[HOWTO] Hotkeys unter KDE

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

[HOWTO] Hotkeys unter KDE

Beitragvon Keepers » 15. Mär 2005, 22:10

Hi,
hier habe ich mal ein kleines How-To geschrieben, wie man die Hotkeys von Tastaturen unter Kde benutzen kann. Als erstes musst du die Tastencodes der Hotkeys auslesen. Dazu öffnest du die konsole und gibst

dann sollte sich ein kleines fenster öffnen.
Dann drückst du einen Hotkey deiner Wahl.
z.B. du drückst die Taste e
dann sollte in der konsole folgender oder ähnlicher Text erscheinen

Code: Alles auswählen

KeyRelease event, serial 26, synthetic NO, window 0x4000001,
    root 0xaf, subw 0x0, time 3472341, (-84,687), root:(726,716),
    state 0x10, [b]keycode 26[/b] (keysym 0x65, e), same_screen YES,
    XLookupString gives 1 bytes:  "e"

wie du siehst kannst du dann den den keycode der Taste e sehen (26)
Diesen Vorgang wiederholst du dann jeweils für deine Hotkeys.

Wenn du dir deine ganzen keycodes ausgelesen hast, musst du nun noch die Xmodmap editieren.
Dazu wechselst du ein das Verzeichnis /etc/X11/ und öffnest dann die Xmodmap mit Kwrite.
So sind meine Xmodmap aus:

Code: Alles auswählen

!!
!! Xmodmap: Some Settings for a Intel based PC and keyboard
!!
!! Note: the scan codes of the keys (keycode) used here
!!       are specific for PC and compatible keyboards.
!!
!! by werner 1993, 1997-99

!!
!! Backarrow key is symbol BackSpace
!! Modifiers for backarrow key
!!   Shift-BS is Symbol BackSpace
!!   Alt-BS   is Symbol DeleteWord
!! Remove key is Symbol Delete
!!
keycode  22 = BackSpace Terminate_Server
keycode 107 = Delete

!!
!! Right control key is Control or, if shifted, Compose
!!
remove control = Control_R
keycode 109 = Control_R Multi_key
add control = Control_R

!!
!! WIN95 keys: WIN left and WIN right
!!       we overwrite Meta_L and Meta_R or Multi_key
!!       to avoid confusion with older keyboards.
!!
clear  mod4
keycode 115 = Super_L
keycode 116 = Super_R Multi_key
add    mod4 = Super_L Super_R

!!
!!   and WIN menu
!!
keycode 117 = Menu
keycode 229 = F13
keycode 133 = F14
keycode 236 = F15
keycode 178 = F16
keycode 160 = F17
keycode 174 = F18
keycode 176 = F19


entscheiden für uns ist folgender Abschnitt

Code: Alles auswählen

keycode 117 = Menu
keycode 229 = F13
keycode 133 = F14
keycode 236 = F15
keycode 178 = F16
keycode 160 = F17
keycode 174 = F18
keycode 176 = F19

dort musst du dann die Keycodes, welche du mit xev ausgelesen hast einfügen und zwar nach folgendem Prinzip:

keycode zahl = Bezeichnung(ich habe meine Hotkeys mit F13-F19 gekennzeichnet)

Wenn du dies gemacht hast kannst du noch die Hotkeys belegen.
Dazu wechselst du in den Menü-Editor(unten in Taskleiste einen Rechtsklick auf ein Symbol machen und Menü-Editor auswählen)
Dann wechelst du zu dem Programm welches den Hotkey erhalten soll, als Beispiel nehme ich jetzt Kmail.
Um Kmail einen Hotkey zuzuweisen suchst du dir erstmal das Programm.
Wenn du es gefunden hast klickst du darauf und du solltest im rechten Fenster den Punkt Aktuelles Tastenkürzel sehen. Dann klickst du darauf und dückst den Hotkey deiner Wahl.
Fertig
Viel Glück
Zuletzt geändert von Keepers am 7. Jan 2006, 19:12, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß Keepers

Only time will tell - but who does listen?
Werbung:
Benutzeravatar
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 254
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitragvon Neotron » 28. Mär 2005, 13:18

Hier gibt's ein gutes Tool dafür:

http://www.uni-koblenz.de/~thowil/thowilshp/multimedia_tasten.html

Leider übergeht KDE 3.4 bei mir die .Xmodmap beim Start.
Habe deswegen ein kleines Skript in /home/USERNAME/.kde/Autostart abegelegt, mit folgedem Inhalt:

Code: Alles auswählen

#! /bin/bash
xmodmap ~/.Xmodmap
Gruß
Neotron
geeko
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 8. Feb 2004, 14:04
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon geeko » 12. Mai 2005, 22:58

Hi!

Das mit dem Umgehen hängt wohl daran, oder?

Allerdings sollte bei KDE im Kontrollzentrum das Feature "Keyboard Layouts nutzen" ausgeschaltet sein, da sonst KDEs internes Layout unseres beim Starten überschreibt und man immer wieder von Hand xmodmap starten müsste, sobald man sich wieder einlogt.


original von deiner angegebenen seite.

Gibt es für die shortcuts nicht auch was im 'KDE-Kontrollzentrum? KHotKeys oder so...

CU
geeko
Benutzeravatar
longman
Moderator
Moderator
Beiträge: 864
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Hotkeys unter KDE

Beitragvon longman » 9. Okt 2005, 21:10

Hallo zusammen,
ich habe hier auch eine Multimediatastatur und brauchte aber keine "Tricks" anzuwenden. Ich habe einfach über das Kontrollzentrum ein Tastaturlayout einer ähnlichen Tastatur eingetragen (Cherry Motion XPRESS) und dann im Bereich Tastenkürzel ->Befehlskürzel den Programmen z.B. Amarok,Kmail Firefox und moneyplex eine dieser Sondertasten zugewiesen durch einfaches Drücken der entsprechenden Taste. Das hat hervorragend funktioniert ohne die explizite Nutzung von xev und xmodmap. Vielleicht könnt Ihr das ja auch nutzen.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!
GraveDigger
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 20. Feb 2004, 20:13
Wohnort: unter der Erde

Beitragvon GraveDigger » 22. Okt 2005, 10:59

jaaaaaa.... für cherry is das auch easy, immerhin bietet cherry ja auch entsprechende linux software an... aber was ist mit logitech, microsoft oder sonstigen tastaturen von den ganzen herstellern, die ja überhaupt kein linux unterstützen? btw ist das auch nicht immer sooo einfach möglich, weil manche tastaturen keycodes auf sondertasten haben, die vom normalen "kbd" driver gar nicht erfaßt werden - bei den cherries z.b. is das der fall, ohne die software dazu sind viele tasten schlichtweg tot... aber das nur am rande
kuede
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Jul 2004, 21:42

Beitragvon kuede » 23. Okt 2005, 00:01

Für viele Tastaturen wurde die Arbeit bereits gemacht. Die Lösung könnte lauten: LinEAK

Homepage: http://lineak.sourceforge.net/

Einige Funktionen für KDE wie Lautstärkeregelung oder Kontrolle von Konqueror sind per Skript vordefiniert. Dazu ist auch ein kleines OnScreenDisplay möglich (z.B. beim Einstellen der Lautstärke).

Zurück zu „Desktopumgebung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste