Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst)Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

(gelöst)Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 7. Jun 2013, 15:20

Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum. :???: Mein Problem ist das ich einen Fujitsu-Siemens Scenic Xp 1327 Lan hier stehen habe der wohl aus einem Netzwerk stammt (gibt aber keinen Kontakt dahin weil 3.Hand).

Aufgespielt war ein Windows XP was ich aber nicht brauchte und so Suse 12.3 installieren wollte. Ging auch gut bis zur Konfiguration. Nach dem Neustart gab es ein "ConfugerationSystem not found", im Bios (Phönix) wird die Hd mal erkannt und mal nicht, Lan controller habe ich deaktiviert er wird aber bei jedem Start neu aktiviert.

Hd und Kabel sind in Ordnung, auch verschiedene Hd probiert und gleiches Ergebnis. Wenn ich die Hd auf dem anderen Compi starte fragt er nur nach Ip Adressen, Host und anderen Zahlenspielen.

Kann man einen Lan computer überhaupt ummodeln in einen "normalen" :???:
Zuletzt geändert von mona am 10. Jun 2013, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
boser
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 8. Sep 2010, 13:20

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von boser » 7. Jun 2013, 15:33

Hallo,

das es ein Desktop-Gerät ist, sag einfach mal so JA!

Jetzt zu den zwei Möglichkeiten, von denen du schon die BIOS-Variante ausprobiert hast, ohne Erfolg ( wenn ich dich richtig Verstanden habe ? ).
Die zweite Möglichkeit ist, sich das Handbuch zum MoBo zu schnappen und zu lesen, welchen DIP-Schalter , bzw. Pin-Brücke man setzen oder entfernen muss, um die LAN-Karte ( wenn es eine OnBoard-Teil ist ) zu deaktivieren, ansonsten die Kiste aufschrauben und LAN-Karte ziehen und " Hau weg die Sch..... " ( Zitat von Werner Brösel ). ;)
Eigentlich, wenn man weiß wie, kein großer Akt, selbst für Laien, aber als Laie und Fachmann MUSS man zuerst lesen ( lesen -> aufnehmen -> nochmal lesen -> nochmal aufnehmen -> verarbeiten -> zurück zum Start und nochmal lesen -> aufnehmen -> verarbeiten -> nachdenken (!) und dann erst handeln ) . :D :D
mfg
boser

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 7. Jun 2013, 15:48

Danke schon mal für die Antwort. ;) Gut zu wissen, daß das doch gehen kann.

Handbuch zu MoBo suche ich schon im Net nur sehr genau sind die Erklärungen und Abbbildungen da ja leider nicht.Das Ding hatte ich schon so oft und zu und Karten raus und rein das ich schon wunde Finger habe :D

Lan Karte ist draußen und OnBoard will ich ja deaktiviren. Aber wie :???: Bin eigentlich kein Anfänger mehr aber das überforderd mich ein wenig :D Kann vielleicht ein neuer Bioschip hier helfen und wo ist der auf dem MoBo (irgendwie sieht das ganz anders aus als meine bisherigen *seufz*)
Zuletzt geändert von mona am 7. Jun 2013, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
boser
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 8. Sep 2010, 13:20

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von boser » 7. Jun 2013, 15:53

Ansonsten gäb es vllt. noch die Möglichkeit unter openSUSE einfach den Treiber , bzw. Firmware zu löschen, so das die nicht vorhanden ist. ;)

Man Man Man , jetzt geh ich schon Tipps , wie man sein System zerstört. :D :D :irre: :irre: :D :D
mfg
boser

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 7. Jun 2013, 16:07

Bist ja auch ein "bo(ö)ser" bei dem Bildchen :D

Kaputt machen will ich ja auch-nur das System widersteht :/ Treiber auf der Hd löschen geht ja im Xp nicht weil kein Erkennung Hd, andere Hd mit Suse oder Win2000 werden ja auch nicht erkannt. Treiber löschen auf Bios? Keine Ahnung wie das gehen soll. :ops: Gerade nochmal Hd gestartet mit alten Compi und er fragt dauern nach PXE Connection.

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von TomcatMJ » 7. Jun 2013, 17:36

PXE?Dann ist da wohl entweder ein Boot-EPROM in der netzwerkkarte drinsteckend oder eben diese Funktion im BIOS aktiviert. Soltle irgendwo im BIOS unter der Option "Boot from LAN" oder als "Boot-ROM" zum aktivieren doer deaktivieren drinstehen und entsprechend deaktiviert werden. Gegebenenfalls auch mal die Reihenfolge der Boot-Devices im BIOS abändern und das Netzwerk dabei rauswerfen aus dieser Liste (oder zumindest an unterste Stelle stellen wenns nicht abschaltbar sein sollte). Ein Druck auf dei ESC-Taste unterbricht normalerweise die PXE-Bootversuche mit einer Fehlermeldung die aber nur besagt daß kein Bootserver gefunden wurde (weswegen man die Meldung dann auch ignorieren kann) und wonach dann die lokalen Bootmedien (also Festplatte, CD/DVD-Laufwerk etc.) zum starten ausprobiert werden.

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 7. Jun 2013, 17:47

Bootdevice habe ich auf Cdrom-Hd-Diskette-und als letztes Lan eingestellt. Bei allen kann man auch auch "Remove" vornehmen, nur nicht beim Lan. Trotzdem geht es nicht weiter. Auf ECS reagiert es garnicht und macht einfach weiter oder besser gesagt nicht weiter denn nichts passiert. Auch beim Versuch neuer Installation blinkt das Laufwerk mal für 10 Sec. und dann nichts mehr. Das Phönix Bios ist sowieso schon recht mager aber diese Version bietet so garnichts für die Individualität :/

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von TomcatMJ » 7. Jun 2013, 18:02

Dann guck mal ob auf dem Board ein EPROM steckt dessen Aufkleber mit "UNDI" und noch irgendwas beschriftet ist,denn das wäre ein EPROM für den Netzwerkbootvorgang den man testhalber einfach mal abziehen könnte...;)

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 7. Jun 2013, 18:36

Nein UNDI gibt es nicht, leider

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von TomcatMJ » 7. Jun 2013, 20:00

http://www.internetforen.de/viewtopic.php?f=8&t=11859 sagt mir daß für den Zugang zur Bootmedienauswahl durchaus auch ESC beim Rechnerstart helfen könnte um zu checken ob die Platte oder das CD/DVD-Laufwerk überhaupt zzum Booten zu überreden ist. Vielleicht findet sich dort im Forum ja auch noch eine Anleitung wo man die Option zum deaktivieren des Netzwerkboots finden kann (müsste nämlich irgendwo im BIOS zu finden sein, nur hab ich kein FSC-Phönixbios da zum nachgucken)....

Benutzeravatar
boser
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 8. Sep 2010, 13:20

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von boser » 7. Jun 2013, 20:02

Also "Treiber aus BIOS" geht nicht, da BIOS keine Treiber speichert :D , ich hoffe , das war nur ein Scherz.
Also.
Es gibt entweder eine Möglichkeit im BIOS, das man LAN deaktiviert, das wäre eine S/W Lösung.
Oder.
H/W Lösung : 1. Netzwerkkarte entfernen .
2. Auf dem MoBo ein DIL-Stecker oder DIL-Schalter umschalten, bzw. ziehen/stecken, je nach MoBO.

Als letzte Möglichkeit : ( Deshalb hab ich von Zerstören geredet. )
Die Treiber und Firmware unter dem entsprechenden OS zu löschen.
( Normalerweise wollen andere TE immer den umgekehrten Weg ! ) :schockiert:

Da das System sofort mit PXE startet, würde ich auch mal im BIOS nachschauen , ob es diesbezüglich eine Einstellung gibt, bzw. ist das schon ein Board mit secure-boot (?) .

Hm, was fällt mir noch ein, um eine Netzwerkkarte zu destabieliesieren??

Vllt. noch, die Netzwerkkarte mit sinnloser IP-Adresse , Netzwerkmaske und Gateway-IP-Adresse versehen, so das wenn sie starten möchte, eine verbindung ins Nirwana ( Paradies :D ) aufbauen möchte.

Was könnte man noch machen, um eine Netzwerkkarte zum schweigen zu bringen ? Vllt. fällt mir morgen oder übermorgen noch was ein. :roll:

Ganz schlimm wäre , mit dem Schraubendrehen auf dem MoBo eine Leiterbahn zum Netzwerkteil zu kappen.
mfg
boser

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 7. Jun 2013, 20:04

@tomcat MJ Danke dir! Geh gleich mal gucken.

