Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

[gelöst] Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von P6CNAT » 30. Jun 2016, 00:06

Hallo,

bei mir kommt es gelegentlich vor, dass der Desktop beim schließen/verschieben von Fenstern flackert und popup Menüs z.B. beim Schließen von Dateien nicht oder unvollständig angezeigt werden.
Mir ist noch kein systematischer Auslöser aufgefallen. Immerhin lässt sich das Problem meistens beheben, wenn man sich ab- und neu anmeldet.

Grüße
Georg
Zuletzt geändert von P6CNAT am 24. Sep 2016, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
openSUSE Leap 42.3 64 Bit
KDE-Plasma 5.8.7
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Werbung:
mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von mrehm » 30. Jun 2016, 00:33

Einen flackernden Bildschirm habe ich nur beim Einloggen und Abmelden, seit dem letzten zypper up vor einer Woche. Vorher no problems
Laptop ist ein Dell M4500. nvidia-graphics, nur die freien Treiber installiert

In den milestone-versionen von leap war das permanent, ebenso in manjaro-plasma, schien aber auch hardware-abhaengig. Auf meinem lenovo-x300 war das immer am flackern, auf dem lenovo-r500 nur ab und an, beide mit intel-graphic only
Im laufenden Betrieb keine Probleme...

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von P6CNAT » 30. Jun 2016, 13:05

mrehm hat geschrieben: In den milestone-versionen von leap war das permanent, ebenso in manjaro-plasma, schien aber auch hardware-abhaengig.
Das lässt hoffen, dass die Treiber noch verbessert werden.
openSUSE Leap 42.3 64 Bit
KDE-Plasma 5.8.7
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Benutzeravatar
cerberos
Hacker
Hacker
Beiträge: 655
Registriert: 20. Jun 2015, 12:22

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von cerberos » 16. Sep 2016, 22:25

Hast du mal in den Systemeinstellungen/Monitor den Haken bei Compositor entfernt? Damit hatte sich das flackern (unter 42.2) erledigt; unter 42.1 sind bei mir AMD Treiber (fglrx) installiert, die unter 42.2 (noch ...) nicht laufen.
Mehr hierzu http://linux-club.de/forum/viewtopic.ph ... 05#p775205

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3166
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von Sauerland » 17. Sep 2016, 08:00

unter 42.1 sind bei mir AMD Treiber (fglrx) installiert, die unter 42.2 (noch ...) nicht laufen.
Das (noch) kannst du streichen, die werden nicht laufen.........
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Benutzeravatar
cerberos
Hacker
Hacker
Beiträge: 655
Registriert: 20. Jun 2015, 12:22

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von cerberos » 17. Sep 2016, 11:53

Hallo Sauerland,

wo ist der große Unterschied zwischen der 42.1 und der 42.2, was fglrx betrifft; wird man die Treiber nicht anpassen(können), woran liegt es? Ging, bzw. sie funktionieren ja auch bei 42.1. Habe im Netz noch nichts darüber finden können.
Und (für was) brauche ich unbedingt den Compositor, ich sehe da - mit oder ohne - wenig Unterschiede (bei meinen normalen Anwendungen).

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von josef-wien » 17. Sep 2016, 12:13

Tumbleweed und 42.2 verwenden Xorg 1.18 (das es immerhin schon seit 10 Monaten gibt), fglrx funktioniert damit nicht, und wie es aussieht, wird ihn AMD auch nicht mehr dafür adaptieren (siehe z. B. http://www.phoronix.com/scan.php?page=n ... erver-1.18).

Benutzeravatar
cerberos
Hacker
Hacker
Beiträge: 655
Registriert: 20. Jun 2015, 12:22

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von cerberos » 17. Sep 2016, 12:37

Das ist dann ja ... :mute: Würde auch heißen dass man weiter mit dem Geflacker und den Schatten leben muss, oder halt den Compositor immer deaktiviert lässt :(

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von josef-wien » 17. Sep 2016, 12:43

Warum ignorierst Du ständig, daß Du eine (naturgemäß fehlerstrotzende) Beta-Version verwendest? Melde die Fehler an der richtigen Stelle, und motze nicht im Forum herum.

Benutzeravatar
cerberos
Hacker
Hacker
Beiträge: 655
Registriert: 20. Jun 2015, 12:22

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von cerberos » 17. Sep 2016, 13:11

Wenn man seine Meinung sagt, oder etwas hinterfragt, hat doch nichts mit "motzen" zu tun. Aber heutzutage ist man ja auch gleich ein Krimineller, wenn man sagt, dass man "jemandem am liebsten eine reinhauen würde". Und Raucher sind alle Drogenabhängig :D
Was soll das?

Ich weiß dass ich eine fehlerhafte (ob diese nun von Fehlern "strotzt" ...?) Beta nutze; aber darf man deshalb hier nichts hinterfragen, seine Meinung schreiben oder mal "unwissend" eine vielleicht auch in anderen Augen dumme Frage stellen?
Irgendwie kommt mir das alles sehr arrogant und selbstherrlich vor (nicht dein Beitrag, oder das was auch Sauerland schon geschrieben hat). Aber Leute machen nun mal Fehler, fragen dummes Zeugs und schreiben oft auch mal Mist. Habe ich im Beruf jeden Tag, kann mich damit auseinandersetzen und darf mich nicht mal beschweren. Soll ich nun jedem dafür eine reinhauen, nur weil er "dummes Zeugs" schreibt ...?
Aber das ist ein typisches Phänomen, in den Linux Foren; ist mir schon des Öfteren aufgefallen :???:
Vielleicht bin ich auch schon aus dem Alter raus, für solche Diskussionen.

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3166
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von Sauerland » 17. Sep 2016, 16:23

Wenn du solche Fehler nicht meldest, woher sollen die Entwickler dann davon wissen?

Glaubst du die lesen jedes der hunderte von Foren?

Daher ist es von vornherein besser, eine Bugreport zu machen.

Zum Thema fglrx und Xorg 1.18:
Wird wahrscheinlich genauso darauf hinlaufen, wie die Einstellung der Weiterentwicklung für catalyst-legacy:
https://www.sebastian-siebert.de/2013/0 ... tallieren/
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von josef-wien » 17. Sep 2016, 18:18

cerberos hat geschrieben:Würde auch heißen dass man weiter mit dem Geflacker und den Schatten leben muss, oder halt den Compositor immer deaktiviert lässt
Für mich ist das bei einer Beta-Version "motzen".

Falls ich Dich richtig verstehe, hast Du das Problem aber auch bei 42.1 (außer bei fglrx). Das kann durchaus bedeuten, daß es eine bestimmte (Hardware-)Konstellation gibt, bei der radeon nicht wie vorgesehen agiert. Wenn sich jetzt jeder der Betroffenen darauf verläßt, daß einer der anderen den Fehler meldet, kann er eben nie behoben werden.

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von P6CNAT » 17. Sep 2016, 22:32

Hallo,

ich hatte vor, den Bug zu melden, konnte aber in den Logs keine Hinweise auf Fehler finden.
Vielleicht kann mir jemand eine Tipp geben wo und nach was ich suchen könnte.

Grüße
Georg
openSUSE Leap 42.3 64 Bit
KDE-Plasma 5.8.7
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 769
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von spezi » 18. Sep 2016, 11:05

Hallo,
eventuell mal in den Systemeinstellungen -> Hardware -> Monitor -> Anzeige einrichten -> Erweiterte Einstellungen schauen ob dort die korrekte Bildwiederholrate eingestellt ist.

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, LG-32MP58, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 42.3, Raucher

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von P6CNAT » 18. Sep 2016, 11:25

spezi hat geschrieben:Hallo,
eventuell mal in den Systemeinstellungen -> Hardware -> Monitor -> Anzeige einrichten -> Erweiterte Einstellungen schauen ob dort die korrekte Bildwiederholrate eingestellt ist.

mfg
spezi
Steht auf automatisch, die einzige Alternative wäre 60Hz.

Das Flackern kam ja nicht immer, deshalb möchte ich jetzt eine Woche warten, ob es noch einmal auftritt.
Derweil wäre es nützlich, in den Logs eine aussagekräftige Fehlermeldung zu finden. Mit einer Bug-Meldung "Desktop flackert" kann ein Entwickler doch nicht viel anfangen.

Grüße
Georg
openSUSE Leap 42.3 64 Bit
KDE-Plasma 5.8.7
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 769
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von spezi » 18. Sep 2016, 11:36

Einfach mal ausprobieren.
mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, LG-32MP58, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 42.3, Raucher

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von P6CNAT » 18. Sep 2016, 11:46

spezi hat geschrieben:Einfach mal ausprobieren.
mfg
spezi
Jo, aber erst, wenn das Flackern noch einmal auftritt.
Den AMD fglr Treiber habe ich ja schon installiert. Wenn ich zwei Parameter gleichzeitig ändere, kann ich ja nicht feststellen, welcher zum Erfolg geführt hat.

Grüße
Georg
openSUSE Leap 42.3 64 Bit
KDE-Plasma 5.8.7
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Benutzeravatar
cerberos
Hacker
Hacker
Beiträge: 655
Registriert: 20. Jun 2015, 12:22

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von cerberos » 19. Sep 2016, 14:14

spezi hat geschrieben:... in den Systemeinstellungen -> Hardware -> Monitor -> Anzeige einrichten -> Erweiterte Einstellungen schauen ob dort die korrekte Bildwiederholrate eingestellt ist. ...
Danke für den Hinweis, aber das hatten wir (ich jedenfalls) schon ausprobiert, daran liegt es nicht.
Wie Sauerland schon hier http://linux-club.de/forum/viewtopic.ph ... 22#p775222 geschrieben hat, es wird an den fglrx Treibern liegen.
Und was noch hinzukommt: P6CNAT hat seine (Flacker)Probleme mit oS 42.1; bei mir geht es um oS 42.2 die Beta, mit KDE Plasma 5.7.2.
Unter 42.1 läuft bei mir alles korrekt, was fglrx und Plasma 5.5. angeht, siehe http://linux-club.de/forum/viewtopic.ph ... 52#p775151

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 769
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von spezi » 24. Sep 2016, 10:04

Code: Alles auswählen

... aber das hatten wir (ich jedenfalls) schon ausprobiert, daran liegt es nicht.
Woher soll ich das wissen?

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, LG-32MP58, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 42.3, Raucher

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Desktop flackert gelegentlich (KDE-Plasma 5.5.5)

Beitrag von P6CNAT » 24. Sep 2016, 16:40

Hallo,
cerberos hat geschrieben: Ich habe bei mir dese Repo eingebunden, unter YaST https://de.opensuse.org/SDB:AMD/ATI-Gra ... es_Repo.29 unter 42.1 und habe keinerlei Probleme damit.
In der letzten Woche gab es keine Probleme mehr, ich denke mit der Installation des fglrx Treibers ist die Sache erledigt. Allerdings kommen mir die Reaktionen auf Mausbewegungen etwas träge vor. (Früher war halt alles besser) ;)

Grüße
Georg
openSUSE Leap 42.3 64 Bit
KDE-Plasma 5.8.7
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste