MS Office Theme für LibeOffice

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1084
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Coolzero » 11. Jan 2017, 06:58

Hi,
da ich Beruflich MS Office nutzen muß würde ich die Optik auch gerne in LibreOffice haben, da ich mich da so dran gewöhnt habe.

Gibt es eine möglichkeit den Skin von LibreOffice auf MS Office Optik umzustellen? Allen voran die Icons am oberen Bildrand hätte ich gerne wie bei MS.

Danke
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinSer2012 16TB
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

Werbung:
Alero

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Alero » 11. Jan 2017, 17:28

Schon mal die Suchmaschine deines Vertrauen genutzt?

Hazel
Member
Member
Beiträge: 165
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Hazel » 11. Jan 2017, 21:43

Hallo Coolzero
Alero hat geschrieben:Schon mal die Suchmaschine deines Vertrauen genutzt?
...oder schon mal einen Blick in ein anderes Forum geworfen?

Grüße
Hazel

Alero

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Alero » 12. Jan 2017, 06:10

Ach so. Da hast du ja alle Antworten erhalten.

Gesendet von meinem Moto E

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1084
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Coolzero » 12. Jan 2017, 06:26

Alero hat geschrieben:Schon mal die Suchmaschine deines Vertrauen genutzt?
Keine Sorge hatte ich, allerdings nicht von erfolg gekrönt!
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.3 64, Win10 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinSer2012 16TB
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Feuervogel » 12. Jan 2017, 09:23

Hallo zusammen,

der Zeitpunkt, an dem LibroOffice mit den :zensur: "Ribbons" das Bedienkonzept von MS-Office (was ich ebenfalls beruflich nutzen muss) nachäfft, ist der Zeitpunkt an dem ich mich von LibreOffice verabschieden werde.

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 2975
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von abgdf » 12. Jan 2017, 17:57

Ich finde auch. Wer Microsoft haben will, sollte Microsoft auch bezahlen.

Hazel
Member
Member
Beiträge: 165
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Hazel » 12. Jan 2017, 20:38

Ich gehöre ebenfalls zu den Leuten, die sich mit diesen "Ribbons" wohl niemals anfreunden werden. Ob ich allerdings unter diesen Umständen den Einsatz von LibreOfice tatsächlich aufgeben würde, kann ich nicht sagen. Hoffentlich werde ich niemals vor diese Entscheidung gestellt....

Bleiben wir tapfer
Hazel

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Feuervogel » 13. Jan 2017, 09:34

Hazel hat geschrieben:Bleiben wir tapfer
In erster Linie sollen die Programmierer von LibreOffice tapfer bleiben und diesen Mist garnicht erst einführen.

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Feuervogel » 1. Feb 2017, 16:44

Hallo zusammen,

der Anfang dieser :zensur: Ribbons-"Nachäffung" ist leider gemacht. Die klassische Menüführung hat wohl noch etwas "Bestandsschutz", aber wie lange, das steht in den Sternen. Ich ahne Fürchterliches ... :nosmile:

Redesign für freies Office-Paket: LibreOffice 5.3 kommt mit Ribbon-ähnlicher Oberfläche
Quelle: heise-online

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 878
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von marce » 1. Feb 2017, 17:24

Feuervogel hat geschrieben:
12. Jan 2017, 09:23
der Zeitpunkt, an dem LibroOffice mit den :zensur: "Ribbons" das Bedienkonzept von MS-Office (was ich ebenfalls beruflich nutzen muss) nachäfft, ist der Zeitpunkt an dem ich mich von LibreOffice verabschieden werde.
Tja, wird wohl langsam Zeit, sich mit LaTeX zu beschäftigen.

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Feuervogel » 1. Feb 2017, 17:30

marce hat geschrieben:Tja, wird wohl langsam Zeit, sich mit LaTeX zu beschäftigen.
Warum auch nicht? LaTeX hat schon was ...
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 878
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von marce » 1. Feb 2017, 17:32

war ja auch als "Tipp" für Dich gedacht.

Die Oberfläche von vi wird noch lange "traditionell" bleiben. Und ein Lyx findet sich zur not auch noch überall :-)

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Feuervogel » 1. Feb 2017, 19:25

Hallo marce,

es geht dabei doch nicht um "traditionell" gegenüber (ich ergänze "anscheinend") "modern".

[Datei]-[Bearbeiten]-[Ansicht]-[dazwischen]-...-[individuell]-[Extras]-[Hilfe]
ist seit Jahrzehnten ein bewährtes Funktions- und Bedienkonzept.

Mir konnte bisher noch keiner glaubwürdig erklären, was das Bessere am "Ribbon"-Bedienkonzept sein soll. Zumal zu befürchten ist, dass es keine Standardisierung beim "Ribbon"-Bedienkonzept geben wird, das nahezu alle Softwareprodukte mitnimmt.

Es geht eben genau nicht um im positiven wie im negativen Sinne "außergewöhnliche" und/oder "historische", aber noch "aktive" Programme, wie eben zum Beispiel den vi.

Gruß
Feuervogel
Zuletzt geändert von Feuervogel am 2. Feb 2017, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 2975
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von abgdf » 2. Feb 2017, 01:34

Feuervogel hat geschrieben:
1. Feb 2017, 17:30
marce hat geschrieben:Tja, wird wohl langsam Zeit, sich mit LaTeX zu beschäftigen.
Warum auch nicht? LaTeX hat schon was ...
Kann ich nicht empfehlen. Jedenfalls nicht für normale Korrespondenz (Briefe, usw.). Ich meine, es geht, aber es bringt nicht viele Vorteile. Außer, daß die eigenen Textdateien winzig sind, aber bei den heutigen Speicherkapazitäten ist das sowieso egal. Für Briefe wird wohl immer noch scrlttr2 verwendet (oder gibt's inzwischen was Besseres?), und da gab es allerhand Änderungen ohne Abwärtskompatibilität (so daß meine älteren Briefe nicht mal mehr kompilierten (so'n Mist)).
Ansonsten hat Latex Ähnlichkeiten mit html, ist aber dabei so blöd, daß es sich nur ganz schlecht konvertieren läßt, Latex nach HTML ist kaum möglich, nur bei ganz einfachen Formatierungen.
Den einzigen Anwendungsbereich sehe ich bei mathematischen Formeln. Da ist es natürlich unerreicht.
Aber sonst lohnt es sich mE nicht, ich würde LibreOffice jederzeit vorziehen.

Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 322
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von ralli » 2. Feb 2017, 07:43

LaTex kann ich sehr wohl empfehlen. Ich arbeite seit vielen Jahren mit LaTex und möchte es nicht mehr missen. Damit habe ich ganze Bücher geschrieben, Tutorials für Linux und FreeBSD und vieles mehr. Natürlich kann man damit auch Briefe schreiben, es gibt für den Standardbrief auch ein Template oder Vorlage. Mühsam ist es, nur mit einem normalen Editor zu arbeiten. Ich bevorzuge daher Lyx.
System: openSUSE Leap 42.2 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Nvidia Geforce GTX 1080 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von Freddie62 » 2. Feb 2017, 12:54

Ich denke mal, daß die weiterhin zweigleisig fahren. Für Umsteiger von M$-Office 2007 ff. ist das sicher einfacher, ebenso für ältere Einsteiger in Computer, aber auch die jüngere Klickibunti-Fraktion, die nichts mehr anderes kennt.
Ich persönlich "darf" auch beruflich mit M$-Office 2010 arbeiten und vermeide das so häufig wie möglich (ich habe auf meinem Laptop, der neben meinem Bürorechner steht Win 7 und OS42.2 laufen, wobei dieser fast auschließlich unter OS42.2 läuft, außer ich muß unterwegs spezielle Programme nutzen die mit Wine nicht funktionieren (Meist wegen irgendwelcher Adapter o. ä.).
Berichte, etc. werden dann als *.pdf verschickt/gespeichert. So vermeide ich Inkompatibilitäten.
Man muß sich das Leben eben so einfach wie möglich machen. Das funktioniert bei Nutzung von M$ leider nur manchmal...

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

Benutzeravatar
teetasse
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 18. Nov 2006, 22:23

Re: MS Office Theme für LibeOffice

Beitrag von teetasse » 17. Mär 2017, 20:35

Feuervogel hat geschrieben:
12. Jan 2017, 09:23
der Zeitpunkt, an dem LibroOffice mit den :zensur: "Ribbons" das Bedienkonzept von MS-Office (was ich ebenfalls beruflich nutzen muss) nachäfft, ist der Zeitpunkt an dem ich mich von LibreOffice verabschieden werde.
Das wäre albern, denn die Ribbons in LibreOffice 5.3 sind OPTIONAL. Sie sind noch nicht mal voreingestellt. Mal wieder macht eine kostenlose Software vor, was Wahlfreiheit bedeutet.

Seit einigen Tagen gibt es jetzt ein LibreOffice 5.3-Repo für Leap 42.2, welches schon das erste Update auf 5.3.1 enthält. Ich bin gerade darauf umgestiegen:
http://download.opensuse.org/repositori ... _Leap_42.2

Aber sonst lohnt sich Latex mE nicht, ich würde LibreOffice jederzeit vorziehen.
So ist es! Selbst wenn Latex besser wäre (für normale Büroarbeit), wäre ich dann der einzige, der damit arbeiten würde, womit es sich automatisch erledigt hat. Stattdessen arbeiten wir zu viert mit LibreOffice: zwei Leute mit Linux, zwei mit Windows. Läuft ....
openSUSE Leap 42.3

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast