Smart Channels OpenSUSE10 2 64

Aus Linupedia
Version vom 10. Dezember 2007, 20:12 Uhr von Robi (Diskussion | Beiträge) (hat Smart Channels OpenSUSE10.2.64 nach Smart Channels OpenSUSE10 2 64 verschoben: umgehung der Sonderzeichenproblematik)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Channels openSUSE 10.2 (64Bit)

Eine empfohlene Channel-Konfiguration für openSUSE 10.2 (64Bit).

Diese Quellen sind völlig ausreichend für ein stabiles Multimediafähiges System.

Weitere Quellen können/sollten nur bei Bedarf hinzugefügt werden.


Einrichtung

  • Die channel-Informationen mit einem beliebigen Editor in einer Textdatei speichern.
  • Die Liste mit
    smart channel --add /pfad/zur/channel-liste.txt
    importieren.


channel-Konfiguration

[oss]
type = yast2
name = openSUSE 10.2 Basis-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.2/repo/oss

[non-oss]
type = yast2
name = openSUSE 10.2 Extra-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.2/repo/non-oss

[update]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Update-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/suse/update/10.2

[packman]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Packman-Repository
baseurl = http://packman.iu-bremen.de/suse/10.2

[suser-guru]
type = yast2
name = openSUSE 10.2 suser-guru-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-guru/rpm/10.2

[mozilla]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Mozilla-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/mozilla/openSUSE_10.2
Anschließend sollten die neuen Channels mit
smart update
eingelesen werden.


Sonstiges

Weitere Repositories - falls notwendig - finden sich unter: Smart-Channels für openSUSE


Eine recht Umfangreiche Channel-Konfiguration findet man außerdem auch bei Divine [1].

Diese kann mit dem Befehl
smart channel --add http://divine160281.di.funpic.de/channel/suse102x86_64.txt
importiert werden.


Hinweis:

Die Channel-Konfiguration von Divine enthält einige Repositories die nicht unbedingt benötigt werden oder sogar Pakete beinhalten, die einige Probleme bereiten könnten.
Wer diese Channelliste benutzt, sollte also unbedingt wissen was er/sie da tut.

Anfängern und Einsteigern ist diese Liste nicht zu empfehlen!




Zurück zu den Smart Musterkonfigurationen
Zurück zur Musterkonfigurationsübersicht
Zurück zur Paketmanager-Übersicht