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 7. Jun 2013, 20:21

War ein Halbscherz. Dachte schon da gibt's was Neues :D

Netzwerk hatte ich drin wegen normalen Internet, aber auch ohne funktioniert es nicht. One Board soll ja eine eingebaut sein, 3 Anschlüsse auf der Rückseite, Lan Karte war aber auch drin. Sonst nur noch Grafik und USB Karte.

Ein dil Kabel habe ich nicht, dil Schalter konnte ich keine entdecken. Die einzigen Schalter die ich habe sind die für Front Licht, Ton ect.

PXE wird im Bios nicht erwähnt. Ich habe auch schon Lan Controller und WOL deaktiviert, aber wie gesagt, das aktiviert sich immer wieder selber nach Neustart (Batterie ist neu).

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von TomcatMJ » 7. Jun 2013, 20:29

Naja,da es die Phönix-BIOS Varianten in zigtausenden Ausführungen gibt wärs vielleicht noch hilfreich wenn du einfach mal paar Fotos der BIOS-Setup-Menüs und Untermenüs machen könntest und hier einstellen könntest (z.B. anonym bei http://www.imageshack.us gehostet?). Damit könnte man dir beim Auffinden der passenden Optionen wohl noch eher weiterhelfen..ich aber erst morgen da ich gleich los muss ;)

Benutzeravatar
RME
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1405
Registriert: 27. Sep 2010, 20:32

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von RME » 8. Jun 2013, 00:50

Hallo,
boser hat geschrieben: Die zweite Möglichkeit ist, sich das Handbuch zum MoBo zu schnappen und zu lesen, welchen DIP-Schalter , bzw. Pin-Brücke man setzen oder entfernen muss, um die LAN-Karte ( wenn es eine OnBoard-Teil ist ) zu deaktivieren,
mona hat geschrieben: Ein dil Kabel habe ich nicht, dil Schalter konnte ich keine entdecken. Die einzigen Schalter die ich habe sind die für Front Licht, Ton ect.
Aber "Pin-Brücke" (English "Jumper") hat es bestimmt!

Sieht in etwa so Dein Motherboard aus:
9. Fujitsu-Siemens D1327 >>> http://www.tomshardware.com/reviews/The ... 419-9.html

Ein anderes Motherboard (Fujitsu-Siemens D1357) ist hier beschrieben (eine pdf Datei):
>>> http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=F ... InFicBDQOQ

Da gibts den Jumper J10 >>> Enable/Disable Onboard LAN Jumper (J10) (Seite 7)

Auf Deinem Board würde ich auch so ein Jumper erwarten (vermutlich in der Nähe des LAN Steckers)
... den must Du überbrücken.

==========

Was zeigt (als root):

Code: Alles auswählen

hwinfo --all |grep -i -n -A 14 "board info"
...mit der Info. findest Du vielleicht (via Google) ein Manual für das Motherboard.

Gruss,
Roland

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5040
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von josef-wien » 8. Jun 2013, 12:14

Code: Alles auswählen

dmidecode -t baseboard
ist viel schneller.

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von TomcatMJ » 8. Jun 2013, 13:54

http://www.addco-rechner.de/assets/plug ... ola/Scenic xB.pdf hat ne Liste drin welches Board verbaut wurde abhängig vom verwendeten Prozessor ;)

mona
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 20. Feb 2005, 17:39

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von mona » 8. Jun 2013, 15:21

Eingebaut ist ein D1327 Board. Manual habe ich auch schon gefunden, bringt mich aber auch nicht viel weiter.

An Jumpern habei ich Fan1, Fan2 und Audio sowie rsb (belegt). In Lan Nähe ist leider garnichts. Ich kann noch nicht einmal erkennen wo hier auf dem Board überhaupt der Bios Chip sitzen soll :/

Was ich allerdings gefunden habe ist unter F1 im Bios eine Lan Adresse! Wie kann ich die den löschen :???:

Fotos mache ich heute noch ;)

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5040
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Lan Verbindung -wie kann ich sie loswerden

Beitrag von josef-wien » 8. Jun 2013, 17:27

mona hat geschrieben:Manual habe ich auch schon gefunden
Wo ist der link?


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste