[Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1065
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

[Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Coolzero » 1. Jan 2017, 13:34

Hi, beim starten von TW bekomme ich die Meldung die im Anhang zu sehen ist. Was bedeutet die?

Danke und frohes neues Jahr
Bild
Zuletzt geändert von Coolzero am 20. Jan 2017, 07:47, insgesamt 2-mal geändert.
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.2 64, Win7 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinServer2012 16TB Backup
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2668
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Sauerland » 1. Jan 2017, 16:43

Schau mal nach, ob es ein neues Bios für den Laptop/PC gibt.
Desktop: OpenSUSE Leap 42.2, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.1, ATI-Grafik (Radeon-Treiber)
Laptop: OpenSUSE Leap 42.2, Intel-Skylake, Kernel 4.x

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4765
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Fehlermeldung beim Start

Beitrag von josef-wien » 1. Jan 2017, 17:03

Code: Alles auswählen

dmesg -x | grep "ACPI E"
P. S. Linus Torvalds passiert(e) das auch: https://lkml.org/lkml/2016/10/5/341

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1065
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Coolzero » 2. Jan 2017, 07:21

josef-wien hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

dmesg -x | grep "ACPI E"
P. S. Linus Torvalds passiert(e) das auch: https://lkml.org/lkml/2016/10/5/341
Hi

Code: Alles auswählen

dmesg -x | grep "ACPI E"
kern  :err   : [    0.020988] ACPI Error: [\_SB_.PCI0.XHC_.RHUB.HS11] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND (20160831/dswload-210)
kern  :err   : [    0.020993] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, During name lookup/catalog (20160831/psobject-227)
kern  :err   : [    0.021033] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, (SSDT:xh_rvp08) while loading table (20160831/tbxfload-228)
kern  :err   : [    0.027249] ACPI Error: 1 table load failures, 5 successful (20160831/tbxfload-246)
Ja es gibt eine neue BIOS Version, werde diese mal installieren

Danke

MFG
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.2 64, Win7 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinServer2012 16TB Backup
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1065
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Coolzero » 7. Jan 2017, 12:01

Hi,
also auch nach dem Bios update kommt die Meldung noch

Code: Alles auswählen

dmesg -x | grep "ACPI E"
kern  :err   : [    0.020672] ACPI Error: [\_SB_.PCI0.XHC_.RHUB.HS11] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND (20160831/dswload-210)
kern  :err   : [    0.020677] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, During name lookup/catalog (20160831/psobject-227)
kern  :err   : [    0.020716] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, (SSDT:xh_rvp08) while loading table (20160831/tbxfload-228)
kern  :err   : [    0.026905] ACPI Error: 1 table load failures, 5 successful (20160831/tbxfload-246)
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.2 64, Win7 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinServer2012 16TB Backup
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Fehlermeldung beim Start

Beitrag von spoensche » 7. Jan 2017, 18:04

https://lkml.org/lkml/2016/10/5/341

findest du die Erleuterung der Kernelentwickler zu diesen Fehlern.
Problem with some AML Code in the ACPI Tables
Da hat der Hersteller bei der ACPI Programmierung wohl schlampig gearbeitet, damit M$ Winzigschrott ja auf der Hardware läuft, wie es leider üblich ist, da M$ es ja nicht für nötig hält sich an selbst mit erstellte Spezifikationen zu halten, weil sie die denken Windows ist das Computer Universum. (auf dem Schrottplatz und sonst nirgends)

Kurz gesagt, du hast ein Buggy BIOS. Ein Buggy BIOS kann je nach Art des Bugs und der betroffenen Region im günstigsten keine Einschränkungen haben, aber es kann auch dazu führen das nichts so funktioniert, wie es soll. Im letzteren Fall hilft nur PC, Notebook, etc. beim Händler zurückgeben, Geld erstatten lassen und auf andere Hardware umzusatteln, bei denen der Hersteller nicht so einen Unfug anstellt.

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1065
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Coolzero » 11. Jan 2017, 07:12

Hi,
ok, ausser das der Rechner bei Start kurz "stehen bleibt" bei der Meldung, scheint alles zu funktionieren und keine weiteren Probleme zu verursachen.
Mal sehen, vielleicht kommt ja nochmal ein Bios Update.....
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.2 64, Win7 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinServer2012 16TB Backup
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Fehlermeldung beim Start

Beitrag von spoensche » 13. Jan 2017, 20:21

Wenn alles funktioniert kannst du die Meldungen getrost ignorieren.

Wenn das "Problem" für dich gelöst ist, dann setze den Thread bitte noch auf gelöst. Danke

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1065
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Coolzero » 20. Jan 2017, 07:46

Hi,
ja scheint alles zu funktionieren, ich hatte dazu auch mal den Asrock Support kontaktiert und die haben mir kurz darauf eine neu Bios Version (7.20A) zur verfügung gestellt, allerdings bleibt das Problem auch nach dem Bios Update bestehen.

Code: Alles auswählen

dmesg -x | grep "ACPI E"
kern  :err   : [    0.020790] ACPI Error: [\_SB_.PCI0.XHC_.RHUB.HS11] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND (20160831/dswload-210)
kern  :err   : [    0.020796] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, During name lookup/catalog (20160831/psobject-227)
kern  :err   : [    0.020834] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, (SSDT:xh_rvp08) while loading table (20160831/tbxfload-228)
kern  :err   : [    0.027051] ACPI Error: 1 table load failures, 5 successful (20160831/tbxfload-246)
LinuxBuero:~ # 
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.2 64, Win7 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinServer2012 16TB Backup
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

Benutzeravatar
Alero
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 28. Nov 2016, 16:20
Wohnort: Gera, Ost-Thüringen

Re: [Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Alero » 20. Jan 2017, 10:37

Was passiert, wenn du acpi abschaltest?
Kernelparameter

acpi=off

Man kann das ja mal testen. Bringt es nichts kann man es leicht wieder entfernen.

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4765
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: [Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Beitrag von josef-wien » 20. Jan 2017, 11:47

Advanced Configuration and Power Interface wegen eines eher harmlosen, vom Kernel 4.9 dokumentierten BIOS-Problems abzuschalten, ist nicht sinnvoll. Die Nebenwirkungen werden Dir nicht gefallen.

Coolzero hat geschrieben:
11. Jan 2017, 07:12
ausser das der Rechner bei Start kurz "stehen bleibt"
In der Ausgabe von dmesg wirst Du sehen, daß das nicht stimmt.

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1065
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: [Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Coolzero » 20. Jan 2017, 20:12

josef-wien hat geschrieben:
20. Jan 2017, 11:47
Coolzero hat geschrieben:
11. Jan 2017, 07:12
ausser das der Rechner bei Start kurz "stehen bleibt"
In der Ausgabe von dmesg wirst Du sehen, daß das nicht stimmt.


Was heisst das stimmt nicht? Also zumindest die sieht es so aus al ob er hängen würde, da es dann bis zu weiteren Start Infos einige sekunden dauert.
Allerdings sieht es in dmesg wirklich so aus als ob er nicht hängen würde

Code: Alles auswählen

 0.020690] ACPI Error: [\_SB_.PCI0.XHC_.RHUB.HS11] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND (20160831/dswload-210)
[    0.020696] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, During name lookup/catalog (20160831/psobject-227)
[    0.020734] ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, (SSDT:xh_rvp08) while loading table (20160831/tbxfload-228)
[    0.026930] ACPI Error: 1 table load failures, 5 successful (20160831/tbxfload-246)
[    0.026958] Security Framework initialized
[    0.026961] AppArmor: AppArmor initialized
[    0.027416] Dentry cache hash table entries: 2097152 (order: 12, 16777216 bytes)
[    0.029255] Inode-cache hash table entries: 1048576 (order: 11, 8388608 bytes)
[    0.029973] Mount-cache hash table entries: 32768 (order: 6, 262144 bytes)
[    0.029980] Mountpoint-cache hash table entries: 32768 (order: 6, 262144 bytes)
[    0.030151] CPU: Physical Processor ID: 0
[    0.030151] CPU: Processor Core ID: 0
[    0.030154] ENERGY_PERF_BIAS: Set to 'normal', was 'performance'
[    0.030154] ENERGY_PERF_BIAS: View and update with x86_energy_perf_policy(8)
[    0.030157] mce: CPU supports 10 MCE banks
[    0.030163] CPU0: Thermal monitoring enabled (TM1)
[    0.030174] process: using mwait in idle threads
[    0.030176] Last level iTLB entries: 4KB 64, 2MB 8, 4MB 8
[    0.030176] Last level dTLB entries: 4KB 64, 2MB 0, 4MB 0, 1GB 4
[    0.030488] Freeing SMP alternatives memory: 28K (ffffffff83ef8000 - ffffffff83eff000)
[    0.031353] ftrace: allocating 28184 entries in 111 pages
[    0.038324] smpboot: Max logical packages: 2
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.2 64, Win7 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinServer2012 16TB Backup
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4765
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: [Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Beitrag von josef-wien » 20. Jan 2017, 22:38

Du verwendest mit Sicherheit bei den Boot-Optionen den Kernel-Parameter quiet (Disable most log messages). Das verleitet dann (gegebenenfalls in Kombination mit splash=silent) zur Ansicht, daß der Systemstart hauptsächlich aus Pausen besteht.

Benutzeravatar
Alero
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 28. Nov 2016, 16:20
Wohnort: Gera, Ost-Thüringen

Re: [Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Alero » 21. Jan 2017, 10:54

Man kann, um das mal in Augenschein zu nehmen, splash=verbose eintragen. Damit laufen die Bootmeldungen auf dem Screen durch (zumindest ein Teil davon).

Benutzeravatar
Coolzero
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1065
Registriert: 7. Mär 2004, 14:45

Re: [Gelöst]Fehlermeldung beim Start

Beitrag von Coolzero » 24. Jan 2017, 05:48

Heute hat mir Asrock erneut eine neue Bios Version 7.20b zurverfügung gestellt. aber auch damit bleibt das Problem bestehen
i7 6700k,16GB Ram, 500GB SSD, MSI970 4GB,Win7 64,OpSuTumbl
Dell E6420 OpSu42.2 64, Win7 64
XMG i7-2630QM,GTX 580M Win7 64
i3-2120T WHS2011, 16TB
Pent G3420 WinServer2012 16TB Backup
FB7490 6.60 Freetz
Cubietr DebWhe. Oscam,Fhem
Vu+Uno,Ultimo OpenATV5.3

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste