetragen:
ip r r via 192.168.178.1

Diese IP-Adresse ist die Standardeinstellung bspw. bei einer Fritz!Box SL WLAN. Bei einem anderen Router muss sie ggf. angepasst werden.

Danach hab ich noch den KWifiManager dazugeschaltet, um ein sichtbares Ergebnis zu haben.

--Freecoffee 12:46, 29. Aug 2006 (CEST)