Welches Linux

Aus Linupedia
Version vom 18. Juli 2015, 21:19 Uhr von Tomm.fa (Diskussion | Beiträge) (Welche denn nun?)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines:

Immer wieder taucht die Frage auf, welche der unzähligen Distributionen man als Anfänger oder Fortgeschrittener denn nun nehmen soll. Aufgrund der Vielzahl der Distributionen und der Unterschiede zwischen ihnen ist es fast unmöglich diese Frage zu beantworten. Eigentlich kann man einem Anfänger nur einige Hinweise an die Hand geben und ihm raten, sich verschiedene Distributionen einmal selbst anzusehen und sie "anzuspielen".


Vorüberlegungen:

Bei der Wahl der richtigen Distribution kommt es auf verschiedenste Faktoren an:

  • Wie weit kennt man sich bereits mit Linux aus? Anfänger sollten grundsätzlich zu einer anfängertauglichen Distribution greifen.
  • Möchte man Linux installieren oder möchte man es von einer CD/DVD aus laufen lassen? Gründe für eine CD/DVD-Distribution (sogenannte Live-Version; z.B. Knoppix) können sein, dass man sich Linux nur mal unverbindlich ansehen möchte, einen Eingriff in die Partitionen der Festplatte umgehen möchte oder schlicht keinen Platz mehr auf seiner Festplatte hat.
  • Auf welchem PC möchte man Linux installieren oder laufen lassen? Aktuelle Linux Windowmanager bzw. Desktop Environments (z.B. KDE, Gnome) sind sehr speicherhungrig geworden und nehmen es übel, wenn man sie auf einem PC mit zu wenig Hauptspeicher installieren möchte. Auf älteren PCs empfiehlt sich daher die Verwendung schlankerer Distributionen, wie z.B. "Damn Small Linux".

Schließlich darf man auch nicht vergessen, dass die Wahl der Linux Distribution für viele eine Glaubensfrage ist. Als Anfänger darf man sich also nicht wundern, wenn man auf die Frage, welche Linux-Distribution man nehmen soll, von drei Linuxern mindestens vier verschiedene Antworten erhält.

Welche denn nun?

Ich möchte versuchen, hier wertfrei einige Tipps für Anfänger bei der Frage nach der zu installierenden Distribution zu geben.

  1. Anfänger sollten zu einer anfängertauglichen Distribution greifen. Anfängertaugliche Distributionen sind z.B.:
    1. Suse Linux bzw. openSUSE Linux
    2. Mandriva
    3. Fedora
  2. Benutzer älterer PCs sollten, wie bereits oben angemerkt wurde, diesen Umstand berücksichtigen und zu einer schlankeren Distribution greifen. Als Beispiel sei hier wiederum "Damn Small Linux" angeführt.
  3. Wer sich vor einer eventuellen Installation davon überzeugen möchte, wie sich die konkrete Distribution anfühlt, der kann vor einer Installation in vielen Fällen eine Live-Versionen der Distribution erhalten. Ein Vorteil von Live Distributionen ist auch, dass man vor einer Installation bereits abschätzen kann, ob die Distribution mit der im PC verbauten Hardware klarkommt.

Allgemeiner Hinweis:

Da wir uns hier im Wiki des Linux-Club befinden, welcher überwiegend ein Support-Forum für openSUSE Linux ist, sei an dieser Stelle angemerkt, dass Anfänger im Forum des Linux-Club natürlich die beste und schnellste Hilfe zu openSUSE Linux erhalten, da im Linux-Club die meisten User dieses System verwenden.

Lesenswert zur Wahl der passenden Linux Distribution ist auch dieser Wikipedia Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Linux_Distributionen


Quellenangaben und weiterführende Links


Zurück zu Allgemeines