Kdenlive

Aus Linupedia
Version vom 25. November 2013, 15:32 Uhr von Gehrke (Diskussion | Beiträge) (interne Verlinkung - nichts inhaltliches)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höhe=24px
Dieses HOWTO zu Linux oder der Abschnitt davon braucht eine Überarbeitung. Weitere Informationen findest Du hier. Deine Hilfe ist gefragt, das HOWTO zu verbessern. Danach entsorge bitte diese Signierung.
kdenlive
Kdenlive.png

Basisdaten
Entwickler: kdenlive.org
Aktuelle Version: 0.9.4,
letzte Veröffentlichung: Januar 2013
Betriebssystem: Linux, FreeBSD
Kategorie: Multimedia
Lizenz: GPL
Deutschsprachig: ja
Webseite: kdenlive.sourceforge.net

Kdenlive ist eine nichtlineare Videoschnittsoftware für das KDE Projekt GPL. Kdenlive läuft auf allen Betriebssystemen, für die die KDE-Bibliotheken verfügbar sind (insbesondere Linux).

Installation

Unter openSUSE ist die Installation ziemlich einfach. Falls noch nicht geschehen, bindet man Packman in seinen Paketmanager (z.B. YaST, Smart, APT) ein. In den Channel-Listen für APT und Smart in diesem Wiki ist diese schon drin. Danach installiert man das Paket. Es werden alle Abhängigkeiten automatisch aufgelöst.

Quellen und weiterführende Links


zurück zu Multimedia